Zutaten

800 g Fisch, küchenfertige Stücke von festfleischigem wie Steinbutt, Heilbutt, Seezunge und Seeaal
800 g Fisch, küchenfertige Stücke von weichfleischigem wie Kabeljau, Schellfisch, Merlan und Rotbarbe
750 g Fisch, Gräten und Fischabfälle wie Köpfe und Flossen
3 Stange/n Lauch, kleine
Zwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
1 TL Thymian, Oregano und Bohnenkraut
0,1 g Safran
1/8 Liter Olivenöl
Lorbeerblatt
1 1/2 TL Salz
3 Msp. Pfeffer, frisch gemahlenen
1 Liter Wasser
3 große Fleischtomate(n)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: ca. 350 kcal

Alle Fischstücke, die Gräten und die Fischabfälle gründlich kalt abbrausen und trocken tupfen. Die Lauchstangen in feine Streifen schneiden. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen klein hacken.

Die festfleischigen und die weichfleischigen Fischstücke getrennt voneinander mit jeweils der Hälfte des Knoblauchs, der Kräuter, des Safrans und 3 EL vom Öl mischen und zugedeckt marinieren lassen.

Die Fischgräten und die Abfälle mit den dunkelgrünen Lauchstreifen, mit einer gehackten Zwiebel, Lorbeerblatt, Salz, Pfeffer und Wasser zugedeckt 35 Minuten kochen lassen.

Das restliche Öl erhitzen, mit den restlichen Zwiebeln und den hellen Lauchstreifen ca. drei Minuten hell anbraten. Die festfleischigen Fischstücke mit der Marinade dazugeben, die Fischbrühe darüber seihen und bei schwacher Hitze fünf Minuten leicht kochen lassen.

Die Tomaten kreuzweise einschneiden, in heißem Wasser abbrühen, häuten, halbieren und in grobe Würfel schneiden. Die weichfleischigen Fischstücke mit den Tomaten und der Marinade in den Fischtopf geben und alles weitere acht Minuten schwach kochen lassen. Die Bouillabaisse noch einmal gut mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu passen dünne, im Backofen geröstete Weißbrotscheiben, nach Belieben mit Knoblauchbutter bestrichen.

350 Kcal pro Portion.

Tipp: Von Fischerdorf zu Fischerdorf findet man für die Bouillabaisse kleine bis gravierende Abwandlungen. So gibt man in manchem Haus auch Kartoffeln in die Suppe oder auch Garnelen oder Muscheln.
Neu
Du hast das Rezept zubereitet?

Lade jetzt dein Rezeptfoto hoch!

Foto hochladen