Zucchini–Krapfen

Kolokíthákia keftédes
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

300 g Zucchini, fest, jung
  Salz
1 m.-große Zwiebel(n), weiß
4 Scheiben Zwieback, ersatzweise Semmelbrösel
50 g Käse, Kefalotiri- gerieben, ersatzweise Emmentaler
2 m.-große Ei(er)
1/2 Bund Petersilie, glatt
1 Zweig/e Minze, frisch, oder 0,5 TL getrocknet
  Pfeffer, frisch gemahlen
  Öl, zum Frittieren
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zucchini waschen, Stiel– und Blütenansätze abschneiden. Die Zucchini auf einer feinen Küchenreibe raspeln, mit 1 TL Salz bestreuen, mischen und ca. 10 Min. ziehen lassen, in einem Sieb abtropfen lassen.

Inzwischen die Zwiebel schälen, fein reiben und mit den Zucchini im Sieb ausdrücken, dann in einer Schüssel mischen.

Vom Zwieback die dunkle Kruste abschneiden, den hellen Teil im Blitzhacker oder mit der Nudelrolle in einer Plastiktüte zu Paniermehl verarbeiten und mit dem geriebenen Käse zu den Zucchini geben.
Eigelb und Eiweiß trennen. Kräuter abwaschen und trocken schleudern, fein hacken, mit dem Eigelb zu den Zucchini geben. Den Teig mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und unter den Teig heben.

Das Öl in einem Frittiertopf oder einer Pfanne mit hohem Rand sehr heiß werden lassen. Es ist heiß genug, wenn an einem hineingehaltenen Holzstäbchen Blasen aufsteigen. Vorsicht Spritzgefahr! Mit einem Teelöffeln Nocken abstechen und mit einem zweiten Löffel diese vorsichtig in das heiße Fett schieben. Die Krapfen goldbraun ausbacken, dann auf Küchenkrepp gut entfetten.

Die Krapfen heiß mit Tzatziki servieren.

Kommentare anderer Nutzer


mondgoettin68

23.11.2011 16:29 Uhr

...schmeckt wie in Griechenland...lecker!!!!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de