Jägertoast

Schweinelende mit Pilzen auf Toast, mit Käse überbacken
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Schweinelende
500 g Champignons
1 kleine Zwiebel(n)
1 Becher Crème fraîche
8 Scheibe/n Käse, Gouda (Scheiben in Toastbrotgröße)
4 Scheibe/n Toastbrot
 n. B. Salz
 n. B. Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Schweinelende parieren, Medaillons schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebel fein hacken, Pilze putzen und in Scheiben schneiden.
Medaillons in etwas Öl von beiden Seiten ca. 2 Minuten braten und warm stellen.
Zwiebeln in der gleichen Pfanne in etwas Butterschmalz oder Margarine kurz andünsten. Pilze dazu geben und so lange braten, bis sie eine schöne Farbe haben. Mit Salz und Pfeffer würzen, Creme fraiche einrühren, aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Toastbrot toasten, die Lende auf dem Toast verteilen, Pilze darüber geben und mit dem Käse belegen. Solange im Ofen überbacken bis der Käse verlaufen ist.

Kommentare anderer Nutzer


Fluse13

31.07.2011 20:20 Uhr

Hallo Teddy,

ein leckeres Rezept für ein unkompliziertes Essen. Mit einem frischen Salat dazu war das bei uns heute ein sättigendes Abendessen.

Das wird es bei uns auf alle Fälle wieder geben.

Danke für das Rezept.

LG,

Fluse
Kommentar hilfreich?

Teddy01969

31.07.2011 21:26 Uhr

Hallo Fluse,

freut mich zu hören, dass es Euch geschmeckt hat.
Wir hatten nicht mal Salat dazu und waren satt :-)

Gruß
Ted
Kommentar hilfreich?

Tombstone5

15.08.2011 19:31 Uhr

Hallo,

echt lecker dieses Jägertoast. Die Soße war auch nicht so dünn, so daß das Toast unten auch noch knusprig war. Dazu gab es auch Salat.

LG
Tombstone
Kommentar hilfreich?

Teddy01969

15.08.2011 21:03 Uhr

Hallo Tombstone,

freut mich zu hören, dass es Dir auch geschmeckt hat.
Das Rezept hier ist sozusagen Version 2.0 :-)
Beim ersten mal hatte ich mit Brühe angegossen, da ist genau das Gegenteil von dem passiert, was Du gerade lobst....
Seitdem lassen wir die Brühe weg und sind auch zufrieden.

Gruß
Ted
Kommentar hilfreich?

nataschao

17.09.2011 17:18 Uhr

das Gericht gab es bei uns gestern und es hat super geschmeckt.

gruß Natascha
Kommentar hilfreich?

Giräffchen

01.02.2012 19:08 Uhr

Wir haben gerade den Jägertoast gemampft,war echt superlecker!Kann mir auch gut vorstellen,das ganze als Zigeunertoast zu machen.Anstatt Champions einfach Zwiebel und Paprika anbraten und aufs Fleich geben.Das werde ich das nächste mal probieren.

Danke für das tolle Rezept

Liebe Grüße
Kommentar hilfreich?

Teddy01969

02.02.2012 20:42 Uhr

Hallo Giräffchen,

schön das es Euch auch geschmeckt hat.
Berichte doch mal, wie die Variante als Zigeunertoast schmeckt, wenn Du es mal ausprobiert hast.

Gruß
Ted
Kommentar hilfreich?

missmurphy13

24.04.2012 20:28 Uhr

hallo teddy,
absolut köstlich!
habe mich exakt ans rezept gehalten und es war echt lecker. als käse habe ich scheibletten genommen, die mussten weg, das ging wunderbar.
selbst mein gatte, für den toast-gerichte eigentlich "weiberkram" sind, war hin und weg. und hat mir erlaubt, das rezept zu den favoriten zu packen :o)
dafür gibt's von mir ein ganz herzliches dankeschön und was zum begucken.
viele grüße,
missmurphy
Kommentar hilfreich?

Teddy01969

25.04.2012 07:19 Uhr

Hallo MissMurphy,

schön, dass Ihr so begeistert seid :-)
Bin dann mal gespannt auf das Foto.

Gruß
Ted
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Babycake84

03.08.2015 22:27 Uhr

Genau das richtige für meinen Mann. Hab statt Schwein Putenfilet genommen und statt Champignons Paprika, weil ich das einfach gerade da hatte. Es sieht mit den Paprika auch noch richtig schön bunt aus, hab rote und orange genommen. Sehr einfach zu machen und saulecker. In die Sauce hab ich noch etwas Bratensaftbasis gegeben. Danke für das einfache aber perfekte Rezept.
Kommentar hilfreich?

Nußschnecke62

18.10.2015 07:36 Uhr

Ein ausgezeichnetes Rezept ideal wenn es schnell gehen muss.
Habe mich genau an das Rezept gehalten. Der Toast ist
tatsächlich nicht durchgeweicht.
Kommentar hilfreich?

momo_yannik

29.12.2015 15:45 Uhr

Habe gestern das Jägertoast gemacht allrrdings mit Schweineminutensteaks (hatte ich noch zuhause) aber es war sehr lecker... wird es jetzt wohl öfters gebeb. 5 Sterne von mir!!
Kommentar hilfreich?

mauritia69

31.12.2015 01:27 Uhr

Hallo Teddy,

super lecker! Gab es bei uns an Heiligabend und alle waren begeistert!

Vielen Dank für das Rezept!
LG Uli
Kommentar hilfreich?

Standbein

06.01.2016 11:25 Uhr

Hallo Teddy. das Rezept ist super lecker, habe die Zwiebeln und Champion noch etwas Kräuterbutter geschwenkt War richtig gut.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de