Tomaten-Knoblauch Basilikumbrot

aufgeschnittenes Brot mit toller Optik
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

  Für den Teig:
460 g Mehl
21 g Hefe, frisch
60 ml Wasser, lauwarm
125 ml Milch, lauwarm
20 g Zucker
1 TL Salz
1 großes Ei(er)
35 ml Olivenöl
  Für die Füllung:
100 g Tomate(n), getrocknete, in Olivenöl eingelegt
1/2 TL Knoblauchgranulat
80 g Käse, grieben ( eine Mischung aus Mozzarella,Romano, Provolone, Asiago , Parmesan )
8 g Basilikum, frisch, fein geschnitten
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde machen. Die Hefe mit dem Wasser in einem Schälchen anrühren und in die Mulde geben. Mit dem Finger etwas in das Mehl rühren. Dann Milch, Zucker, Salz, Ei und Olivenöl dazu geben und zu einem Teig verarbeiten. Es sollte ein nicht klebender, geschmeidiger Teig sein, den man dann etwa 5 Min. gut durchknetet. Ihn in die Schüssel zurück gibt, feucht abdeckt und an einem warmen Ort, etwa 1 Std. gehen lässt. Er sollte sein Volumen dann deutlich vergrößert haben.

In der Zwischenzeit die Tomaten gut abtropfen lassen. Ich gebe sie dann auf mehrere Lagen Küchenpapier und tupfe sie so gut es möglich ist trocken. Dann in kleine Würfel schneiden und das Basilikum fein hacken.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Ist der Teig soweit, ihn auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben. Kurz durchkneten und auf ein Rechteck von 57×22 cm auswallen. Dabei immer den Teig dazwischen etwas entspannen lassen, so lange fortfahren, bis er die gewünschte Größe erreicht hat. Nun das Knoblauchgranulat, Käse, Basilikum und Tomaten gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Unten und oben an den langen Seiten etwas Platz zum Rand lassen. Ihn dann von der langen Seite her aufrollen. Den Rand etwas mit dem Teig zusammendrücken. Ebenfalls die Enden zusammendrücken und dann mit der Naht nach unten, auf das Backblech legen. Mit einem Messer nun den langen Weg von oben nach unten, etwa 3 cm tief, einschneiden. Dabei aber nicht bis ganz zu den Enden hinschneiden, dort auch etwa 2 cm stehen lassen.
Die Teigrolle nun in "S" - Form hinlegen, die Enden im S nach innen legen. Den Teig feucht abdecken, nochmals etwa 45 Min. an einem warmen Ort gehen lassen. Er sollte sein Volumen deutlich vergrößert haben.

In der Zwischenzeit den Ofen auf 180° Grad vorheizen. Das Brot nun 30-35 Min. backen, oder bis es eine goldbraune Farbe hat. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Kommentare anderer Nutzer


poeSIE_der_Sinne

01.08.2011 07:44 Uhr

die Fotos sind wie zu erwarten einfach toll! Könntest ein richtiger Foodstylist sein ;-)

Pumpkin-Pie

02.08.2011 05:30 Uhr

Hallo poeSIE_der_Sinne,

es freut mich sehr, das dir die Fotos gefallen. Hab auch vielen Dank, für deine lobenden Worte.


Liebe Grüße

Pumkin-Pie

milka59

26.12.2011 20:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo liebe Pumpkin-Pie,
habe heute dieses tolle Brot gebacken und es meiner Schwiegermutter geschenkt.Natürlich musste ich es probieren und so habe ich es bei ihr angeschnitten.Es schmeckt hervorragend und jeder der es probiert hat war begeistert.Habe mich genau an alles gehalten und bin echt begeistert.Wie kann es auch anders sein denn nach deiner Anleitung gelingt mir jedes Brot und schmeckt einfach perfekt:-)Danke für dies tolle Rezept.
Bilder folgen auch noch.
Liebe Grüße
Milka:-)

Pumpkin-Pie

27.12.2011 04:15 Uhr

Hallo liebe Milka,

das du das Rezept probiert hast und euch allen das Brot so gut geschmeckt hat freut mich natürlich sehr. Ein schönes Geschenkt hattest du deiner Schwiegermutter dazu noch mitgebracht.

Auf deine Fotos bin ich schon sehr gespannt, hab dafür vielen Dank. Auch für dein nettes Feedback, fürs Ausprobieren und deine tolle Bewertung.

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

ManuGro

13.01.2012 08:21 Uhr

Hallo liebe Pumkin-Pie,

gestern habe ich dieses leckere Brot für eine Feier gebacken.

Für den Teig brauchte ich etwas mehr Milch, aber sonst hat alles super geklappt. Das Brot war sehr lecker und durch die tolle Optik ist es natürlich ein Hingucker auf einem Buffet.

Vielen Dank für dieses tolle Brotrezept. Werd ich gerne wieder backen.

Liebe Grüße
Manuela

Pumpkin-Pie

14.01.2012 03:41 Uhr

Hallo liebe Manuela,

das du das Rezept probiert hast und euch allen das Brot so gut geschmeckt hat, freut mich natürlich sehr. Schön das auch alles bestens bei dir gklappt hat. Ich hatte ja schon die Freude das Brot zu sehen und es ist dir wunderbar gelungen.

Hab vielen Dank, für dein nettes Feedback, fürs Ausprobieren
und deine tolle Bewertung.


Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

cheeseburger22

29.01.2012 00:41 Uhr

hallo

isst man das Brot nur so, oder auch mit belag???

ich würde es gerne mal machen da meine frau liebt getrocknete Tomaten!

lg cheeseburger22

Pumpkin-Pie

29.01.2012 04:01 Uhr

Hallo cheeseburger22,

schön das dir das Rezept gefällt das freut mich. Das Brot kannst du ohne weiteres einfach so essen. Dazu passt auch sehr ein Käse, oder auch zu einem Eintopf ist sehr fein ganz wie man gerne mag.


Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

Mibu29

30.01.2012 17:36 Uhr

Liebe pumpkin-pie!
Das Brot ist ein Knaller! Nicht nur optisch total ansprechend, auch der Geschmack ist eine Wucht!
Ich nehme es jetzt in den Nachtdienst zum Verkosten mit!
Auf jeden Fall 5 Sternis von mir!
Danke für das tolle Rezept,
lg, Mibu

Pumpkin-Pie

30.01.2012 23:32 Uhr

Hallo liebe Mibu,

es freut mich sehr, das du so begeistert bist und dir das Brot so gut geschmeckt hat. Da konntest du es dir im Nachtdienst
richtig gut schmecken lassen.

Han vielen Dank, für dein nettes Feedback, fürs Ausprobieren
und deine tolle Bewertung.


Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

Mibu29

31.01.2012 16:46 Uhr

Hallo,
meine Nachtdienstmannschaft hat das Brot sehr gelobt!
Und meine Family hat gestern angeblich zu wenig davon bekommen - das heisst ich hab grad das nächste im Ofen!
Mit kleinen Abwandlungen: Knoblauch nicht als Granulat, sondern frisch, dafür heute getrocknetes Basilikum! Und die Käsemischung variiert ein bisschen...
Aber dem Geschmack wird das sicher keinen Abbruch tun...
Glg, Mibu

leeni2507

19.06.2013 15:28 Uhr

Hallo Pumpkin-Pie!

Das ist wieder ein ganz tolles Rezept von dir. Sehr lecker ist das Brot und optisch macht es auch richtig etwas her. Vielen Dank fuer das schoene Rezept.

Fotos sind unterwegs.

Liebe Gruesse
Leeni

Pumpkin-Pie

21.06.2013 00:40 Uhr

Hallo liebe Leeni ,


das du das Rezept probiert hast und euch das Brot so gut geschmeckt hat,
freut mich sehr. Ich konnte es auch schon sehen und es ist dir wunderbar gelungen.

Ich freue mich schon, deine schönen Fotos hier beim Rezept zu haben. Hab dafür vielen Dank,
auch für dein nettes Feedback und deine tolle Bewertung.

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

gabipan

29.03.2014 21:37 Uhr

Hallo!
Bei uns gab es dieses leckere Brot heute als Grill-Beilage, wobei ich ca. 1/4 des Teiges auf einer Seite nur je zur Hälfte mit Tomaten-Pesto und Bärlauchbutter bestrichen habe. Zusätzlich zum Knoblauch habe ich auf den restlichen Teil noch reichlich geschnittenen Bärlauch aufgestreut.
Wir haben es übrigens noch gut warm aufgeschnitten und so hat es uns ganz prima geschmeckt.
LG Gabi

claudia_gruensfelder

31.05.2014 16:53 Uhr

Das Rezept liest ja wirklich lecker :-) Eine kurze Frage, da ich unter "Käsephobie" leide... Gibt es eine Alternative zu dem Käse in dem Rezept, die ich verwenden kann? Ich denke ohne wird es zu trocken werden.
Danke schon mal :-)

Kathi2505

01.06.2014 17:34 Uhr

Wunderbar auch mit Paprika, Porree, Rosmarin und geriebenem Emmentaler statt der angegebenen Füllung (die hätte zu unserem heutigen Essen nicht gepasst, drum habe ich etwas experimentiert)
Das Original mache ich demnächst aber auch noch *yummie*
Echt fluffig und einfach nur lecker!
*****

wubbl4

01.07.2014 18:44 Uhr

Ich würde das Rezept gerne in ein paar Tagen ausprobieren, habe aber an dem Morgen sehr wenig Zeit.
Hat jemand das Rezept schon einmal mit Trockenhefe gebacken?
Einbuße im Geschmack?

Sonst muss halt der Schlaf für DAS tolle Brot dran glauben... ;)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de