Zweierlei Baileys-Pralinen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

100 ml Sahne
150 g Nougat (Nuss-), schnittfest
100 g Kuvertüre, zartbitter
100 g Kuvertüre, Vollmilch
70 ml Bailey's Irish Cream
50 g Krokant (Haselnuss-)
50 g Kuvertüre, Vollmilch
2 EL Kakaopulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 6 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Sahne in einem Topf erhitzen, aber nicht kochen. Kuvertüre und Nuss-Nougat in kleine Stücke schneiden und in der Sahne schmelzen. Der Kuvertüre-Anteil kann je nach Belieben erhöht oder anders gemischt werden, es soll eine zähe Masse entstehen. Wenn die Masse etwas abgekühlt ist, den Baileys gut unterrühren.

Den Krokant in eine Schüssel geben, ca. die Hälfte der Pralinenmasse dazu geben und miteinander verrühren.

Beide Pralinenmassen mindestens 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen, es geht auch über Nacht.

Kakao und die fein geriebene Kuvertüre jeweils in eine kleine Schüssel geben, am besten gehen ovale Schüsseln. Mit den Händen kleine Kugeln formen bzw. rollen. Die Kugeln mit dem Krokant in Kakao wälzen, die ohne Krokant in der Kuvertüre. In den ovalen Schüsseln kann man die Kugeln gut hin und her schwenken und dann mit einer Pralinen-Spirale oder einem Löffel herausnehmen.
Bis zum Servieren kühl stellen.

Ergibt ca. 80 Stück.

Kommentare anderer Nutzer


Grummelfussen

03.06.2012 11:06 Uhr

Hatte Probleme mit der Konsistenz, ging dann aber, nachdem ich sie einige Tage im Kühlschrank lagen. Geschmacklich hat das aus meiner Sicht auch gut getan ?!?

AnnaJoy

03.06.2012 23:26 Uhr

hmm, was hattest du denn für Probleme mit der Konsistenz? Ich hoffe, sie haben trotzdem geschmeckt. Gruß, AnnaJoy

Grummelfussen

04.06.2012 12:10 Uhr

Lecker auf jeden Fall - sindgut angekommen :)
Konsistenz war bei mir sehr weich, aber ich lerne noch und werde sicher beim nächsten mal besser damit zurecht kommen.

AnnaJoy

06.06.2012 23:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

lecker ist ja die Hauptsache, und weiche Konsistenz find ich jetzt bei solchen Pralinen nicht so schlimm, sollen ja schließlich bis zum Servieren auch in den Kühlschrank. Liebe Grüße, AnnaJoy

Ani88

02.09.2012 14:49 Uhr

Hallo! Meiner Ansicht nach eines der besten Pralinenrezepte hier bei CK!!!
Werde immer wieder gefragt, wann ich sie wieder mache.
Von mir 5*****!

AnnaJoy

10.09.2012 06:47 Uhr

Wow, dankeschön. Hab deinen Kommentar leider erst heute gesehen.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de