Seelachs mit Spargel und Erdbeeren

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

400 g Fischfilet(s), (Seelachsfilet)
12 Stange/n Spargel
200 g Sauce Hollandaise, (gekauft oder selbst gekochte)
250 g Erdbeeren
6 m.-große Kartoffel(n)
 etwas Salz und Pfeffer
 etwas Fett, zum Anbraten
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Seelachfilet entgräten, waschen und würzen. Die Erdbeeren putzen und 2 ganze Früchte zum Garnieren zur Seite legen. Die restlichen Erdbeeren pürieren.
Kartoffeln schälen, würfeln und kochen. Den Spargel ebenfalls schälen und gar kochen. Das Seelachsfilet anbraten. Die Sauce erhitzen und mit dem Erdbeermus mischen. Abschmecken.
Alles zusammen anrichten und mit den Erdbeeren garnieren.

Kommentare anderer Nutzer


garten-gerd

11.04.2014 19:56 Uhr

Hallo, charlie911 !

Da ich schon des Öfteren von ausgefallenen Spargelrezepten positiv überrascht worden bin, mußte ich natürlich auch deines unbedingt ausprobieren. Und bin auch diesmal nicht enttäuscht worden. Gerade mit dem Fisch eine sehr gelungene Kombination. Irgendwie fehlte mir aber bei der Sauce noch der besondere Kick. Den bekam ich durch Zugabe von frisch gemahlenen grünen Pfeffer. Dann war´s für meinen Geschmack perfekt.
Alerdings finde ich, daß deine Rezeptangaben ruhig etwas detailierter sein könnten. Ich persönlich hatte bei der Zubereitung zwar keine Schwierigkeiten; aber ich glaube, daß so mancher Kochanfänger damit schon so seine Problemchen haben könnte. " Den Fisch anbraten, den Spargel gar kochen" könnte man auch etwas genauer beschreiben. Übrigens sind die Kartoffeln auf deinem Foto auch nicht gewürfelt, wie im Rezept angegeben. Meiner Meinung nach sollte man solche Kenntnisse nicht unbedingt voraussetzen.
Nichtsdestotrotz hat mir das Endergebnis hervorragend geschmeckt.

Vielen Dank dafür und liebe Grüße,

Gerd

charlie911

11.04.2014 20:20 Uhr

Hallo, Gerd,
der erste Kommentar zu meinem ersten eingestellten Rezept als absoluter Hobby-Koch. Danke schön. Wie mit jedem Rezept ist ja immer auch die Abänderung auf den persönlichen Geschmack möglich. Die Pfeffer-Variante finde ich gut und werde diese auch probieren. Deine Anregungen zur genaueren Angabe der Rezeptangaben werde ich bei möglichen, weiteren Rezepten auf jeden Fall beachten.

Karl-Heinz

garten-gerd

11.04.2014 20:41 Uhr

Hallo, Karl-Heinz !

Freut mich sehr, daß du meine Kritik so souverän und gelassen aufgenommen hast und mir deswegen nicht böse bist. Bin gerade dabei, zwei Fotos zu deinem Rezept hochzuladen. Ich hoffe, sie gefallen dir.

Lieber Gruß,

Gerd

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de