Zutaten

4 große Mango(s), geschält, entsteint, in Würfel geschnitten
250 ml Ananassaft
10 g Speisestärke
50 g Zucker
1 TL Vanilleextrakt
  Für den Belag:
150 g Mehl
1 1/2 TL Backpulver
1 Prise(n) Salz
55 g Butter, weich
40 g Zucker
1 großes Ei(er)
60 ml Milch
6 Kugeln Eis (Vanille-) zum Servieren
  Butter für die Form
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Ofen auf 190°C vorheizen und eine 32 × 21 cm große Auflaufform mit Butter fetten.

Die Mangos schälen und das Fruchtfleisch vom Stein lösen. Dann in Würfel schneiden und zur Seite stellen. Den Ananassaft in einen Topf geben, mit der Speisestärke und dem Zucker verrühren. Unter Rühren zum Kochen bringen und dann die Temperatur herunter schalten. Nun unter Rühren leicht köcheln lassen bis es beginnt dicklich zu werden. Dann die Mangowürfel dazu geben und unterrühren. Ein bis zwei Min. köcheln lassen, bis die Mangowürfel erwärmt sind. Dann vom Herd nehmen und das Vanilleextrakt unterrühren. Dies nun in die vorbereitete Auflaufform geben und glattstreichen.

In einer Schüssel das Mehl mit dem Backpulver und Salz mischen. Die weiche Butter mit dem Zucker cremig rühren. Das Ei dazu geben und unterrühren. Nun abwechselnd die Milch mit der Mehlmischung dazugeben und unterrühren. Den Teig nun mit einem Esslöffel, in sechs Häufchen verteilt, auf die Mangos setzen.

In den heißen Ofen geben und etwa 20-25 Min. backen (oder bis die Biskuithäufchen eine goldbraune Farbe haben). Herausnehmen und etwas abkühlen lassen.

Dann jeweils auf einen Dessertteller ein Biskuithäufchen setzen. Nach Bedarf von den Mangos dazugeben. Jeweils eine Kugel Vanilleeis dazu servieren.
Auch interessant: