Giotto-Torte

Die beste und einfachste Torte der Welt
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 Pck. Tortenboden, (Wiener Boden, hell)
1 Liter Sahne
4 Pck. Konfekt, (Giotto)
150 g Nutella
 n. B. Schokoladenraspel
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Sahne steif schlagen und 1/3 der Sahne zum Verzieren abnehmen.
6 Giotto-Kugeln halbieren und zur Seite legen.
Die restlichen Giottos pürieren und unter die 2/3 der Sahne heben.
Auf den ersten Boden Nutella streichen. Darauf kommt die Hälfte der Giottosahne. Den zweiten Boden auflegen, die restliche Giottosahne darauf verteilen und den letzten Boden auflegen.
Die Torte mit der zur Seite gestellten Sahne einstreichen, mit den Konfekthälften verzieren und mit Schokoraspel bestreuen.
Bis zum Servieren kühl stellen.
Bei mir ist diese Torte beim Kaffeeklatsch sofort weg.

Kommentare anderer Nutzer


LuckyCharms

10.09.2011 19:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Haha!! Ich habe mir letztens eine Giotto Torte ausgedacht...jetzt wollte ich sie hier reinstellen und habe vorher die Rezepte durchgekuckt, ob es sowas schon gibt....UND tadaaaa. Finde ich niedlich, ich habe genau auch 1l Sahne benutzt, 4 Stangen Giotto und AUCH Nutella auf den unteren Boden getan. Ich habe dann noch eine MarzipanDecke genommen, mit kleinen Sahnehäubchen und Nutella dekoriert.

Gruß LuckyCharms
Kommentar hilfreich?

teddy-64

10.09.2011 20:38 Uhr

Hallo !

Ja, so schnell kann es gehen - aber ich liiiiiiiiiebe diese Torte.
Ich bin sonst keine Naschkatze, aber diese Torte ist einfach himmlisch !

Meinem Mann habe ich diese Torte an seinem Geburtstag mit in die
Firma gegeben - war sofort weg - nicht mal der Chef hat ein Stück bekommen !

Gruß
Kommentar hilfreich?

amarettogirl90

12.09.2011 15:20 Uhr

Hallo,

das Rezept hört sich supi an.
4 Pckg. Giotto, meinst du da 4 Stangen oder komplett 4 Packungen? (Ich glaube in einer Packung sind 3 Stangen, wenn ich mich nicht irre;-)

Würde die Torte gerne nachmachen, da mein Freund in 2 Wochen Geburtstag hat und eine kleine Naschkatze ist:)

Vielen Dank im Voraus!
Kommentar hilfreich?

Nettchen1990

11.03.2013 15:31 Uhr

Also ich nehme immer 12 Stangen für die Sahne und 1 1/2 Stangen zum verziehren. Die Torte ist immer so schnell weg das nicht mal alle was davon abbekommen :-)
Kommentar hilfreich?

Lillimaus_2013

25.10.2015 11:00 Uhr

wow 12 stangen ? das ist ja richtig süß ... hab mal 5 genommen und dann noch 1 ,5 zum verzieren weil das giotto teilen oft nicht gelingt aber puh das war mir schon zu süß wir nehmen nun 4,5 stangen und davon gehen 3 in die sahne das reicht uns ist n kleiner Leckerbissen bin so froh das rezept ausprobiert zu haben :D sie ist immer ratz fatz weg


lg Isabell
Kommentar hilfreich?

teddy-64

12.09.2011 20:48 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo !

4-5 Stangen reichen !

Ist eine Wahnsinns-Torte - dein Mann wird sich freuen !

Gruß

Wichtig - kühl lagern im Kühlschrank !!!!!!!!!!
Kommentar hilfreich?

superjagi

21.09.2011 20:36 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

also ich habe die torte ebenfalls ausprobiert ich finde sie einfach perfekt!!
ich habe statt nutelle marmelade am unterboden getan!!hat auch ganz lecker geschmeckt!!
bestes rezept für immer!!
Kommentar hilfreich?

Mietzi_Mietz

28.09.2011 10:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hab die Torte gestern auch gemacht für meine Mama zum Geburtstag :-)

Hab sie noch ein bisschen verfeinert, hab auch einen Boden mit Nutella beschmiert und einen mit ein bisschen Eiskaffe getränkt (hatte nix andres da :-)) von dem Eiskaffepulver hab ich noch ein bisschen was unter die Sahne/Giotto-Mischung getan

Sehr lecker!!

Dekoriert hab ichs zuerst mit Haselnuskrokant und noch ein paar Schokoraspel drüber, 12 Sahnehäubchen draufgespritzt und auf jedes Häubchen ein Giotto..


HMMMMMMM :)
Kommentar hilfreich?

teddy-64

28.09.2011 12:03 Uhr

Hallo !
Hört sich gut an, ist dann bestimmt nicht soooo süß !

Gruß
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Delasagne

14.01.2016 19:48 Uhr

Kann ich die Torte einen Tag vorher machen oder schmeckt sie dann durch die Sahne pampig?
Kommentar hilfreich?

xLine

16.01.2016 18:04 Uhr

Hallo.

Ihr sagt immer, schön kalt stellen - die verläuft aber nicht gleich, sobald man sie transpiriert? Ich möchte sie gern an einem Sonntag machen und Montag zur Arbeit neben. Bis dahin kühle ich sie aber danach ist Schluss.
Wird schon passen, oder? :)
Anscheint überlebt die ja eh nicht so lange ?!
Kommentar hilfreich?

vivien04886

23.01.2016 19:42 Uhr

Eine kurze Frage zur Deko habe die Torte heute mit einer Freundin zubereitet als wir die Sahne verteilt hatten stellte sich uns die Frage wie bekommen wir unsere Krokant um den Tortenrand??? Habe ihr einen Tip für eine Tortenanfängerin?!
Kommentar hilfreich?

anjasbackstube

04.02.2016 18:54 Uhr

Mit einer halben Zitrone
Kommentar hilfreich?

Rhona_HH

05.02.2016 12:13 Uhr

Hallo :),

ich habe die Torte zum 50. Geburtstag meiner Mama gemacht und sie kam super an! Ich habe sie einen Tag vorher zubereitet. Sie war mächtig und ein Gedicht! 5☆ dafür
Kommentar hilfreich?

Kokosmakrone21

09.02.2016 12:54 Uhr

Habe die Torte für meinen Mann und seine Arbeitskollegen gemacht. Sooo sooo sooo lecker
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de