Zutaten

2 Stück(e) Entenbrust
1 1/2 EL Honig
1 Spritzer Sauce (chines. Chilli-Knoblauch-Soße)
2 EL Sojasauce, helle
1 Prise(n) Cayennepfeffer
1 TL Marmelade (Orangenmarmelade)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 430 kcal

Zuerst die Marinade für die Glasur herstellen:
In einem breiten Topf bei sehr schwacher Hitze den Honig flüssig werden lassen, die Knoblauch-Chili-Soße, die Sojasoße, die Orangenmarmelade mit dem Cayenne-Pfeffer dazu geben und bei leichter Hitze so lange rühren, bis eine dickflüssige Soße entsteht (Schmeckprobe: die Marinade soll süß-scharf sein, etwas nach Honig schmecken - den Orangensaft darf man nur ganz leicht rausschmecken).
In einer Pfanne die Entenbrust von allen Seiten je 3-4 Minuten kräftig anbraten. Das Fleisch anschließend in der Marinade wenden, dann in einen Bräter legen und mit dem Rest der Marinade bepinseln. In dem vorgeheizten Backofen bei ca. 180-200 Grad noch für 15 Minuten fertig garen, bis die Ente oben eine schöne, dunkle Farbe bekommt und das Fleisch knusprig geworden ist. Dazu passt sehr gut Apfel-Rotkraut und (Brat)Kartoffeln. Statt Ente kann man auch Hähnchenbrust oder -schenkel nehmen, oder Spearribbs, oder... oder...