Muffinteig

(Grundrezept)
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

260 g Mehl
180 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 TL Backpulver
1 Prise(n) Salz
280 ml Milch
120 g Margarine
Ei(er)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Backofen auf 200°C vorheizen und Muffinblech einfetten. Dann alle flüssigen Zutaten vermischen und separat alle nicht-flüssigen Zutaten vermischen. Dann beide Gemische zusammengeben und rühren.
Mit diesem Grundteig können nun unzählige an Muffinsorten gebacken werden. Einfach noch die weiteren Zutaten in den Teig geben, z.B. Kakao, Kokos, Obst. Die Muffins müssen ca. 20 Minuten gebacken werden.

Kommentare anderer Nutzer


JosephineB

07.04.2004 21:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi,


ich habe den Grundteig mit gehackten Nougatherzen von Milka angereichert.


Und es schmeckt einfach toll!!!!!!!

Danke schön, dieses Rezept wird einen Stammplatz in meiner Küche bekommen......


Wie sagte doch die Userin, die mich auf dieses Rezept hinwies und unbedingt Fotos haben wollte? "Solange sie im Inneren wie eine Josie sind, ist doch alles bestens."

Sie sind es! *strahl*

LG

Josie

hopeman

29.05.2004 02:39 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das waren meine ersten Muffins und sie wurden einfach wunderbar. Ich habe noch ein Rumaroma und ein wenig Schokostreussel in den Teig gemischt. Sie wurden super saftig und echt lecker. Noch einen Tip an alle Muffin-Fans: Ein paar gehackte Mandeln obendrauf, die werden durchs backen mitgebräunt und geben dem ganzen einen Touch gebrannte Mandeln.

olli56

10.06.2004 18:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

heute hab ich sie gebacken, die Muffins
mit Dinkelmehl und Honig
super Grundteig
heute mal mit Kokos und Amaretto, aber es wird sich noch öfter geben und immer mal anders.

Super Rezept, vielen Dank!!!

LG
Ulrike

Leniman

12.06.2004 16:22 Uhr

Habe das Rezept heute ausprobiert.
Kurz gesagt, die Muffins waren einfach lecker....

masu

22.09.2004 15:32 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Mein Grundrezept ist fast ident, nur nehme ich statt 120 g Margarine knapp 1/8 l Pflanzenöl. Dadurch ist der Teig sehr weich und lässt sich leichter in die Förmchen füllen.
Liebe Grüße
Masu

boma53

06.03.2005 14:51 Uhr

Die Muffins waren so köstlich, da mußte das Abendbrot ausfallen.

Moermel

05.04.2005 17:53 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Kochbärchi!

Ich habe Dein Rezept heute ausprobiert.Den Teig habe ich mit Kakao,Cappucinopulver,gehackter Schokolade und Mandelblättchen
verfeinert und die Muffins schmecken super.
Danke für das Rezept
Chrissie

Kairi

25.07.2005 20:17 Uhr

Sehr lecker. Ich habe geriebene Äpfel, Zimt und Nüsse reingetan, und die Muffins sind richtig gut geworden.
Werde ich sicher öfters machen! ;)

suz_holz

02.09.2005 07:49 Uhr

Hallo,

Das ist ein total tolles Grundrezept. Ich habe die Muffins mit halb Milch/halb low fat Ricotta und Oel statt Margarine gemacht und noch den Saft einer Zitrone und geriebener Zitronenschale absolut traumhaft. Vor allem mit dem Ricotta werden sie schoen saftig.

Vielen Dank Suzanne

giverea

06.12.2005 10:40 Uhr

Hallöchen,
also ein wirklich ein ganz grosses Kompliment. Die Muffins sind toll. Ich leg immer Apfelstückchen obendrauf, das mögen die Kinder sehr. Und grade jetzt in der Weihnachtszeit, kann ich mir die Muffins hervorragend mit Rotwein, Zimt und Schokolade vorstellen!! Hm.... Ich glaub ich muss sie wiedermal backen!!!
LG giverea

Binimausi

22.01.2006 18:10 Uhr

Servus!

Ich habe heute dein Muffinsrezept ausprobiert und in den Teig Schokoladestückchen gemischt.
Sie sind sehr lecker geworden. Hmmm... werden sicher öfters gemacht.

LG
Sabine

shivalesen

14.02.2006 16:33 Uhr

Hallo zusammen,

ich hatte letztes WE viele Gäste und habe das Rezept angerührt. Von dem Grundteig habe ich jeweils 1 RL in die Förmchen, dann 1TL meiner selbstgemachten Marmelade (Rosengelee, Holunder-Birne, Nektarine-Orange) und obenauf wieder einen EL Teig gegeben und nach Rezept gebacken. Supergummigut!!!!!!

Den nächsten Teig habe ich mit 5 EL Kakao (echten) und 1 Glas Kirschen angereichert und dann nach Rezept gebacken. Leute: ein Traum. Meine Gäste mussten um jeden einzelnen Muffin kämpfen, da sich meine Familie schützend darüber schmiss;-)

Als dritte Variante habe ich etwas Apfelmus und Apfelstückchen in den Teig gegeben. Die Muffins sind nicht richtig aufgegangen, schmeckten aber sehr lecker.

Fazit: Ich habe ein neues Stammrezept.

Danke und
LG
shiva

Sahneschnitte8

17.06.2006 16:44 Uhr

Hallo,

ich habe Pfirsichstückchen dazugetan.

Einfach nur lecker! Wird es öfter geben.



LG
Sahneschnite

LucieLu85

16.07.2006 14:29 Uhr

super lecker!

hab schoko und kokos reingemacht. lecker!!!

GoldDrache

30.07.2006 17:55 Uhr

Hallo zusammen!

Ich habe Mehl, Zucker, Vanillinzucker, Backpulver, Salz und 2 EL Cappuccino-Pulver "Schoko" trocken vermischt.
Die Margarine habe ich in der Milch erwärmt und schmelzen lassen und da die Eier reingeschlagen.
Beides wurde mit einem Schneebesen vermischt (war etwas flüssig), in einen Meßbecher umgefüllt, so dass ich es besser in die Förmchen kriegen konnte (denn manchmal stelle ich mich recht tolpatschig an).
Mandelblättchen habe ich auch noch draufgestreut.

Bei 180°C kamen sie dann in den Heißluftherd - nach der vorgeschriebenen Backzeit habe ich sie noch ca. 5 Minuten im ausgeschalteten Backofen gelassen.

Ich muss sagen, dass sie uns wirklich sehr gut geschmeckt haben - sie waren nicht so süß, weil ich wegen des Cappuccinopulvers etwas Zucker weggelassen habe.

Vielen Dank für das tolle und einfache Rezept, das man so herrlich abwandeln kann.

Liebe Grüße

GoldDrache

labell

24.10.2006 16:45 Uhr

Hallo,

habe gestern dieses Rezept ausgetestet und muss sagen:

ABSOLUT GENIAL!!!

Ich habe auch statt Margarine knapp 1/8 l Öl genommen und zwei Löffel Kakaopulver mit dazu.In 6 Muffins habe ich noch gewürfelte Äpfel mit reingetan.
Einfach superlocker+lecker!!:-)
LG,Labell

Benesch

31.10.2006 13:41 Uhr

Hallo,

das Rezept ist einfach nur lecker.
Vor allem schnell und einfach.
Das man es abwandeln kann ist interessant.

Ich habe unter die Zutaten Eierlikör gerührt.

@GoldDrache
Das mit dem Meßbecher ist eine super Idee.
Auch der Tip mit der Margarine.

Vielen Dank!

Liebe Grüße
Silvia

Elakocht

03.12.2006 10:27 Uhr

Guten Morgen !

das Rezept ist der Wahnsinn :) die Muffins gelingen immer, wir haben unzählige Varianten ausprobiert am besten schmecken sie uns mit Kakao und zerkrümmelter Schokolade drin ... Super lecker !!

Lg Ela
Ps: Heute werden wir eine Weihnachtliche Variante machen mit Lebkuchengewürz, und Mandeln vielleicht :)

tatinka

27.12.2006 09:49 Uhr

Sehr gut, genau so ein Rezept habe ich gesucht um alle möglichen Sachen zu verwerten. Habe dieses Rezept letzte Woche mit etwas Bittermandel-Aroma verfeinert und dazu klein gewürfelte Minimarzipanbrote gegeben. Wirklich lecker.

Danke und LG
Tatinka

Nici77

07.02.2007 08:18 Uhr

Vielen Dank für das tolle Rezept ! Muffins sind wunderbar locker geworden. Außerdem hat man diese Zutaten immer im Haus. Perfekt wenn sich Überraschungsbesuch ankündigt oder für die kleine Schlemmerattacke zwischendruch. :-)

LG, Nici77

toenoeff

15.02.2007 16:25 Uhr

hi

also ich fand die muffins echt super lecker....echt total ....mmmmmhhhh

naja und wenn man denn nur 6 portionen bäckt und im rezept 1TL Backpulver steht is das ja alles noch gut und schon aber wenn man denn anstatt 1Tl einen EL backpulver ins rezept gibt is das denn schon ne ganz schöne sauerei und der ofen sah danach auch dementsprechend aus aber ich fand das die muffins da umso fliffiger waren=)

trotz der kleinen panne haben die muffins doch geschmeckt=)

danke für das tolle rezept

Medusa_bln

21.02.2007 10:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo

Ich hab da noch eine packung schokopuddingpulver und ein paar schokostreuseln mit unter den Teig gemischt und daraus einen schokikuchen gebacken.Danach mit Kuvertüre überzogen und mit Haselnusskrokant bestreut,das war oberlecker.
Danke für das Rezept

Lg Medusa

Aliceti

24.02.2007 12:47 Uhr

Mjam, mjam, mjam

ach war das lecker. Warum nur sind die Muffins immer so schnell aufgegessen?
Hatte 24 Stück gemacht, und trotzdem waren sie alle in kürzester Zeit verspeist.

Habe noch Ananasstücke in den Teig gegeben. Herrlich erfrischend.

Superlecker díeses Grundrezept. Vielen Dank dafür!!

LG Alice

Malta1993

26.02.2007 19:23 Uhr

Hallo,

Klasse Rezept! Nicht so trocken wie viele andere 'Muffinteige'.

Vielen Dank.

LG Gabi

mc_cooky

27.02.2007 12:52 Uhr

Ich will ja nich kritisieren aber:

1.Der Teig war zu flüssig(hat mir das Backblech überflutet)!!

2.Der Teig schmeckt viel zu sehr nach Ei!!

3.Kommt es mir so vor als wäre es ein einfacher Waffelteig mit Backpulver(habe am Ende Waffeln draus gemacht, schmeckten sogar besser als die Muffins)!!

Am sonsten ist alles in bester Ordnung!

soni30

03.03.2007 14:52 Uhr

ich habe statt der Margarine 1/8l Planzenöl benutzt- der Teig wurde viel zu flüssig. Da ich in die Mitte etwas Marmelade geben wollte, hat das dann auch nicht geklappt:-( Vom Geschmack her aber ganz ok.

black_mamba84

09.10.2008 15:35 Uhr

Super Rezept mit dem ich heute meine neuen Mini- Gugelhupfförmchen eingeweiht habe :)!! Habe an den Teig noch Apfelstückchen, Schokostreusel und etwas Zimt gegeben. Super lecker! Foto folgt...

Maxiwölkchen

28.08.2009 11:05 Uhr

Hallo Kochbärchi!

Ich möchte heute deine Muffins backen, hab aber leider kein Muffinblech... kann ich auch ganz normale Förmchen nehmen und sie in den Ofen stellen?

Lg

Maxiwölkchen

02.09.2009 07:43 Uhr

Naja, nun habe ich Förmchen genommen anstatt ein Muffinblech ... und es ist mir noch nie etwas so in die Hose gegangen. Eigentlich hab ich alles nach Beschreibung gemacht, aber irgendwas hab ich wohl doch falsch gemacht. Der Teig war total flüssig & mit vielen Klümpchen drin. Kaum hatte ich die Muffins in den Ofen gestellt, gaben auch schon die Förmchen den Geist auf und der gesamte Muffinteig lief aufs Blech. So hatte ich am Ende 1cm hohe "Muffins" mit Klitschkuchen Konsistenz und Eierkuchen geschmack. Sehr Schade! Aer naja, Übung macht den meister, nicht wahr?

Lg

Turboschlecki

29.05.2010 19:49 Uhr

Moin!

Ich hab das Grundrezept genommen um Schokomuffins zu backen! Es war sehr lecker und waren echt fluffig. Haben leider nur nicht lange gehalten, weil die Kinder sie mir regelrecht aus den Händen gerissen haben ;)
Wird es öfter geben!
Bilder folgen...
Lieben Gruß, die Turbo

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Nashibirne

11.10.2011 18:51 Uhr

Hallo,

habe ein einfaches, schnelles Grundrezept für Muffins gesucht. Und ich muss sagen ich bin total begeistert. Die Muffins waren innerhalb von 15 Minuten im Ofen und nach 20 Minuten fertig. Klasse!

Habe auch statt Margarine Sonnenblumenöl verwendet und der Teig war nicht zu flüssig sondern hat sich toll einfüllen lassen. Obwohl ich kein Muffinbackblech habe und einfach nur die Förmchen in den Ofen gestellt habe sind die Muffins toll geworden.

Meine Variante: weiße Schokoraspel und Kirschen (Hhhhmmmmmmmmmmmmmm lecker)

blue-bell

24.02.2012 09:18 Uhr

Einfach zuzubereiten, tolles Ergebnis. Habe 200g süße gemahlene Mandeln zugefügt und 2 Tropfen Bittermandelaroma.

Danke fürs Einstellen!

LG blue-bell

cinderella53

04.04.2012 13:18 Uhr

danke für das rezept...
einfach klasse

Miss_Lohan_1987

18.03.2013 19:39 Uhr

DANKE!!!!
Ich liebe dieses Basisrezept und habe schon x-beliebige Variationen davon versucht.
Meine Lieblinge:
1) mit Citro-Back und kandierten Früchten + Rosinen (dr Oetker)
2) mit der Hälfte vom Mehl an Vollkornmehl, 250g geraspelten Möhren, 50g geraspelter Kokos und 1TL Zimt und Vanille-Back
3) mit Vollkornmehl und Müsli
und und und....
Es ist soooo einfach, perfekt abgestimmt und soo lecker ;)
Mein kleiner Tipp : Zusätzlich 4g Natriumbicarbonat (Natron)

Mucky1986

17.05.2013 20:34 Uhr

Sehr sehr guter Teig! Habe hier schon oft variiert zum Beispiel:

- Bananen, gemahlene Mandeln und Schokoladentröpchen (zartbitter)
- Mehl durch Dinkelmehl ersetzt und Studentenfutter
- gehackte Paranüsse mit Weißer Schokolade
- Trockenaprikosen
- Rhabarber und diverse andere Obstsorten
- grob zerbrochene Oreokekse
und noch einige mehr.

Einfach das was gerade so da ist oder was gut in die Jahreszeit passt fast alles ist möglich :)!

KommerEve

12.07.2013 14:58 Uhr

Ich muss sagen, Fan-tas-tisch.

Ich und meine Freundin (11 Jahre alt) backen gerne und haben Spaß dabei.

Wir haben den Teig benutzt in zwei Hälften aufgeteilt,und Schokoladen streusel und stücke
dazugegeben.

Vielen vielen Dank, für dieses tolle Rezept

LG KommerEve

Mina-Nefertari

14.08.2013 14:11 Uhr

Ich hab den Teig auch mit Schokostücken zubereitet und oben eine Vollmilchkakaoglasur. Die waren echt lecker.

AdrianoChelentano-2002

06.10.2013 19:47 Uhr

DANKE!!!Du bist meine Rettung gewesen !!Die muffins wurden perfekt

Mina-Nefertari

19.01.2014 17:19 Uhr

Hi ... super Grundrezept ... man kann damit wirklich gut variieren ... echt toll!!! Danke!

MetreCusine

13.04.2014 16:25 Uhr

Super Rezept ! Ich hab nur statt butter Öl genommen. Nach dem Rezept hab ich 70 Muffins gemacht (für Kita & schule) und alle waren begeistert. Lang haben die Muffins also nicht gelebt ;) Mit kleingehackter Kovertüre wurde der teig super !

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de