Zutaten

1500 g Rote Bete, ( Rote Rüben)
500 ml Wasser, zum Kochen
200 ml Weißweinessig
100 ml Balsamico, weiß
  Salz
 etwas Süßstoff, flüssig
1 TL, gestr. Kümmel, gemahlen
2 große Zwiebel(n), gehackt
  Wasser
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. 15 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Rote Bete mit 500 ml Wasser im Schnellkochtopf mit Siebeinsatz weich kochen (je nach Größe der Rüben dauert es etwa 40-45 Minuten). Den Druck aus dem Topf abdampfen lassen, den Deckel vorsichtig öffnen und unter fließendem Wasser die Schale von den Rüben abziehen.
Nun die Rüben in dünne Scheiben schneiden und in eine große Schüssel füllen.
Die gehackten Zwiebeln, etwas Salz, Kümmelpulver, einige Spritzer Flüssigsüßstoff und beide Essigsorten hinzufügen. Alles gut vermischen und die Roten Bete in heiß ausgespülte Einweckgläser füllen. Mit Wasser bis ca. 2 cm unter den Rand auffüllen und mit den Schraubdeckeln verschließen.

Zum Einwecken die Gläser mit etwas Abstand in das tiefe Backblech des Backofens stellen, sodass sie sich nicht berühren. 1/2 Liter ca. 80°C heißes Wasser in das Backblech füllen. Den Temperaturregler auf 180°C (wenn möglich Unterhitze) stellen und die Backofentüre schließen. Solange warten, bis kleine Luftbläschen in den Gläsern aufsteigen (dauert bei meinem Backofen etwa 1 Std.), dann den Temperaturregler auf 120°C zurück drehen und für weitere 35 Minuten sterilisieren. Ausschalten und die Gläser im geschlossenen Backofen stehen lassen, bis sie nur noch lauwarm sind. Vorsicht! Gläser könnten sonst platzen.
Durch das entstandene Vakuum sind die Gläser im kühlen Keller mindestens 2 Jahre haltbar.
Ergibt je nach Größe ca. 6 Gläser.
Auch interessant: