Arkadische Knoblauchsuppe

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

15 Zehe/n Knoblauch, ungeschält
1 Liter Hühnerbrühe
5 EL Olivenöl
Eigelb
2 TL Thymian
1/2 TL Salz
  Pfeffer, weißer
  Baguette, in Scheiben
  Käse, geriebener
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Knoblauch eine Minute blanchieren, abtropfen lassen und schälen. In der Hälfte des Öls garen, aber nicht braun werden lassen. Brühe, Thymian, Salz und reichlich weißen Pfeffer dazugeben. 30 Min. köcheln lassen und noch mal abschmecken. Die Suppe durch ein Sieb passieren oder pürieren, dabei einige Knoblauchzehen zurückbehalten. Suppe wieder in den Topf geben und warm halten.
Eigelb schlagen und das restliche Öl nach und nach dazugeben. Einige Löffel Suppe unter die Eiermischung rühren. Die Suppe vom Herd nehmen und die Eiermischung in einem dünnen Strahl unter kräftigen Rühren dazugeben. Sofort mit Baguettescheiben servieren und mit geriebenem Käse bestreuen.

Kommentare anderer Nutzer


knobi-fan

19.08.2005 09:09 Uhr

Hallo,
wie mein nick-name schon sagt: Ich liebe Knoblauch auch. Das ist ein sehr schönes Rezept, eine ähnliche Suppe (sopa de ajo) kenne ich aus Spanien und mag sie sehr!
LG
knobi-fan

arthurdent42

08.02.2006 17:55 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!

Habe die Suppe soeben verspeist. Mjammm! Ein sehr leckeres Rezept! Habe aus Eigelb und Öl eine schöne Emulsion hergestellt und diese dann während des Pürierens langsam in die Suppe hineinlaufen lassen. Auf diese Art und Weise wird die Suppe nicht nur schön gebunden, sondern zugleich auch noch zum Schaumsüppchen, wie man auf dem Bild hoffentlich erkennen kann.

Vielen Dank für das Rezept!

Liebe Grüße,
arthurdent42

PurpurSchnecke

15.02.2006 23:24 Uhr

Hallo,

vielen Dank für das wunderbare Rezept. Es hat köstlich geschmeckt....

Grüsse PurpurSchnecke

Krümelmonster78

16.02.2006 16:32 Uhr

Hallo,

Habe eine Frage> habe ich richtig verstanden, dass der Knobi erst blanchiert und dann gedünstet wird? Kann man das Blanchieren überspringen und nur im Oel wenden?

Vielen Dank schon mal, LG Lena

camouflage165

20.02.2006 13:07 Uhr

Ein tolles Rezept, welches ein "Muss" für jede(n) Knoblauch-Freund(in) ist! Unbedingt nachkochen, kommt bestimmt super an!
LG camouflage165

MeineLuise

11.12.2010 14:53 Uhr

Da ich heute bei Sauwetter unterwegs war wollte ich eine Suppe zum aufwärmen. Also mir ist die Suppe eindutig zu dünn und mit 15 Knobis zu lasch. Wenn ich die Suppe noch mal mache, dann auf jeden Fall mir mehr Knobi und evtl mit etwas andicken. Wozu Käse drüber habe ich auch nicht verstanden, da der als ein Klumpen am Boden lag.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de