Apfel - Calvados - Tiramisu

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

  Für den Biskuitboden:
25 g Mehl
25 g Speisestärke
Eiweiß
Eigelb
2 EL Zucker
1/2 Pck. Vanillezucker
1/2 TL Backpulver
Zitrone(n), unbehandelt, die Schale
  Für die Creme:
200 g Mascarpone
150 ml Calvados
100 ml Apfelsaft
Äpfel
1 TL Zitronensaft
2 EL Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Msp. Zimt
10 g Mandel(n) (Blättchen)
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 540 kcal

Von 2 Eiern das Eiweiß steif schlagen, Zucker und Vanillinzucker einrieseln lassen. Das Eigelb unterrühren, Mehl, Speisestärke, Backpulver und Zitronenschale unterheben. Einen Springformboden (Ø 18 cm) fetten und den Teig einfüllen. Bei 175° ca. 15 Minuten backen.
Die Äpfel bis auf eine Hälfte schälen, vierteln und die Kerngehäuse entfernen. Die Äpfel mit der Hälfte des Apfelsaftes, 3 EL Calvados, Zitronensaft, Zimt und Vanillinzucker kochen, pürieren und abkühlen lassen.
Den Biskuit mit dem restlichen Apfelsaft und Calvados tränken. Die Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen. Eigelb und Zucker cremig rühren. Mascarpone und Apfelmus hinzufügen und den Eischnee unterheben.
Den Biskuit vierteln, eine Schale damit auslegen und die Creme darauf füllen. Die Mandelblätter rösten und erkalten lassen. Die Apfelspalten im Calvados dünsten und ebenfalls erkalten lassen. Die Creme mit den Apfelspalten und Mandelblättchen garnieren.

Kommentare anderer Nutzer


whooly

19.04.2004 22:50 Uhr

Hallo!

Die Mengenangaben der Eier stimmen nicht ganz!

Ich nehme an: 2 Eier für den Teig, und ein (?) Ei für den Belag?

Werde ich aber trotzdem mal versuchen ;-)

Liebe Grüße
Whooly

bstuecker

26.09.2004 17:06 Uhr

Hallo!
Das Rezept hört sich sehr lecker an.
Aber wieviel Zucker gehört in den Biskuitboden?

gaby2004

02.10.2004 15:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das Rezept schmeckt wirklich superlecker, wenn man dafür einen richtigen Biskuit bäckt - sprich 3 Eiweiß steif schlagen, 3 Eigelb mit einer Prise Salz, 100g Zucker sehr schaumig schlagen (mind. 8 Min!!), dann je 40g Mehl und 40g Speisestärke unterheben, danach das Eiweiß unterheben.
Backzeit wie angegeben.

Für die Creme auch mind. 2 -3 Eier verwenden (wie whooly schonn richtig angemerkt hat!! ;-))

Ich habe Apfelmus und Creme separat zwischen den Biskuit geschichtet und nicht miteinander vermischt - das Ergebnis war dann aber wirklich sensationell!!

Ridan

05.11.2004 19:20 Uhr

Die Mengenangaben sind wohl noch etwas überholungsbedürftig.

LG

RIdan

Lissy04

06.02.2005 16:28 Uhr

Hallo zusammen,
ich hab das Rezept gestern ausprobiert! Hat echt lecker geschmeckt!
Ich hab das ganze allerdings ein bisschen abgeändert. Aber es ist empfehlenswert!
LG
Lissy04

karaburun

30.03.2005 19:01 Uhr

Das Bisquit habe ich dann doch nach meinem Rezept gebacken, da mir Kommentare zu den Mengenangaben zu denken gegeben haben. Das Ganze zusammen dann mit der Creme, war ein herrlich schmeckendes Dessert.

lg Tanja

Casi_cgn

01.08.2007 22:27 Uhr

Rezept + Kommentar von Gaby2004 + ein bißchen mehr Calvados an das Kompoot = ein Traum :-)

hackgisi

01.01.2009 16:30 Uhr

Hallo,
habe den Biscuit nicht selbst gebacken, sondern Löffel - Biscuits genommen. Klappte prima!
Für die Creme habe ich 3 Eier genommen und in Ermangelung des Calvados habe ich Armagnac genommen.

Alles hat echt prima gescheckt und war der krönende Abschluss unseres Sylvestermenüs!
Danke für das gute Rezept!

LG hackgisi

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de