Döner mit Putenfleisch

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Putenbrust
450 g Gemüse, nach Wahl
150 g Joghurt, (1,5%)
4 kleine Fladenbrot(e)
1 EL Olivenöl
1/2 TL Chilipulver
1 Zehe/n Knoblauch
1 EL Kräuter, frische
Salat, (nach Wahl)
  Salz und Pfeffer
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 380 kcal

Fleisch in Streifen schneiden, im heißen Öl anbraten und mit Salz und Pfeffer und Chili würzen. Gemüse entweder klein raspeln oder kurz kochen. Salat waschen und zerpflücken. Knoblauch pressen und mit Kräutern, Salz, Pfeffer und Joghurt zu einer Marinade verrühren. Fladenbrot einschneiden und mit Salat, Pute, Gemüse und der Marinade füllen. Eiweiß 45g, Fett 6g.

Kommentare anderer Nutzer


rosi-karo

10.04.2004 19:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

lecker, lecker ...

das hab ich auch schon so in der Art häufiger gemacht

Vorm Braten allerdings habe ich das Fleisch 3 - 4 Stunden oder länger mit Pfeffer, bul biber, cumin, Knoblauch, etwas Tymian und Oregano , etwas Olivenöl und Salz mariniert. So ist es noch etwas würziger im Geschmack.

LG rosi-karo

Chrissy79

10.04.2004 21:36 Uhr

Wenn man das Brot vorher leicht antoastet schmeckt es noch besser.

Ulm

13.04.2005 15:28 Uhr

Der absolute Hammer! Die Sauce schmeckt wie bei der Kebab-Bude!

dorri20

30.06.2005 15:17 Uhr

Danke für das klasse rezept. Wollte schon lange mal einen Döner selbst machen. werde das Rezept gleich mal ausprobieren.

lg doris

sandra84

15.07.2005 22:42 Uhr

Döner hab ich bis jetzt noch nie selbst gemacht, muss ich aber auf jeden Fall mal versuchen.

LG, Sandra

nici_ludwig

23.02.2006 16:26 Uhr

Hallo!
Eines meiner Lieblingszezepte!!! Super!

glg Nici

gretl2

11.03.2006 20:11 Uhr

meine erwachsenen Söhnen samt Freunde haben alles gegessen und fanden es super. Ich bekam ein dickes Lob.

Gretl

vampires_kiss

21.08.2008 12:32 Uhr

Nur ein Wort: Oberlecker!!!

laurinili

07.11.2008 15:27 Uhr

Hallo,

ich dachte immer, Döner der richtig gut schmeckt, bekommt man nur in vereinzelten Dönerbuden.

Sorry, diese eine Dönerbude hat leider einen Kunden weniger.

Danke, daß wiir nun auch daheim Döner machen können.

LG laurinili

Be-Kir

28.03.2009 17:13 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

vielen dank für das Rezept, super lecker wars :-) Hab das Fleisch über Nacht mariniert mit Oregano, viel Thymian, Knoblauch, Olivenöl, Salz und Pfeffer. Klasse (danke für den Tip Rosi Karo)
dazu gabs selbstgemachtes Fladenbrot.......Hatte nicht gedacht das man es so leicht selber machen kann.



LG
Petra

Happiness

17.03.2010 19:27 Uhr

sehr lecker! habe das Fleisch auch mit diversen Gewürzen, Knoblauch und Olivenöl mariniert.
musste auf Naanbrot ausweichen (Zeitnot und kein türkisches Fladenbrot bekommen), was auch sehr lecker war.

lg, Evi

blaubeermohn

30.03.2010 21:14 Uhr

War sehr lecker :) Haben das Fleisch mit zusätzlich einem Grillgewürz abgeschmeckt. Weiterhin kann ich sehr die Toasties von Golden Toast empfehlen. Die haben wir aus Ermangelung von Fladenbrot genommen, aber die haben super geschmeckt!

Kochfee_s

14.11.2011 13:15 Uhr

Ich hab das Brot selbst gebacken: http://www.chefkoch.de/rezepte/897091195139270/Das-weltbeste-Fladenbrot.html
Das Fleisch hab ich vor dem Braten noch zusätzlich mit Thymian und Kreuzkümmel gewürzt.
Meine Fast-Food-Junkies zu Hause waren begeistert.

FranziKüchenfee

23.01.2012 10:32 Uhr

Das ist eine supertolle Rezeptidee. Uns hat es sehr gut geschmeckt. Wir haben sogar die obligatorische Alufolie rumgebastelt, für den richtigen Dönerflair =)

Fazit: Tolles Rezept mit unglaublich vielen Varianten für einen abwechslungsreichen Dönergenuß.

cerafina

18.10.2013 14:36 Uhr

Auch ich dachte bisher einen guten Döner kann man nicht selber machen...Das war ein riesengroßer Irrtum!! Dieses Rezept ist wirklich superlecker und total einfach zu machen. Mache ihn heute schon zum dritten Mal und freue mich jetzt schon auf das leckere Abendessen. Auch meine Göga ist restlos begeistert!
Vielen Dank für das tolle Rezept und die Anregungen zum Abwandeln... 5***** von mir!!!

PS.: Auf uns wird die Dönerbude in Zukunft wohl auch verzichten müssen....;-)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de