Lachs im Nudelbett

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Lachsfilet(s) (à 150 g)
Zitrone(n), den Saft davon
200 g Mozzarella
100 g Blattspinat
150 g Bacon
250 ml Weißwein
250 g Cocktailtomaten
250 g Zucchini
150 g Spaghetti
  Salzwasser
250 ml Schlagsahne
175 ml Crème fraîche
  Kräuter (TK)
  Knoblauchgranulat
  Sojasauce
1 Würfel Brühe
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Lachs mit Zitronensaft beträufeln, salzen und eine Tasche einschneiden. Den Mozzarella in 4 Scheiben schneiden, mit Spinat umwickeln und in die Tasche stecken.

Die gefüllten Filets mit den Baconscheiben umwickeln und diese dann auf ein Backblech setzen. Den Fisch am Backblech mit 1 dl Wein untergießen und dann bei 180°C im vorgeheizten Rohr ca. 12 Minuten garen.

Die Cocktailtomaten halbieren, die Zucchini in Stifte schneiden, aufs Blech legen und weitere 10 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Währenddessen die Spaghetti im Salzwasser al dente kochen. Schlagsahne, Crème fraîche und den restlichen Wein in einem separaten Topf aufkochen, langsam reduzieren, mit Salz, Pfeffer, Sojasauce, Knoblauch und den Kräutern würzen.

Die Nudeln anrichten, die Sauce darüber gießen. Darauf die Lachsschnitte setzen, mit dem Gemüse ausgarnieren.

Kommentare anderer Nutzer


carrara

27.09.2012 13:39 Uhr

Ein recht schönes Rezept, das ich mit Mangold (kurz blanchiert) an Stelle des Spinats zubereitet habe.

Gebacken wurde im Dampf:
190°C - 30% Feuchte - 10 min
130°C - 80% Feuchte - 10 min.

Ich hatte das Gemüse gleich am Anfang in die Form gegeben.

Die Sauce habe ich zwar in einer kleinen Menge zubereitet, musste aber feststellen, dass sie eigentlich überflüssig war.

LG Carrara
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de