Jägertoast

Schweinelende mit Pilzen auf Toast, mit Käse überbacken
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Schweinelende
500 g Champignons
1 kleine Zwiebel(n)
1 Becher Crème fraîche
8 Scheiben Käse, Gouda (Scheiben in Toastbrotgröße)
4 Scheibe/n Toastbrot
 n. B. Salz
 n. B. Pfeffer
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Schweinelende parieren, Medaillons schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebel fein hacken, Pilze putzen und in Scheiben schneiden.
Medaillons in etwas Öl von beiden Seiten ca. 2 Minuten braten und warm stellen.
Zwiebeln in der gleichen Pfanne in etwas Butterschmalz oder Margarine kurz andünsten. Pilze dazu geben und so lange braten, bis sie eine schöne Farbe haben. Mit Salz und Pfeffer würzen, Creme fraiche einrühren, aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Toastbrot toasten, die Lende auf dem Toast verteilen, Pilze darüber geben und mit dem Käse belegen. Solange im Ofen überbacken bis der Käse verlaufen ist.

Kommentare anderer Nutzer


Fluse13

31.07.2011 20:20 Uhr

Hallo Teddy,

ein leckeres Rezept für ein unkompliziertes Essen. Mit einem frischen Salat dazu war das bei uns heute ein sättigendes Abendessen.

Das wird es bei uns auf alle Fälle wieder geben.

Danke für das Rezept.

LG,

Fluse

Teddy01969

31.07.2011 21:26 Uhr

Hallo Fluse,

freut mich zu hören, dass es Euch geschmeckt hat.
Wir hatten nicht mal Salat dazu und waren satt :-)

Gruß
Ted

Tombstone5

15.08.2011 19:31 Uhr

Hallo,

echt lecker dieses Jägertoast. Die Soße war auch nicht so dünn, so daß das Toast unten auch noch knusprig war. Dazu gab es auch Salat.

LG
Tombstone

Teddy01969

15.08.2011 21:03 Uhr

Hallo Tombstone,

freut mich zu hören, dass es Dir auch geschmeckt hat.
Das Rezept hier ist sozusagen Version 2.0 :-)
Beim ersten mal hatte ich mit Brühe angegossen, da ist genau das Gegenteil von dem passiert, was Du gerade lobst....
Seitdem lassen wir die Brühe weg und sind auch zufrieden.

Gruß
Ted

nataschao

17.09.2011 17:18 Uhr

das Gericht gab es bei uns gestern und es hat super geschmeckt.

gruß Natascha

Giräffchen

01.02.2012 19:08 Uhr

Wir haben gerade den Jägertoast gemampft,war echt superlecker!Kann mir auch gut vorstellen,das ganze als Zigeunertoast zu machen.Anstatt Champions einfach Zwiebel und Paprika anbraten und aufs Fleich geben.Das werde ich das nächste mal probieren.

Danke für das tolle Rezept

Liebe Grüße

Teddy01969

02.02.2012 20:42 Uhr

Hallo Giräffchen,

schön das es Euch auch geschmeckt hat.
Berichte doch mal, wie die Variante als Zigeunertoast schmeckt, wenn Du es mal ausprobiert hast.

Gruß
Ted

missmurphy13

24.04.2012 20:28 Uhr

hallo teddy,
absolut köstlich!
habe mich exakt ans rezept gehalten und es war echt lecker. als käse habe ich scheibletten genommen, die mussten weg, das ging wunderbar.
selbst mein gatte, für den toast-gerichte eigentlich "weiberkram" sind, war hin und weg. und hat mir erlaubt, das rezept zu den favoriten zu packen :o)
dafür gibt's von mir ein ganz herzliches dankeschön und was zum begucken.
viele grüße,
missmurphy

Teddy01969

25.04.2012 07:19 Uhr

Hallo MissMurphy,

schön, dass Ihr so begeistert seid :-)
Bin dann mal gespannt auf das Foto.

Gruß
Ted

Küchenneuling2012

24.09.2012 16:50 Uhr

Sehr lecker und auch ohne Beilage sättigend!
Ich hab zur Champions und co. noch ein paar Blätter klein geschnittenes und frische Basilikum gemischt.

Kam so gut an, dass ich das Rezept heute wieder Kochen darf :-)

gold-beere

01.11.2012 16:52 Uhr

Yummy!
Wollte mal was neues ausprobieren und hab es nicht bereut.
Mein Mann war auch total begeistert!

Danke für das tolle Rezept sagt
gold-beere

Tabaluga1967

04.11.2012 15:52 Uhr

Wir haben das Rezept zwar etwas abgewandelt, aber die Grundidee war super gut!!!! Wir haben Putenschnitzel genommen und haben die Pilze mit Schmelzkäse und Kräuterfrischkäse gemacht (Resteverwertung). Dazu gab es eine große Schüssel gemischten Salat.... Leckerst :) Vielen DANK

Patzi

23.11.2012 22:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

wir hatten diesen Toast am Mittwoch zum Abendessen - und sind aus dem Schwärmen nicht mehr herausgekommen....was man doch alles mit Toast machen kann...super....

Kleine Änderung: Wir haben ca. 1cm dicke Medaillons geschnitten und diese höchstens 30 Sec. pro Seite angebraten, so dass sie noch rosa, ja sogar leicht blutig in der Mitte waren. Durch das anschließende Überbacken wurden sie so zart, dass sie nahezu auf der Zunge zergangen sind. Danke für das tolle Rezept!

P1963

16.03.2013 18:02 Uhr

Hallo,

bei uns gab es heute den Jägertoast. Er hat uns sehr gut geschmeckt. Habe mich genau ans Rezept gehalten und so hatte alles bestens gepasst. Die Soße hat wirklich genau die richtige Konsestenz, damit das Toastbrot auch nicht durchweicht. Ein Salat dazu reicht vollkommen aus.
Vielen Dank für so Rezept. Bilder sind unterwegs.

LG Petra

mausebär2006

22.03.2013 23:45 Uhr

Gabs heute abend und mal gut das ich keinen Salat dzu gemacht hab,
alle sind satt geworden und kommt auch zu meine Liste " öfter machen".
***** und LG Mausebär

Schmetterling1381

04.05.2013 21:38 Uhr

Den Toast gab es bei uns heute Abend. Meine Mädels und mein Mann waren begeistert. Geht schnell, ist super lecker und sättigend zugleich. Echt prima. Wird in unsere Lieblingsspeisenkartei aufgenommen.
Vielen Dank dafür.

flynnstante

16.06.2013 20:18 Uhr

Danke für dieses einfache und leckere Rezept . Das wird es bei uns bestimmt noch oft geben.

laurinili

27.08.2013 10:20 Uhr

Hallo,

eine excellente Idee und Ergänzung zu überbackenen Toastbrot, was man üblicherweise sonst macht. Junior mag die klassischen oft und mein Mann und ich rollten schon immer die Augen. Aber wenn man für die "Großen" so eine Leckerei hinstellt, gibt es nix mehr zu meckern.

Vielen Dank für die ausgezeichnete Idee.

LG Laurinili

Sunshine_x3

24.09.2013 19:09 Uhr

Hey Ted(dy) :D

Also, ich habe heute den Versuch gewagt mich an den Jägertoast zu machen und das Ergebnis war sehr lecker... meinem Freund hat's auch total geschmeckt und der ist auch davon satt geworden :D (obwohl er eigentlich viel essen kann :P).

Beim nächsten mal werd ich vielleicht ein bisschen mehr Fleisch nehmen (wir hatten nur so dünne Minutensteaks da.. deswegen wars nich so viel.. ) aber naja.. :)

Das gibts aufjedenfall wieder... ist einfach zu kochen und schmeckt hervorragend!

Danke für den Rezeptvorschlag!

Liebe Grüße

Sunshine_x3

MissTina82

06.04.2014 17:51 Uhr

Hallo,

Wir haben dein Rezept spontan abgewandelt und statt Creme Fraiche Sauce Hollandaise genommen,
So wie es ein Restaurant in unserer Nähe macht und wir hätten uns reinlegen können :-)

Wir haben 8 Scheiben Toast genommen und die Mengenangaben sonst so belassen, dazu gab es Gurkensalat.

Für uns Vielfraße war es dann perfekt!

LG

Tina

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de