Zutaten

100 g Butter
150 ml Olivenöl
250 g Nudeln, Kritharaki (griechische reisartige Nudeln)
500 ml Brühe
500 ml Milch, (Ziegenmilch)
250 g Schafskäse
  Salz und Pfeffer
 etwas Milch, heiße
100 g Kirschtomate(n)
100 g Oliven, schwarze
  Rucola
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mein liebstes Rezept von einem griechischen Freund:

50g Butter zerlassen, ca. 100 ml Olivenöl dazugeben, heiß werden lassen. Dann die Kritharaki Nudeln dazugeben und anbraten. Ablöschen mit 500 ml Brühe und 500 ml Ziegenmilch (gibt‘s als H-Milch), zugedeckt 15 min köcheln. Schafskäse dazu geben und auflösen, weiterköcheln bis fast alle Flüssigkeit aufgenommen ist. Wenn es zu trocken wird, noch etwas Milch zugeben, es sollte eine cremige Konsistenz werden, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Restliches Öl in der Pfanne erhitzen und die Kirschtomaten bei mittlerer Hitze anschmelzen, Oliven dazu geben, zusammen ca. 10 min dünsten. Rucola waschen und in kleine Stückchen zupfen, mit in die Pfanne geben und kurz anschwenken.

Zum Servieren restliche Butter unter die Nudeln ziehen, auf eine Platte geben und die Mischung aus der Pfanne darüber geben. Mit schwarzem Pfeffer übermahlen.

Wer skeptisch ist was die Ziegenmilch angeht: Ein Test ist es wert, selbst mein GöGa hat es nicht gemerkt (ich hab‘s auch vorher nicht gesagt) denn der Geschmack in den Nudeln ist später eher wie cremiger Schafskäse.

Wenn man nur eine kleine Portion macht ist es eine ganz raffinierte und ungewöhnliche Beilage zu Lamm.