Donauwelle

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

  Für den Teig:
250 g Butter
250 g Zucker
Ei(er)
350 g Mehl
2 EL Kakaopulver
1 Glas Kirsche(n)
1 Beutel Backpulver
  Für die Creme:
1/2 Liter Milch
1 Beutel Vanillepuddingpulver
100 g Zucker
250 g Butter
1 Beutel Zitronat
4 EL Zitronensaft
  Für den Guss:
1 Pkt. Kuvertüre
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Fett und Zucker schaumig rühren. Eier dazugeben, cremig rühren. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. Die Hälfte des Teiges mit Kakao verrühren. Hellen Teig aufs Blech streichen, dunklen Teig darüberstreichen und mit einer Gabel spiralförmig durchziehen. Dann die Kirschen drauflegen und leicht eindrücken.
Den Kuchen 30 Min. backen bei 175 °C. Kalt werden lassen.

Für die Creme 5 EL der Milch abnehmen, Puddingpulver und Zucker damit glatt rühren. Restliche Milch aufkochen, angerührtes Puddingpulver unterrühren, aufkochen und danach abkühlen lassen.

Butter, Zitronat und Saft cremig schlagen, Vanillepudding nach und nach unterrühren (darauf achten, dass alle Zutaten die gleiche Temperatur haben). Auf den kalten Kuchen streichen, kühlstellen.

Schokoguss auflösen und über die Creme ziehen, glatt streichen und wieder kühl stellen.

Kommentare anderer Nutzer


Angel_Kessy

17.01.2002 11:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Statt Kuvertüre nehme ich Haselnußguß - schmeckt dann irgendwie noch besser :o)

Pudding läßt sich auch ganz leicht in der Mikro machen:
1/2 l Milch mit Pulver verrühren, bei 600 Watt 6-7 min erhitzen. Dabei alle 2 min kräftig umrühren - fertig !
Kommentar hilfreich?

wildehildi

26.10.2011 15:28 Uhr

Was ist denn ein Haselnussguß? Klingt ja lecker, würd's gerne mal ausprobieren.
Kommentar hilfreich?

bonschen

31.07.2012 21:55 Uhr

Die Donuawelle habe ich noch nicht ausprobiert. Aber der Tipp mit dem Mikrowellenpudding wurde direkt in die Tat umgesetzt. Wie cool ist das denn.
Kein Anrühren, keine Milch die im Topf ansetzt. Klasse Idee.

Beste Grüße Bonschen
Kommentar hilfreich?

Brimi

15.09.2003 22:00 Uhr

Ich vermisse die Fettagabe für den Teig.
Wenn ein Backneuling Fett mit Eiern vermischen will und keine Angaben hat, könnte er Probleme bekommen.
Die Donauwelle ist mir gelungen.
Ich nahm 250 g Margarine
Gruß Brimi
Kommentar hilfreich?

joco

01.12.2012 10:11 Uhr

Butter steht aber im Rezept!!!
Kommentar hilfreich?

goobi_m

04.06.2004 13:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Meike,

für die Glasur nehme ich immer Milka-Schokolade.

Mh schmeckt richtig lecker. Ich nenne Sie dann auch Milkawelle
Kommentar hilfreich?

frannie

16.06.2004 14:48 Uhr

ich habe ich schon mal ausprobiert.. wirklich lecker

lg frannie
Kommentar hilfreich?

skat

05.09.2004 18:53 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

wusste nicht das man zitronensaft in die creme macht aber ist wirklich lecker
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


limoncicegim

19.02.2012 11:55 Uhr

Hallo,
hab gestern das Rezept ausprobiert. Es war einfach zu zubereiten und hat allen sehr gut geschmeckt, aber ich werde beim nächsten Mal die doppelte Menge Creme (vlt. mit etwas weniger Butter) nehmen.
Vielen Dank und liebe Grüße
Kommentar hilfreich?

freckle81

12.04.2012 14:26 Uhr

Hallo,
vielen Dank für das tolle Rezept. Es wurde mehrfach gelobt.
Leider ist auch bei mir die Schokolade beim schneiden gerissen, obwohl ich das Messer in heißes Wasser getaucht hatte. Egal, hat trotzdem super geschmeckt.

5 Sterne von mir!

Gruß freckle81
Kommentar hilfreich?

wilusisa

26.04.2012 18:34 Uhr

Ich habe in jetzt schon 2 mal gebacken und er ist wirklich sehr sehr lecker, es kommt immer ein schönes großes blech bei raus so das man toll die hälfte Einfrieren kann. :)
Kommentar hilfreich?

PaPatPati

29.04.2012 14:10 Uhr

Sehr lecker! richtig schön saftig!! IOch geb in den teig immer ein schuss mineralwasser rein, der teig wird ein bisschen lockere danach(:
Kommentar hilfreich?

mautzi81

13.01.2013 14:50 Uhr

Ich habe den Kuchen heute gebacken :-) und er schmeckt sehr lecker :-)
Finde nur das die Creme leider für meinen Geschmack zu sehr nach Butter schmeckt. Werd einfach das nächstemal weniger Butter für die Creme nehmen dann ist es perfekt !!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de