Tiramisu

super lecker
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Mascarpone
125 g Puderzucker
Eigelb
Eiweiß
3 EL Amaretto, je nach Geschmack
125 ml Kaffee (Espresso)
200 g Löffelbiskuits, speziell für Tiramisu
30 g Kakaopulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eiweiß steif schlagen; Eigelb, Puderzucker und Amaretto zu einer festen Masse (ca. 3-4 Min) schlagen; Mascarpone dazugeben und verrühren. Zum Schluss den Eischnee unterheben.
Espresso (Menge von ca.6 Espressotassen kochen) in einer flachen, länglichen Schüssel mit etwas Amaretto (ca. 3 EL)vermischen. Die für eine Lage benötigten Löffelbiskuits KURZ eintauchen. Die Creme und die Biskuits in ca. 3 Lagen abwechselnd in eine Schüssel schichten.
Vor dem Servieren mit Kakao bestreuen.

Kommentare anderer Nutzer


NIKE2046

25.04.2004 17:38 Uhr

habe auch 2 tiramisu rezepte da muss mal nur bei mir vorbeischauen!
Kommentar hilfreich?

sheyenne_21

21.09.2007 12:02 Uhr

irgendwie bekomme ich die Masse nie fest. Woran kann das liegen???
Kommentar hilfreich?

a.mowinski

22.09.2007 08:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo sheyenne_21!

wichtig ist, dass man die Zutaten, ohne Mascarpone und steifer Sahne gut verrühert. Danach erst die Mascarpone (nicht zu lange!) unterrühren. Die steife Sahne erst zum Schluß unterheben, nicht mehr mixen. Mir ist es auch schon passiert. Dabei hatte ich die Masse mit der Mascarpone zu lange mit dem elektr. Mixer gerühert. Wenn man das Tiramisu lange kalt stellt (über Nacht), ist es zwar nicht schnittfest (da keine Gelatine), aber es verläuft auch nicht mehr.
Kommentar hilfreich?

a.mowinski

22.09.2007 08:23 Uhr

Hallo sheyenne_21!

Sorry, vergiss die Sahne.... Ich meine natürlich das Eiweis!!!

Lieben Gruß
Kommentar hilfreich?

Italianbabyface

09.08.2011 18:10 Uhr

Hallo Sheyenne,

es kann eventuell auch daran liegen, dass man den Eischnee nicht richtig steif geschlagen und dennoch untergehoben hat. Ist mir auch schonmal passiert, um das ganze zu beheben einfach noch etwas mehr mascarpone hinzufügen (ohwei ohwei die Hüften freuen sich) ^^ und so lange wie möglich in den Kühlschrank stellen, wenn alles fertig ist.

LG
Kommentar hilfreich?

kajanur

02.01.2008 19:07 Uhr

Super lecker, ich hab aber alle 5 übrigen Eiweisse genommen, dadurch wurde die Creme noch luftiger. Vielen Dank für das Rezept.

Liebe Grüße Kaj
Kommentar hilfreich?

fantasy

17.01.2008 11:07 Uhr

Hi,

einfach ein Klassiker, der immer wieder gut ankommt.
Wegen der vielen Kalorien mache ich dieses Dessert aber höchstens 1-2x im Jahr, dafür genieße ich es dann aber umso mehr......;-)

Bild lade ich Dir noch hoch

LG Yvonne
Kommentar hilfreich?

crusade

19.02.2008 13:07 Uhr

Super lecker!
Hab statt Amaretto Bayley´s verwendet - schmeckt noch besser.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


cristalina

02.09.2010 08:24 Uhr

Schön locker luftig, keine Ungeduld zeigen und lange genug im Kühlschrank lassen, sonst zerläuft es (siehe Bild-Upload von mir).

Wer den Alkohol weglassen will, kann etwas Kaffee und Kakaopulver unter die Creme mischen ;o)

LG
Kommentar hilfreich?

engile21ju

16.11.2010 12:39 Uhr

Kann ich das Tiramisu auch heute mach und erst ÜBERMORGEN servieren ...?
Kommentar hilfreich?

a.mowinski

15.08.2011 09:33 Uhr

Hallo!

Das kann man. Du solltest aber dann gaaanz frische Eier verwenden und es nur im Kühlschrank aufbwahren. Sonst würde ich es nicht zu lange stehen lassen!

LG
Kommentar hilfreich?

cherry_cake

14.08.2012 10:13 Uhr

Hallo,

Ich habe gestern dieses Rezept gemacht und fand es sehr einfach und sehr verständlich.
Das mit dem Eischnee hatte bei mir nicht perfekt hingehauen, Eischnee hatte ich zwar, aber beim Unterheben war der dann platt und weg, keine wirkliche Wirkung dadurch. Nach einer Nacht im Kühlschrank ist die Creme auf dem Tiramisu trotzdem recht fest geworden, nicht schnittfest aber sie zerläuft wenigstens nicht.
Die Mengenangaben sind super, genau richtig. Nicht zu süß und nicht zu lasch, so soll es sein. Mein Tiramisu schmeckt richtig super, lasse es mir gerade nebenbei schmecken. Über der Kakaoschicht hab ich übrigens mit frischen Himbeeren garniert, das sieht wunderbar aus und schmeckt auch super lecker. Foto kommt noch !

LG
Kommentar hilfreich?

xLoVeMeOrHaTeMex

08.12.2012 21:09 Uhr

WAHNSINN! Ich LIEBE dieses Rezept! Das beste und einfachste Tiramisurezept das ich kenne! Habe es gestern gemacht und heute gabs diesen leckeren Schmaus zum Nachtisch... Schade das man nur fünf Sterne vergeben kann, hätte definitiv das 10 fache vergeben :-)
Kommentar hilfreich?

heidi-sue

08.02.2015 11:59 Uhr

Hab dieses Tiramisu schon zig mal gemacht. Gelingt immer und bisher waren alle restlos begeistert.
Einfach zum reinsetzen!
Vielen Dank für dieses tolle Rezept.
Schöne Grüße, Heidi-Sue
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de