Zutaten

  Für den Teig:
460 g Mehl
21 g Hefe, frisch
60 ml Wasser, lauwarm
125 ml Milch, lauwarm
20 g Zucker
1 TL Salz
1 großes Ei(er)
35 ml Olivenöl
  Für die Füllung:
100 g Tomate(n), getrocknete, in Olivenöl eingelegt
1/2 TL Knoblauchgranulat
80 g Käse, grieben ( eine Mischung aus Mozzarella,Romano, Provolone, Asiago , Parmesan )
8 g Basilikum, frisch, fein geschnitten
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde machen. Die Hefe mit dem Wasser in einem Schälchen anrühren und in die Mulde geben. Mit dem Finger etwas in das Mehl rühren. Dann Milch, Zucker, Salz, Ei und Olivenöl dazu geben und zu einem Teig verarbeiten. Es sollte ein nicht klebender, geschmeidiger Teig sein, den man dann etwa 5 Min. gut durchknetet. Ihn in die Schüssel zurück gibt, feucht abdeckt und an einem warmen Ort, etwa 1 Std. gehen lässt. Er sollte sein Volumen dann deutlich vergrößert haben.

In der Zwischenzeit die Tomaten gut abtropfen lassen. Ich gebe sie dann auf mehrere Lagen Küchenpapier und tupfe sie so gut es möglich ist trocken. Dann in kleine Würfel schneiden und das Basilikum fein hacken.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Ist der Teig soweit, ihn auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben. Kurz durchkneten und auf ein Rechteck von 57×22 cm auswallen. Dabei immer den Teig dazwischen etwas entspannen lassen, so lange fortfahren, bis er die gewünschte Größe erreicht hat. Nun das Knoblauchgranulat, Käse, Basilikum und Tomaten gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Unten und oben an den langen Seiten etwas Platz zum Rand lassen. Ihn dann von der langen Seite her aufrollen. Den Rand etwas mit dem Teig zusammendrücken. Ebenfalls die Enden zusammendrücken und dann mit der Naht nach unten, auf das Backblech legen. Mit einem Messer nun den langen Weg von oben nach unten, etwa 3 cm tief, einschneiden. Dabei aber nicht bis ganz zu den Enden hinschneiden, dort auch etwa 2 cm stehen lassen.
Die Teigrolle nun in "S" - Form hinlegen, die Enden im S nach innen legen. Den Teig feucht abdecken, nochmals etwa 45 Min. an einem warmen Ort gehen lassen. Er sollte sein Volumen deutlich vergrößert haben.

In der Zwischenzeit den Ofen auf 180° Grad vorheizen. Das Brot nun 30-35 Min. backen, oder bis es eine goldbraune Farbe hat. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
Auch interessant: