Zutaten

2 m.-große Süßkartoffel(n)
Brokkoli
350 g Champignons oder asiatische Pilze nach Wahl
200 g Zuckerschote(n)
400 g Garnelenschwänze
1/2 Bund Thai-Basilikum
400 ml Kokosmilch aus der Dose
200 g Kokoscreme
1 EL Currypaste, grüne
50 ml Fischsauce, ersatzweise auch Sojasauce möglich
1 EL Öl (Erdnuss-)
  Salz
  Ingwerpulver
  Korianderpulver
  Kreuzkümmel
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Gefrorene Garnelenschwänze auftauen lassen.
Die Süßkartoffeln schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Den Brokkoli waschen und in kleine Röschen teilen. Die Champignons putzen und vierteln. Die Zuckerschoten waschen, putzen und nach Wunsch halbieren. Das Thaibasilikum waschen und grob hacken.
Das Erdnussöl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Süßkartoffelstücke dazugeben und etwa 5 Minuten dünsten, mit einem Schuss Kokosmilch und der Fischsauce ablöschen. Currypaste einrühren. Die Brokkoliröschen und Zuckerschoten hinzufügen, kurz dünsten, den Rest der Kokosmilch und die Kokoscreme hinzufügen. Nun die Garnelen, Champignons und das Thaibasilikum in der kochenden Sauce etwa 5 min garen lassen, bis die Garnelen und Süßkartoffeln durch sind.
Mit Salz, Ingwerpulver, Koriander und Kreuzkümmel abschmecken.

Dieses Curry kann solo oder mit Beilage gegessen werden.

Dazu passen Duftreis oder Reisnudeln.