Tiramisu

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Eigelb
150 g Zucker
4 EL Amaretto
500 g Mascarpone
50 g Schokolade, Zartbitter, geraspelte
200 ml Schlagsahne
1 Pck. Sahnesteif
30  Löffelbiskuits
250 ml Kaffee (starker Espresso)
  Kakaopulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 8 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eigelb, Zucker und Amaretto so lange schaumig rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Anschließend Mascarpone und die Schokolade einrühren, Schlagsahne mit Sahnesteif steif schlagen. Die Löffelbiskuits nur mit dem Rücken in den Espresso eintauchen. Dann eine Auflaufform mit den Biskuits auslegen. Die Masse darüber verteilen. Die restlichen Biskuits drauf legen und mit der Creme zustreichen.
Verschlossen im Kühlschrank über Nacht ziehen lassen.
Vor dem Servieren dick mit Kakaopulver bestäuben.

Kommentare anderer Nutzer


stuttgartpaul

23.04.2004 09:41 Uhr

Oh Gott. Rohe Eier und dann noch eine Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

liebeSuesse

18.01.2008 10:32 Uhr

solche sprüche kann man sich echt sparen wenn man keine ahnung hat

Togo

23.04.2004 13:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Suuper lecker!
Aber vielleicht noch ein kleiner Tip, da ich ja ein Faul-Koch bin ;-)
Ich habe die Kaffee-Alkohol-Mischung in eine kleine Sprühflasche gefüllt, die Löffelbiskuitts in die Form gelegt und die Kaffeemischung aufgesprüht. So kommt überall was davon hin und ich kann das besser dosieren.

matti

23.04.2004 17:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

nix oh gott , paule! alles andere ist kein tiramisu...und die salmonellenhysterie ist ja wohl eher überflüssig!
in meine mousse kommen auch eier...und zwar rohe, mit rührei schmeckt es nämlich nicht...grins... und es haben fast alle überlebt. ein bisschen schwund ist doch immer!

mattigruss

honeybunny16

30.06.2007 14:19 Uhr

Hallo!
Super Rezept! Genau das, was ich gesucht habe! Endlich mal ein Rezept mit richtigen Mengenangaben und nicht eine Tasse hier, ein Löffel da und nach Belieben dies und das. Außerdem hat man bei diesem Rezept auch keine Reste (5oo g Mascarponebecher und 200 ml Sahnebecher) und ich finde es mit geschlagener Sahne gut, dann wird die Creme noch etwas luftiger und haut nicht so rein wie Mascarpone pur. Hab dazu auch eine Mascarpone light (-30% Fett) genommen. Ist echt super! Ein paar klitzekleine Änderungen musste/wollte ich durchführen: Konnte wegen der Form leider nur eine Schicht machen. Sind auch etwas weniger Löffelbiskuits und Espresso deswegen. In die Creme hab ich nur 1 EL Amaretto gegeben und die restlichen 3 EL hab ich zum Espresso gegeben (kenn es eigentlich nur so, dass der Alk mit in den Espresso kommt). Mit dem Sahnesteif hab ich noch ein Pkt. Vanillinzucker zur Sahne hinzugefügt und dafür 140 g Zucker genommen. Ach ja, und die Schokolade in der Creme hab ich weggelassen, weil das nicht original ist.
Hab heute schon probiert, obwohl es erst 3 Std durchgezogen ist und schmeckt schon SUPER! Nicht zu süß, nicht zuviel Alkohol und die Creme ist nicht so ne Bombe! GEIL! Trotzdem sollte es doch schon noch ein wenig länger ziehen..
Mit den rohen Eigelben hab ich auch überhaupt kein Problem! Das ist doch in vielen Speisen so und ich find da muss man gar keinen großen Wind deswegen machen. Ich hab auch extra ein Rezept gesucht wo Eigelbe dazu kommen, aber nicht zu viele (2 find ich bei 500 g perfekt!). Denn ins Original-Tiramisu kommen auch rohe Eigelbe und wenn es so schlimm wär wär das Originalrezept auch nicht so! Hab jedenfalls noch nicht gehört, dass es in Italien vermehrt Fälle von Salmonellen-Erkrankten gibt.
Also, nochmal kurz: ICH BIN BEGEISTERT und glaub, das wird mein Standart-Rezept!
LG, honeybunny :-)

MReinart

08.07.2007 21:41 Uhr

Danke für das super Bild, mein eigenes kommt hier ziemlich ungelungen rüber...
Gruß,

Michael

grütschal

03.09.2012 10:11 Uhr

Hallo an alle,

ich finde diese Version einfach Hammer gut!
Mich störte immer der Rum in der Tiramisu und diese Version mit Amaretto ist wirklich Traumhaft gut!
Und wegen den Rohen Eiern: Ich möchte gar nicht wissen (leider oder Gott sei Dank weiß ich viel) was alles in den Fertigprodukten bzw in den verarbeiteten Lebensmitteln alles drinnen ist.
Da sind Rohe Eier nicht so schlimm! Und ich bin auch der Meinung dass man sich alles selber einreden kann!
Also es LEBE DAS ROHE EI egal ob in Tiramisu oder Spiegelei oder sonst was…

Glg Grütschal

Pur78

14.08.2013 22:43 Uhr

Hallo Zusammen, mit was könnte ich den Amaretto ersetzen. Wir lieben Tiramisu aber es essen Kinder mit und da gibt es bei mit keinen Alkohol

MReinart

14.08.2013 22:48 Uhr

Hallo Pur,
der gehört für den Geschmack nun mal da rein, weiß leider keinen Ersatz dafür. Kannst ihn ja einfach ganz weglassen und das Ergebnis hier veröffentlichten ;-)

Beste Grüße, Michael

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de