"Snickers"-Eis

da schmilzt jede(r) dahin
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

300 g Schokoriegel, (Snickers, Schoko-Nuss-Riegel)
50 ml Likör, Cappucino- (optional, Eis schmeckt mit aber besser)
2 Becher süße Sahne, Schlagsahne
2 Blatt Gelatine
Eigelb
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 798 kcal

Die Schoko-Nuss-Riegel in einer Schlagschüssel über dem Wasserbad schmelzen. Den Likör dazugeben und die Hälfte der Sahne. Mit einem Schneebesen alles glatt rühren.

Die Gelatine einweichen. Die andere Hälfte der Sahne steif schlagen. Die Eier trennen und das Eigelb zu der Masse geben und über dem Wasserbad weiter aufschlagen, bis sie eindickt. Vom Wasserbad nehmen, die Gelatine gut ausdrücken und in die Masse einrühren. Jetzt noch kalt weiterschlagen (Schlagschüssel in eine, mit Eiswürfel gefüllte, größere Schale/Schüssel stellen). Wenn die Masse Zimmertemperatur erreicht, wird die geschlagene Sahne behutsam untergehoben. In eine Form füllen, im Tiefkühlfach (Froster) frieren lassen. Ab und zu mit einer Gabel durchrühren (damit die Nüsse überall verteilt werden).
Oder die Eismasse, nachdem sie angefroren ist (ca. 2 Std), mit einem Spachtel (Spatel) in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Terrine o. ä. einfüllen und fertig frieren.

Dazu heiße Amarena-Kirschen sehr gut (Rezept gibt es hier bei CK)!

Kommentare anderer Nutzer


LindaV85

25.08.2011 09:07 Uhr

es war wirklich sehr lecker, ich hab es in der Eismaschiene gemacht und ich glaube dann sollte man die Gelantine weg lassen!

Sehr schönes rezept, vielen dank dafür...

inwong

25.08.2011 22:57 Uhr

Hallo LindaV85,

vielen Dank, dass Du mein Rezept ausprobiert hast und auch für Deine Bewertung. Mit der Gelatine hast Du vollkommen Recht. Ich hatte beim Ausprobieren noch mehr Gelatine genommen. Aber das war mir auch zuviel. Deshalb habe ich im Rezept nur die Hälfte angegeben. Wahrscheinlich ist die Bindung so gut, dass man ganz auf Gelatine verzichten kann. Nochmals Danke für die positive Anregung.

LG
Wolfgang

Helga_W

21.09.2011 16:19 Uhr

Hallo

Das Snickers Eis wurde sehr schön cremig als es auf dem Teller langsam antaute, was bei selbstgemachtem Eis meist eher nicht ist
Dieser Schmelz hat mich begeistert!
Geschmacklich war es sehr sehr lecker!
Gelatine hatte ich ganz weg gelassen.

Für mich ein perfektes***** Eisrezept!

Vielen Dank dafür
Helga

inwong

22.09.2011 15:45 Uhr

Hallo Helga_W,

vielen Dank für Deinen netten Kommentar und für Deine Bewertungspunkte. Es hat mich sehr gefreut.

LG
Wolfgang

klitzepistazie

01.12.2011 16:48 Uhr

Hallo Wolfgang,

Habe das Rezept letzte Woche ausprobiert und meiner Familie zum Nachtisch serviert und alle (inklusive mir natürlich) waren sehr begeistert! Nach den vorherigen Kommentaren habe ich die Gelatine ebenfalls weggelassen und es hat super geklappt! Hatte noch eine Tafel Nougat-Schokolade da, die habe ich geschmolzen, vorher in der Form verteilt und dann die Eismasse darauf gegeben - das hat sehr gut dazu gepasst!

War super-lecker und werde ich auf jeden Fall wieder machen! Danke!

LG, Rebekka

inwong

05.12.2011 16:19 Uhr

Hallo Rebekka,

das freut mich wenn es euch so gut geschmeckt hat. Vielen Dank für die Anregung mit der Schokolade und deinen Bewertungspunkten.

Liebe Grüße
Wolfgang

truemmerlotte79

07.02.2012 12:37 Uhr

Hallo inwong,
als absoluter Snickers-Fan musste ich Dein Eis unbedingt ausprobieren und so hab ich es am Wochenende endlich geschafft. Was soll ich sagen: Absoluter Suchtfaktor ;-). Wegen unseren Kindern habe ich den Likör weggelassen, aber ich denke es hat nicht wirklich was ausgemacht. Das nächste Mal (und das gibt es auf jeden Fall) mache ich gleich die doppelte Menge. Schmeckt viel viel besser als normales Schokoeis :-).
Einen schönen Dienstag noch.
Lg

inwong

07.02.2012 18:38 Uhr

Hallo Trümmerlotte79,

vielen für Deinen netten Kommentar. Auch mit dem Suchtfaktor hast Du recht,- mir geht es auch so. Es freut mich sehr, dass es bei Deiner Familie so gut angekommen ist. Vielen Dank auch für die volle Punktzahl.

Liebe Grüße
Wolfgang

lena777

10.02.2012 14:58 Uhr

Das Eis ist köstlich, hab aber auch ein bisschen damit herumexperimentiert. Also, hier meine Variante:
Nachdem ich den ersten Becher Sahne und den Likör untergerührt hab, hab ich die Masse mit dem Pürierstab bearbeitet. So bleiben zwar keine ganzen Nüsse mehr drin, dafür verteilt sich das Erdnuss-Aroma aber in der ganzen Masse - himmlisch!!! (Und man erspart sich das durchrühren während dem Kühlvorgang).
Außerdem hab ich dann nur noch einen halben Becher geschlagene Sahne untergehoben, sonst wär mir der Schoko-Nuss-Geschmack zu dünn geworden!
Liebe Grüße!

inwong

10.02.2012 16:00 Uhr

Hallo lena777,

vielen Dank für die Anregung mit dem Pürierstab und deinen Bewertungspunkten. Es freut mich, wenn es euch geschmeckt hat

Liebe Grüße
Wolfgang

Bobecek

15.09.2012 13:34 Uhr

Es war wirklich perfekt!
Mein Mann hat sogar gemeint, besser als das gekaufte Snickerseis.
Dieses Rezept gehört natürlich jetzt in meine Sammlung.

inwong

15.09.2012 17:16 Uhr

Hallo Bobecek,

das freut mich wenn Euch das Eis so gut geschmeckt hat. Vielen Dank für den netten Kommentar und die Bewertungspunkte.

Viele Grüße
Wolfgang

Lirifee

15.11.2012 08:59 Uhr

halli Hallo,

is das cappucino likör oder cappucino UND Likör??? was is da gemeint
??? was kan man alternativ nehmen? oder kann ich es auch einfach ganz weglassen? ich trinke kein alkohol :-(

würde mich über eine schnelle antwort freuen, brauche es für heute abend!!!!

Lirifee

15.11.2012 09:14 Uhr

P.S. ich würde nämlich auch die Gelatine weglassen und hab Angst, dass es zu "flüssig"werden oder zerlaufen könnte...??

inwong

15.11.2012 16:23 Uhr

Hallo Lirifee,

Du kannst die Gelatine weglassen. Capuccino hatte ich optional im Rezept stehen, d. h. wer will fügt ihn hinzu, wer keinen will lässt ihn weg, aber mit schmeckt es einfach besser und das Eis bleibt noch cremiger. Ich hoffe es ist noch nicht zu spät. Bin gerade von der Arbeit nach Hause gekommen und habe Dir sofort geantwortet.

Liebe Grüße
Wolfgang

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de