Guildo Horns Nussecken

das Originalrezept von Guildos Mutter Lotti
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

300 g Mehl
1 TL Backpulver
130 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
Ei(er)
130 g Margarine
7 EL Aprikosenkonfitüre
100 g Zucker
250 g Butter
2 Pkt. Vanillezucker
4 EL Wasser
200 g Haselnüsse, gehackte
200 g Mandel(n), gehackte
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Eiern und Margarine einen Knetteig herstellen und diesen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech rollen.

Den Teig mit Aprikosenkonfitüre bestreichen.

In einem Topf die Butter zerlassen, Zucker, Vanillezucker und Wasser hinzugeben und einmal kurz aufkochen lassen. Die Nüsse unterrühren.

Die Masse gleichmäßig auf den Teig streichen. Bei 180°C 30 min backen.

Das abgekühlte Gebäck in Vierecke und dann diagonal in Dreiecke zerschneiden.

Kommentare anderer Nutzer


moorhenne

23.04.2004 17:04 Uhr

Ich habe diese Nußecken nach Giuldo Horns Mamas *gg* Rezept schon oft gebacken und kann sie nur empfehlen .
Superlecker !

lg moorhenne
Kommentar hilfreich?

JoPac

27.05.2004 17:09 Uhr

Super lecker und sehr leicht zu machen!!!! Mit Schokoladenecken noch besser ;-) !!!!!
Kommentar hilfreich?

GudrunN

29.05.2004 16:49 Uhr

Das Rezept ist super. Sie haben uns sehr gut geschmeckt.

Danke für das Rezept.

Liebe Grüße

Gudrun
Kommentar hilfreich?

stellakrisba

18.06.2004 14:57 Uhr

Haben uns prima geschmeckt. Kompliment an Anki (oder Guildos Mami?): Sind nicht so trocken, wie viele andere Nußecken. Ich hab noch welche in Tupper aufbewahrt und gleich gibts nen Kaffee dazu....hmmm,
lg
Stella
Kommentar hilfreich?

stephie-k

29.07.2004 14:04 Uhr

Danke für das leckere Rezept! Geht superschnell und gaaaanz einfach! Kamen bei der ganzen Family sehr gut an!

Gruß Stephie
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Ingorhl

12.12.2015 20:47 Uhr

Ich habe sie im ganzen Haus verteilt und alle waren begeistert. Danke für das Rezept
Kommentar hilfreich?

annejohanna

13.12.2015 09:59 Uhr

Hab die Nussecken gestern gebacken. Sie schmecken wirklich gut, daran gibts keinen Zweifel! Allerdings war auch bei mir der Teig sehr weich und liess sich so nicht ausrollen. Ich habe noch mal 100 gr Mehl untergeknetet, dann ging es..................... die Menge der Marmelade habe ich auf 5 Esslöffel reduziert. Sollte ich dieses Rezept noch mal nutzen, werde ich auch die Buttermenge für den Belag reduzieren, das ist mir alles zu übertrieben und mächtig.............................
Kommentar hilfreich?

Pimpinella

11.01.2016 11:13 Uhr

Sind super angekommen. Ich hatte allerdings Teig über, da ich versucht habe, ihn eher dünn auszurollen. Für den Belag nehm ich nächstes Mal die 1,5 fache Menge und etwas mehr Marmelade. Finde es besser, wenn es viel Belag und wenig Boden gibt, aber das ist Geschmacksache.
Kommentar hilfreich?

xianese

12.01.2016 13:21 Uhr

leider war bei mir etwas zu wenig teig, dafür aber viel zu viel Butter im Belag vorhanden. das werde ich beim nächsten mal etwas ändern. ansonsten sind diese nussecken natürlich der knaller. ein Tipp: etwas kondensmilch in die butternussmischung geben, das gibt eine bessere Bindung:)
Kommentar hilfreich?

Karin2110

01.02.2016 16:47 Uhr

hallo zusammen was ist denn besser? Umluft oder ober und Unterhitze? oder ist es egal.... danke im vorraus
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de