Makkaroni trifft Knoblauch

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

400 g Nudeln (Makkaronichips)
200 g Salami, in Scheiben
125 g Schinken, gewürfelt
1 Becher saure Sahne
1 Becher Frischkäse, mit Knoblauch
2 Zehe/n Knoblauch
Tomate(n), gewürfelt
Ei(er)
150 g Käse
 ml Milch
2 EL Kräuter, italienische, getrocknet
  Salz, aus der Mühle
3 EL Butter
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Nudeln in Salzwasser bissfest garen und kalt abschrecken. Butter im Topf erhitzen und den gewürfelten Knoblauch darin andünsten. Nudeln untermengen und beiseite stellen.
Tomaten und Salami in Würfel schneiden.
Den Frischkäse mit der sauren Sahne, den Eiern und der Milch zu einer sämigen Auflaufsauce verrühren.
Den Backofen auf 180°C (Umluft 160°C) vorheizen.

Eine Schicht Nudeln in eine gefettete Auflaufform geben, die Hälfte der Schinkenwürfel, Tomatenwürfel, Salamiwürfel darüber geben und mit Salz aus der Mühle und italienischen Kräutern bestreuen. Vorgang wiederholen, mit einer Schicht Nudeln abschließen. Die Eiermilch gleichmäßig darüber gießen und alles mit reichlich der Hälfte des Käses bestreuen.
Den Auflauf ca. 30 min in den vorgeheizten Ofen schieben. Nach Ablauf der Zeit den restlichen Käse darüber streuen und weitere 15 min überbacken.

Kommentare anderer Nutzer


leeni2507

23.08.2011 19:37 Uhr

Hallo!

Bei uns gab es heute dein Gericht und es war seehr lecker. Schnell gemacht mit einem tollen Ergebnis! Bei der Milch ist keine ml-Angabe, habe ca. 60 ml genommen.

Vielen Dank fuer das Rezept!

LG Leeni
Kommentar hilfreich?

seba1112

24.08.2011 21:56 Uhr

Hallo leeni2507

Ganz lieben Dank für Deinen Kommentar. Das Rezept ist mal aus so ner Laune und was gibt es denn heute entstanden. Mit der Milch is das so ein Ding. Ich denke es ist eine Frage der Konsistenz und persönlichen Vorlieben. Es ist gut so, dass jeder für sich entscheiden kann.
Nochmals vielen Dank. Laast es Euch gut gehen, vielleicht leist man sich ja mal wieder.

LG aus Dresden vom Sebastian
Kommentar hilfreich?

Maria2704

10.07.2014 22:35 Uhr

Hallo,

habe vor einiger Zeit dein Rezept ausprobiert. Allerdings habe ich eine vegetarische Version mit Pilzen statt Fleisch davon gemacht.
Es war total Lecker und ich kann dieses Rezept nur weiterempfehlen.

LG Maria2704
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de