Entenkeulen auf asiatischem Sauerkraut

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

2 m.-große Keule(n) (Entenkeulen)
2 EL Honig
1 EL Austernsauce
2 TL Currypulver (Madrascurry)
500 g Sauerkraut, frisches
1 cm Ingwer, frischer
2 m.-große Zwiebel(n), rot
1 Zehe/n Knoblauch
Chilischote(n), rote
1 EL Rapsöl
250 ml Gemüsefond
  Salz und Pfeffer
  Zucker
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 15 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus dem Honig, der Austernsoße und dem Curry eine Marinade rühren. Die Entenkeulen damit bestreichen und mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen.

1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Entenkeulen darin bei mittlerer Hitze gut anbraten. Bei zu großer Hitze werden die Keulen sehr schnell dunkel. Mit etwas Brühe angießen. Die restliche Marinade zugeben. Zugedeckt bei milder Hitze ca. 45 Minuten schmoren. Hin und wieder umdrehen, eventuell etwas Brühe nachgießen.

In der Zwischenzeit das Sauerkraut klein schneiden und gut ausdrücken. Den Ingwer, die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und sehr fein würfeln. Die Chilis halbieren, die Kerne entfernen und in feine Ringe schneiden.

Nach der Garzeit die Entenkeulen aus der Pfanne nehmen. Die Gemüsewürfel in der Pfanne glasig anschwitzen. Das Sauerkraut in die Pfanne geben. Das Ganze kräftig durchrühren. Etwas Brühe angießen.

Die Entenkeulen auf das Sauerkraut legen und das Ganze bei milder Hitze ca. 30 Minuten zu Enden garen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und servieren.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de