Fleischbällchen in Rotweinsauce

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

150 g Semmelbrösel
150 ml Milch
250 g Austernpilze, in Streifen
1 EL Butter
9 EL Olivenöl
1 EL Mehl, am besten Vollkornmehl
200 ml Rinderbrühe
Tomate(n), gehäutet und gehackt
1 EL Tomatenmark
1 TL Zucker, braun
1 EL Basilikum, gehackt
12  Schalotte(n), gehackt
500 g Hackfleisch, vom Rind
1 TL Paprikapulver
500 g Bandnudeln
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zunächst die Semmelbrösel ca. 30 Minuten in Milch einweichen.

Währenddessen die Pilze in der Hälfte der Butter und 4 Esslöffeln Öl andünsten. Das Mehl zur Pilz-Butter-Mischung hinzufügen und einrühren. Brühe und Wein zugießen und alles 15 Minuten köcheln lassen. Tomaten, Tomatenmark, Zucker und Basilikum zugeben und nochmals 30 Minuten köcheln.

Schalotten, Hackfleisch und Paprika mit den Semmelbröseln mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu 16 Kugeln formen. In einer Pfanne 4 EL Öl und die restliche Butter erhitzen. Darin die Fleischbällchen rundum anbräunen.
Dann in eine Auflaufform geben und mit der Rotwein-Pilz-Sauce übergießen, abdecken und 30 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180°C backen.

Während der Backzeit Salzwasser in einem großen Topf aufkochen und die Nudeln darin mit 1 EL Öl bissfest kochen.

Die Fleischbällchen über die Nudeln geben und vielleicht noch mit etwas Basilikum bestreut servieren.

Kommentare anderer Nutzer


biolivia

12.06.2012 17:50 Uhr

Leider fehlt der Wein in der Zutatenliste, also werde ich improvisieren. Aber die wichtigste Zutat zu vergessen finde ich sehr schade bei einem Rezept, das so vielversprechend klingt.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de