Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

400 g Kartoffel(n), neue
100 g Mais, Dose oder TK
1 EL Butter
 etwas Salz und Pfeffer
 etwas Muskat
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln waschen und ungeschält (!) wie gewohnt kochen, etwa 15 Minuten. Kurz vor Ende der Garzeit den Mais dazugeben und kurz mit garen. Kartoffeln und Mais abgießen, wieder in den Topf geben. 1 EL Butter, etwas Salz, Pfeffer und Muskat dazugeben und grob stampfen (am besten mit Kartoffelstampfer - geht aber auch mit einer Gabel).

Anrichten und servieren.

Keine Angst vor der Schale, sie schmeckt wirklich toll!

Die Menge reicht bei uns 2 Personen als Beilage für 3-4 Portionen und als Hauptgericht für 2 Portionen.

Achtung: Es soll kein flüssiger Brei entstehen, beim Stampfen ist weniger mehr! Wem das Ganze zu trocken ist, gibt einen Schuss Sahne oder Milch hinzu.

Variationen:
- Etwas gehackten Knoblauch vor dem Stampfen dazugeben.
- Eine Möhre vierteln, kleinschneiden und gleichzeitig mit 50 g Mais dazugeben. Dann ca. 50 g Erbsen (TK oder Dose) zufügen. Vor dem Stampfen noch 2 in Ringe geschnittene Frühlingszwiebeln hineingeben.