Rotwein-Schalotten-Butter

eine ausgefallene Alternative zur Kräuterbutter

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

80 g Schalotte(n)
250 ml Rotwein
250 g Butter, weiche
1 1/2 TL Brühe (Fleischextrakt oder Gemüsebrühepulver)
1 TL Zitronensaft
1 Prise(n) Salz und Pfeffer
1 Bund Kerbel, frischer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Schalotten fein hacken und mit dem Rotwein einkochen und abkühlen lassen. Darin die Butter mit dem Schneebesen glatt rühren und mit dem Fleischextrakt, Zitronensaft sowie je einer Prise Salz und Pfeffer würzen.

1 Bund frischen Kerbel waschen, die Blätter abzupfen, hacken und unter die Buttermasse mengen. Mithilfe eines Bogens Backpapier zur Rolle formen, kühlstellen und zum Anrichten in Scheiben schneiden.

Die Butter kann man auch super einfrieren und bei passender Gelegenheit einfach wieder auftauen. Eine Alternative zur Kräuterbutter, zur Grillparty oder als Brotaufstrich.

Kommentare anderer Nutzer


Dreiachser

22.11.2011 21:06 Uhr

Mal was ganz anderes zum Grillfest. meine Gäste waren total begeistert. Kräuterbutter gibt's ja immer, das war schon was ganz besonderes!
Perfekt *****

Lg Dreiachser
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de