Pancakes

Perfekte amerikanische Pancakes
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

200 g Mehl
1 TL Backpulver
1 großes Ei(er)
1 Tüte/n Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
  Milch, nach Bedarf
  Butter, für die Pfanne
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Ei trennen. Mehl, Backpulver, Eigelb, Zucker und Salz mit dem elektrischen Mixer verrühren und soviel Milch schlückchenweise dazugeben, bis eine cremige Masse entsteht. Ausgiebig mixen. Eiweiß steif schlagen und unter die Masse heben.
Butter in die Pfanne geben und bei mittlerer bis stärkerer Hitze die ca. 8 cm großen Pancakes in 2-3 Minuten pro Seite goldbraun braten. Heiße Pancakes mit Butter und Ahornsirup servieren.
Extratipp: Kanarischer Miel de Palma schmeckt dazu besonders gut, also unbedingt aus dem nächsten Teneriffa-Urlaub mitbringen!

Kommentare anderer Nutzer


melle01

13.07.2004 12:56 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das Rezept ist absolut top.
Ich hab mich gefühlt als wäre ich wieder in den USA.
Dankeschön.
Bloß gut das ich den originalen Sirup habe!!!

vialmini

21.11.2004 11:49 Uhr

super einfach, super lecker, ich hab's heute zum Früstück ausprobiert, meine Familie und ich waren begeistert

Australierin

11.07.2005 02:15 Uhr

Spitze! Hab das erste mal solche Pancakes gemacht und war total begeistert :-) Sehr einfach und superlecker...

Werd ich wieder machen

Erkin

30.01.2006 18:06 Uhr

hmmmm..............
Habe zum ersten mal pancakes gemacht! Und siehe da, sehr sehr lecker!

Knabberkeks189

07.09.2007 15:45 Uhr

Das absolute Lieblingsfrühstück von mir und meinem Freund, und das seit ca. einem Jahr! Danke für dieses tolle Rezept! :)

rangernico

10.01.2008 10:32 Uhr

Hmm, wirklich sehr lecker. Werde ich sicher noch öfter machen!

Katze_32

19.01.2008 12:36 Uhr

S U P E R ! ;-)

Mehr muß ich wohl nicht schreiben, oder?
Simpel und mega lecker, einfach klasse...

Vielen Dank für dieses tolle Rezept!

Schmatzende Grüße,
katze_32

Ally66

28.01.2008 14:55 Uhr

Einfach und lecker! Perfekt fürs Frühstück.

MasterKeks

11.02.2008 18:43 Uhr

Ich wollte auch gerne mal "echte" Pancakes machen, aber entweder habe ich irgendetwas falsch gemacht oder aber ich habe einfach 'nen anderen Geschmack. Sie waren zwar gut, aber auch nichts besonderes. Oder gibt erst der Ahornsirup dem Rezept "den Kick"? Den musste ich nämlich leider weglassen, da ich den nirgendwo finden konnte... :/

amichidala

25.02.2008 13:58 Uhr

Tja, Geschmackssache ist es wohl immer. Die Hauptsache an dem Rezept ist aber, dass es sehr einfach und ohne besondere Zutaten immer funktioniert und schmeckt. Original amerikanisch werden die Pancakes auf jeden Fall mit dem Ahorsirup. Den gibt es mittlerweile auch überall zu kaufen. Bei mir zum Beispiel im Edeka gibt\'s echten Sirup im Bio-Regal und in der Galeria Kaufhof kann man die typisch amerikanische Riesenflasche kaufen, da ist allerdings viel Ersatzzuckerkram drin und kaum echter Ahornsirup.

MasterKeks

27.02.2008 21:06 Uhr

Habe das Rezept noch mal ausprobiert und diesmal auch mit Ahornsirup. Hat mich auch überzeugt. Vielleicht habe ich beim letzten Mal auch am Teig ansich was \"falsch\" gemacht? Keine Ahnung, aber kalt und warm waren sie dieses Mal sehr lecker.

Finjala

11.03.2008 14:32 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr lecker! Habe aber noch zusätzlich 1-2 EL Zucker reingemacht da sie uns zu herzaft schmeckten...leider sind sie sehr flach geblieben...warum auch immer

amichidala

19.03.2008 20:06 Uhr

Freut mich, wie gut die Dinger ankommen :-)!
Das mit dem Flachsein ist vielleicht tagesformabhängig. Wichtig ist, dass das Eiweiß schön steif ist und nicht in den restlichen Teig gequirlt, sondern nur untergehoben wird. Vielleicht hast Du auch etwas zuviel Milch genommen, dann laufen sie eher auseinander?! Ob der Zucker was damit zu tun hat kann ich nicht sagen, gingen sie ohne besser in die Höhe?? Sonst zuckert Ihr sie einfach anschließend?
Na, Hauptsache sie schmecken!

Nina_xD

28.03.2013 08:48 Uhr

Wenn die pancakes nicht dick genug sind hast du zu viel Milch genommen.
Ist mit auch mal passiert!
GLG Nina_xD

Olivia_Oil87

27.04.2008 21:06 Uhr

Hey

Super Rezept, echt lecker!
Die werd ich jetzt öfter machen.

Hab auch noch 2 Eßl Zucker reingemacht, weil ich keinen Ahornsirup hier hatte.

Sind auch schön locker geworden, sehr lecker

Vielen Dank für das Rezept :-)

ute1987

20.05.2008 13:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!

Habe das Rezept neulich ausprobiert und fand die Pancakes total lecker. Da wir nur zu zweit waren, hab ich einfach alle Mengen (außer natürlich dem Ei) halbiert und es ist trotzdem super geworden.
Statt dem Sirup passt auch Schokosoße dazu. Wird es auf jeden fall öffters mal geben.
Foto hab ich auch hochgeladen.
LG Ute

MReinart

01.06.2008 19:28 Uhr

Genau so was habe ich gesucht und jetzt gefunden.
Perfekte Frühstücks-Pancakes, aber auch sehr gut für Zwischendurch :-)

Danke für das spitzenmäßige Rezept

Foto ist schon on

Beste Grüße

Michael

Leyla85

12.07.2008 13:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wirklich ein sehr einfaches und leckeres Rezept. Habe teilweise Blaubeeren untergemischt. Auch sehr lecker. Wird es aufjedenfall öfters geben.
Foto wird geladen.
Gruß Leyla

Tabla

12.07.2008 14:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Supereinfaches Rezept und echt lecker.

Ich hab allerdings noch Zucker reingemacht (ca. 2 EL) und Bananenscheiben in die Pancakes eingebacken (einfach in der Pfanne auf die noch flüssige Seite gelegt und dann umgedreht).

Wird es sicher mal wieder geben und Ahornsirup werd ich auch mal besorgen um das zu probieren ;)

rosanna_rainbow

20.07.2008 09:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe eben die Pancakes zum Frühstück gemacht. Mein amerikanischer Mann hat sich "reingelegt" in die "Pfannkuchen".
Meine Tochter war auch nicht zu bremsen - Sie ist 2 Jahre alt.

Suuper Rezept. Wird es wieder bei uns geben. Danke. :o)

Liebe Grüße Sybille

mila_magnolia

31.07.2008 19:36 Uhr

Sehr, sehr lecker. Ich hätte noch ungefähr doppelt so viel essen können... Danke :)

Tabla

14.08.2008 14:59 Uhr

Habe die Pancakes jetzt nochmal mit Ahornsirup probiert und muss sagen, das ist echt weiter zu empfehlen.
Die Kombination macht süchtig. ;)

Habe auch mal ein Bild hochgeladen.

sunshinefabi

14.08.2008 20:42 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

bei uns gabs die pancakes heute zum abendessen. waren lecker und ich platze gleich=) sagt ja wohl alles. =) zusätzlich zum ahornsirup hab ich noch apfelmus aufgetischt, was dem ganzen eine lecker fruchtige noten verliehen hat.

werd ich wieder mal machen, danke fürs rezept=)

megacoonie

15.08.2008 15:53 Uhr

will die pancakes bald machen, habe nach einem solchen Rezept gesucht. Frage der Sirup von Teneriffa heißt der exakt Miel de Palma oder ist der auch unter einer anderen Bezeichnung zu finden? Mein Kollege fliegt nächste Woche nach Teneriffa und würde mit den Sirup mitbringen.
Dann gehts los komplett nach Deinen Angaben.
danke fürs Rezept und den Tip

amichidala

18.08.2008 16:55 Uhr

@megacoonie:

Ja, der Sirup heißt exakt so. Er wird auf gomera produziert, ist aber auch auf Teneriffa erhältlich. Dein Kollege sollte aber auf den Preis gucken. Auf Gomera bekommt man die 500 ml-Flasche für um die 7 Euro, auf dem Flughafen kostet Hälfte des Miels schon mal das doppelte!!! Also am besten im großen Supermarkt oder im kleinen Mercado nebenan kaufen!

Guten Appetit!

megacoonie

20.08.2008 14:32 Uhr

Danke, danke. Ich hoffe er denkt daran, er ist nämlich schon unterwegs, schnieff

kirschgermknoedel

16.08.2008 17:33 Uhr

lecker, lecker ;) .
jetzt weiß ich, was ich mir heute abend zu essen mache.
vielen dank für das super rezept!

lg

kristalla

24.08.2008 17:16 Uhr

Vielen Dank für das Rezept. Die Pancakes waren sehr lecker. Gab es heute zum Frühstück.

LG, Kristalla

spyonin

26.08.2008 12:55 Uhr

superlecker! hab sie schon 2x gemacht, und sie sind echt der Renner bei uns !! Das Schöne ist ja, dass man die Zutaten im Normalfall IMMER daheim hat. Wenn also mal das Müsli alle ist oder der Bäcker im Urlaub ist, sind die Pancakes ruckzuck gemacht.
Danke für das tolle Rezept!
LG Natascha

Starkoch9

07.09.2008 18:39 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Als gelernter Koch bin ich ja warscheinlich noch etwas kritischer als der "normale " Verbraucher, aber auch ich muss sagen
PERFECT !!
Besser kann so ein Pancake für mich nicht sein,hier noch ein paar Tips meinserseits
Man sollte wirklich nur so viel Milch zugeben bis es von der Konsistenz wie ein dickerer Brei aussieht.
Wenn man das Eiweiß nur so weit schlägt bis es fast ganz fest ist ,also noch ein wenig cremig ist das Endergebnis noch besser ;-)
Ich habe die Cakes auf mittlerer Hitze realtiv kurz gebraten und gewendet als Sie obendrauf noch flüssig waren.Kurz auf der anderen Seite ,fertig ! Super Goldbraun und megafluffig...
Auch lecker mit Marmelade oder Vanillemousse seperat dazu !

Viel Spaß

Terrormieze

14.09.2008 13:32 Uhr

klingt lecker-werd ich heute abend ausprobieren.

Adie

14.10.2008 12:21 Uhr

Sehr lecker! Da fühl ich mich an die Kochkünste von meinem amerikanischen Gastvater erinnert:-)

Amarettokeks

23.10.2008 18:25 Uhr

Ein sehr gutes Rezept.....hab ich nun schon öfters gemacht und jedes mal ein Gaumenschmaus.

Und dazu natürlich Ahornsirup.......ein Traum!!!

Danke dafür und liebe Grüße,
Amarettokeks

cyber-alf

26.10.2008 08:26 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

probiert mal das Rezept, indem ihr Milch durch Buttermilch ersetzt und in den Teig noch 50 Gramm flüssige Butter gebt....und den Vanillezucker durch einen kräftigen Schuß Ahornsirup ersetzen :-)

KleinerKoch123

02.11.2008 14:36 Uhr

Ich wil das jz auch machen aber wie viele Pancakes sind denn 3 Portionen? Danke Schon mal im Vorraus für die antwort ^^...

amichidala

03.11.2008 17:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Oh je, ich hab noch nie gezählt, weil ich die Pfannkuchen (3-4 pro Pfanne) backe und dann immer gleich serviere, damit sie noch ganz frisch sind. Bei ca. 8 cm Durchmesser müssten mindestens 20 Stück rauskommen, aber probier\'s lieber, ich möchte da wirklich keine Garantie übernehmen...

Tailiya

07.11.2008 15:29 Uhr

Sonst haben mein Freund und ich immer die Fertig-Version gekauft, die aber nicht sehr gut schmecken.
Dieses Rezept ist sehr empfehlenswert!
Wirklich, wirklich lecker!!!!

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


DreiSternekoch

27.08.2014 00:12 Uhr

So, so lecker! Dies sind für mich die absolut besten Pancakes. Am liebsten mag ich sie, wenn ich Zimt in den Teig mische, dann Bananenscheiben in die Pfanne, Teig oben drauf und goldgelb ausbacken. Über die warmen Pancakes noch etwas Honig geträufelt...mhm...perfektes Sonntagsfrühstück

Eri77

27.08.2014 13:35 Uhr

Perfekt :-)! Sogar am "Familientisch" mit 14 Monate alten Kleinkindern ;-)!

Waffel02

29.08.2014 19:38 Uhr

Das rezeot war super einfach und vor allem in der früh schnell zu machen. Habe es für 12 Personen gemacht unes sind 15 pancakes rausgekommen. Wird es wieder geben...
Glg Waffel02

Tine1389

15.09.2014 09:47 Uhr

Ich finde das Rezept super. Es ist simpel und geht schnell. Mit der Menge an Zucker werden die Pancakes zwar nicht sehr süß aber das finde ich nicht weiter schlimm, da man ja eh immer noch Honig oder Sirup o.ä. drübergießt.

annee1997

28.09.2014 17:06 Uhr

Kann ich den Teig auch am Abend vorher zubereiten?

ermit

04.10.2014 22:16 Uhr

nein - bzw. dann am morgen das Eiweiß steif schlagen :) sonst fällt der Teig zusammen und geht nicht mehr so schön auf :)

ermit

04.10.2014 22:14 Uhr

wow - das sind die Besten, die ich bis jetzt ausprobiert habe - und das waren einige! :) Dieses Buttermilchgemisch hat mich immer genervt - da sie immer irgendwie labrig wurden :)

ein Zubereitungstip von mir: statt in Butter in Kokosnussöl ausbacken - schmecken einfach köstlich :) und man kann weniger Zucker nehmen, da das Kokosnussöl dem Gehirn süße vorgaukelt *grins*
nur so für die Diätfreudigen unter uns :)

kitchenqueen88

13.10.2014 14:05 Uhr

Ich liebe diese Pancakes

Blackicia

14.10.2014 17:15 Uhr

Die Pancakes waren einfach Top!
Ich habe ein ganz klein wenig mehr Zucker rein und außerdem 2 kleingeschnittene Äpfel, weil diese eigentlich zu sauer waren, habe ich sie vorher ordentlich gezuckert und ein weilchen stehen lassen (ca. eine Stunde), am Ende haben sie geschmacklich hervorragend zu den Pancakes gepasst. Trotz der Äpfel bieben die pancakes schön fluffig. Ich mache sie geohnheitsmäßig immer recht klein (ca 5 cm Durchmesser)und dick. Ich habe sie auf Stufe 5 (9 stufiger herd) in viel Öl ausgebacken. Egal ob sie hellbraun oder dunkelbraun waren, sie waren Innen durchgebacken (mein Freund mag es nicht so gerne matschig).
Das waren bislang die besten Pancakes die ich jemals (das meien ich ernst) gegessen habe!

Bübulus

12.11.2014 10:02 Uhr

Gibt nicht viel zu sagen, sie sind einfach perfekt. :-)
Habe sie schon ein paar mal gemacht und das in Zukunft auch wöchentlich.

Wem es hilft:
Die passende Milchmenge, damit der Teig schön dickflüssig ist, war für mich 250ml.

Mietze20

15.11.2014 10:13 Uhr

Diese Pancakes sind einfach suuuuuuuuuuuuuuuuuuuuper!

Die gibt es bei uns öfters am Sonntag :-)

Am besten schmecken sie mir Ahornsirup oder Nutella! Mein Familie liebt sie :)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de