Zutaten

  Für den Teig:
180 g Mehl
2 1/2 TL Backpulver
20 g Zucker
1 Prise(n) Salz
400 ml Buttermilch
1 großes Ei(er)
1 TL Vanilleextrakt
30 g Butter, geschmolzen
150 g Himbeeren, frisch
  Sirup :
250 ml Orange(n), der Saft
75 g Marmelade, (Feigenmarmelade)
2 EL Honig
1 EL Zucker, braun
20 g Butter
2 1/2 TL Speisestärke
1/4 TL Zimt, gemahlen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Teig das Mehl, Backpulver, Zucker und Salz mischen. Die Buttermilch mit einem Schneebesen, mit dem Ei und Vanilleextrakt verrühren. Die geschmolzene, abgekühlte Butter dazugeben und unterrühren. Nun die Mehlmischung dazugeben und unterrühren. Die Himbeeren dazugeben und vorsichtig mit einem Spatel unterheben. Kurz zur Seite stellen und den Sirup zubereiten. Dazu alle Zutaten in einen Topf geben, verrühren und kurz aufkochen lassen. Dann die Temperatur herunter schalten und weitere 3-5 Min. köcheln lassen bis der Sirup beginnt dicklich zu werden, dann vom Herd nehmen.

In der Zwischenzeit wo der Sirup köchelt, kann man schon mit dem Ausbacken der Pancakes beginnen. Dazu etwas Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und auf eine mittlere Temperatur einstellen. Ich gebe nun eine kleine Schöpfkelle (etwa 50g ) voll Teig in die Pfanne. Lasse den Teig solange backen, bis sich kleine Bläschen auf der Oberfläche bilden. Dann ist er fertig zum Wenden. Auf dieser Seite dann ebenfalls, goldbraun zu Ende ausbacken. So fortfahren bis der Teig aufgebraucht ist.

Die gebackenen Pancakes dann zusammen mit dem Sirup servieren. Sie schmecken auch ohne den Sirup sehr fein, nur mit etwas Puderzucker bestäubt. Der Teig ergibt etwa 10 Stück.

Ein Rezept für die Feigenmarmelade, die ich immer nehme, findet ihr bei meinen Rezepten. Man kann natürlich auch gekaufte verwenden.