Mediterraner Flammkuchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

400 g Mehl
2 TL Olivenöl
1 Pck. Trockenhefe
  Salz
250 ml Wasser, warm
2 Becher Crème fraîche
1 kleine Zucchini
1 kleine Paprikaschote(n), rot oder gelb
1 m.-große Zwiebel(n)
Tomate(n)
  Salz und Pfeffer
  Thymian
  Oregano
  Rosmarin
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Teig Mehl, Olivenöl, Salz, Hefe und Wasser in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät (Knethaken) so lange kneten, bis ein elastischer, geschmeidiger Teig entsteht. Unterm Küchentuch ca. 15 Minuten ruhen lassen.

Das Gemüse in hauchdünne Streifen bzw. Scheibchen schneiden. Frische Kräuter fein hacken.

Den etwas aufgegangenen Teig halbieren und jeweils eine Hälfte auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und dünn ausrollen. Je Blech einen Becher Crème fraîche darauf streichen und mit Gemüse belegen. Salz und Pfeffer darauf mahlen und nach Belieben Kräuter darauf streuen. Wer mag, kann auch etwas Fetakäse darauf bröseln, passt auch sehr gut.
Die Flammkuchen bei 200° Umluft (220° Ober-/Unterhitze) 10-15 Minuten backen, je nach Backofen. Umluft hat den Vorteil, dass man die beiden Bleche gleichzeitig backen kann.

Kommentare anderer Nutzer


Gerdler

08.08.2011 09:43 Uhr

Hallo,

der Flammkuchen hat uns sehr gut geschmeckt. Er erinnert auch an Flammkuchen, nicht evtl. an Pizza wie ich vorher dachte. Der Name ist genau richtig gewählt. Habe noch etwas Knoblauch und in Öl eingelegte getr. Tomaten zu dem Creme fraiche gegeben. Das Gemüse hatte nach 15 Minuten noch Biss.

Gerdler sagt danke für das leckere Rezept

ManuGro

01.09.2011 22:15 Uhr

Hallo,

heute gab es bei uns den Flammkuchen.

Ich habe das halbe Rezept für ein Blech gemacht und habe dafür 11 g frische Hefe verwendet. Für den Teig brauchte ich etwas mehr Mehl. Aber der Boden wurde richtig schön knusprig. Statt normaler Zwiebeln hatte ich Lauchzwiebeln genommen.

Ein sehr leckeres vegetarisches Gericht. Fotos sind unterwegs.

LG ManuGro

lisa180511

17.11.2012 21:27 Uhr

wir haben es heute gemacht war sehr lecker... nur leider der teig ist nicht so geworden wie es sein sollte, liegt aber eher an unseren backoffen

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de