Julias Himbeerlächeln

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Mascarpone
200 g Naturjoghurt
250 g Himbeeren, TK
120 g Kekse (Cantuccini)
2 EL Zucker
1 Pck. Vanillezucker
  Sahne (Sprüh-), zum Dekorieren
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mascarpone, Joghurt, Zucker und Vanillezucker verrühren, dann die gefrorenen Himbeeren unterziehen. Cantuccini in ein Küchenhandtuch wickeln und klein klopfen. Die Hälfte der Cantuccinistückchen in 4 Whiskygläser geben, darauf die Hälfte der Mascarponecreme, dann wieder eine Lage Cantuccini und den Rest der Creme schichten. Die Gläser mindestens 1, besser 2 Stunden in den Kühlschrank stellen und ziehen lassen. Zum Servieren mit Sprühsahne dekorieren.

Kommentare anderer Nutzer


aloisia

29.08.2011 21:05 Uhr

hallo habe heute das rezept ausprobiert. ich habe Löffelbiskuits genommen , weil es bei uns die kekse nicht zu kaufen gab, und die himbeeren hab ich einfach auf die kekse verteilt und die creme darüber. hat köstlich geschmeckt
lg aloisia
Kommentar hilfreich?

Vadouvan

30.08.2011 12:25 Uhr

liebe aloisia,
danke für deinen kommentar, die kekse gibts beim italiener, die sind halt schön kross & schmecken mandelig, aber bisquit ist auch eine gute idee.

gruss vadouvan
Kommentar hilfreich?

gabipan

05.09.2011 20:48 Uhr

Hallo!
Ich habe dieses schnelle feine Dessert zum Großteil mit frischen Himbeeren aus dem Garten zubereitet, wobei ich Mascarpone (light) und Joghurt zu gleichen Teilen genommen habe. Fotos sind auch schon "unterwegs".
LG Gabi
Kommentar hilfreich?

Vadouvan

05.09.2011 21:06 Uhr

Frische Himbeeren sind natürlich noch besser, dann fehlt allerdings das "eisige" dabei. Dnke für die Bilder, bin schon gespannt :-)
Lg vadouvan
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de