Zutaten

1 Glas Linsen, rote
Kartoffel(n)
Zwiebel(n)
2 EL Margarine
2 EL Tomatenmark
1 Würfel Hühnerbrühe oder 1 TL Gemüsebrühe
  Salz
1 TL Minze (Nane)
  Paprikapulver, rosenscharf
5 Gläser Wasser
Portionen
Rezept speichern

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Linsen so lange mit heißem Wasser waschen, bis es klar wird. Kartoffel waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Dasselbe mit der Zwiebel machen.

In einem großen Topf 5 Gläser Wasser zum Kochen bringen (Ich nehme ein Senfglas als Maß, da passt die perfekte Menge rein). Die Linsen, die Kartoffel und die Zwiebel in den Topf geben, ein TL Salz zufügen und alles so lange kochen, bis die Kartoffeln gar sind. Dann die Herdplatte auf die kleinste Stufe stellen und die Brühe dazugeben. 1 TL Minze zufügen und nach Belieben noch mit Paprikapulver und Salz würzen. Dann kurz ziehen lassen.

In dieser Zeit in einem kleinen Topf die Margarine schmelzen, Tomatenmark und ein wenig Salz dazu geben und alles verrühren. Den Topf mit den Linsen vom Herd nehmen und alles pürieren. Den Topf wieder auf den Herd stellen, die Tomatenmarkmischung einrühren und noch mal zum Kochen bringen.
Das Tomatenmark gibt Farbe und Geschmack, man kann also je nach Belieben auch weniger oder mehr nehmen, wir mögen es lieber etwas dunkler und geschmacksintensiver.

Mit Fladenbrot und Zitrone servieren (viele mögen es auch scharf, also auch gerne Chili oder Pul Biber aus dem türkischen Supermarkt dazu servieren).