Clementinensauce

passend zu Entenbraten oder auch Tarte de Citron

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Clementine(n)
50 ml Portwein
10 Tropfen Aroma (Fleur d'Oranger)
2 TL Speisestärke
1 kleine Chilischote(n), getrocknet
1 EL Honig
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer
1 Prise(n) Zimtpulver
5 Spritzer Sojasauce, hell
1 TL, gestr. Bouillon (Rinderbouillon)
1 EL Geflügelfond
1 kl. Glas Likör (Crema di Limoncello)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Clementinen filetieren und zusammen mit dem austretenden Saft und dem Portwein ca. 2 Stunden ziehen lassen, danach aufkochen. 2 - 3 EL Saft entnehmen, damit die Speisestärke in einer kleinen Schüssel verrühren und zur Sauce geben. Anschließend mit Pfeffer, Salz und Zimt würzen. Die Chilischote hinein krümeln. Abschmecken mit Honig, Fleur d'Oranger und heller Sojasauce.

Je nach Verwendung Rinderbouillon oder Geflügelfond zugeben. Abschließend ein Likörglas Crema di Limoncello unterrühren. Wenn die Sauce auch noch schön aussehen soll, kann man sie mit einem Stabmixer aufschäumen.

Fleur d'Oranger verleiht dem Gericht ein leicht exotisches Aroma, da es zwar an Orangenaroma erinnert, aber auch nach Bergmotte mit einem leicht bitteren Touch schmeckt.

Kommentare anderer Nutzer


macohe

19.12.2012 14:40 Uhr

Das Rezept klingt echt lecker. Hab es gespeichert und werde es sicher mal probieren, wenn ich wieder Ente mache.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de