Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

200 ml Sahne
300 ml Milch
Eigelb
125 g Zucker
6 TL Kakaopulver, schwach entölt (gehäuft!)
35 g Pistazien -Paste
Vanilleschote(n), Mark und Schale
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Vanilleschote auskratzen, das Mark mit ein wenig vom Zucker vermörsern. Diesen Vanillezucker mit dem restlichen Zucker mischen.
In einer Schüssel aus dem Kakaopulver und kalter Milch eine pastöse Masse anrühren.
Milch und Sahne zusammen mit der Vanilleschoten-Schale langsam zum Kochen bringen. Dann portionsweise zu der Kakaopaste geben, dabei immer wieder mit einem Schneebesen gut durchrühren damit keine Klümpchen entstehen. Zucker und Pistazienpaste hinzugeben, erneut in einem Topf zum Kochen bringen, 1mal aufwallen lassen und danach mind. 15 Minuten ziehe lassen (nicht mehr kochen!).
Etwa 30 Min abkühlen lassen.

4 Eier trennen, die Eigelb in eine Schüssel geben und mit ein wenig "Schokomilch" verquirlen. Über dem Wasserbad zu einer dicklichen Creme aufschlagen. Aufpassen, dass dabei das Eigelb nicht gerinnt! Restliche Schokomilch unterrühren, auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und die Masse über Nacht im Kühlschrank reifen lassen.

Durch ein feines Sieb passieren und in der Eismaschine vollenden.

Pistazienpaste/-mark, oder Nusspasten im Allgemeinen, sind nicht ganz billig. Vor allem nicht in kleinen Mengen. Sie lassen sich allerdings einfrieren.