•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

2 Stück(e) Entenbrust
1 1/2 EL Honig
1 Spritzer Sauce (chines. Chilli-Knoblauch-Soße)
2 EL Sojasauce, helle
1 Prise(n) Cayennepfeffer
1 TL Marmelade (Orangenmarmelade)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 430 kcal

Zuerst die Marinade für die Glasur herstellen:
In einem breiten Topf bei sehr schwacher Hitze den Honig flüssig werden lassen, die Knoblauch-Chili-Soße, die Sojasoße, die Orangenmarmelade mit dem Cayenne-Pfeffer dazu geben und bei leichter Hitze so lange rühren, bis eine dickflüssige Soße entsteht (Schmeckprobe: die Marinade soll süß-scharf sein, etwas nach Honig schmecken - den Orangensaft darf man nur ganz leicht rausschmecken).
In einer Pfanne die Entenbrust von allen Seiten je 3-4 Minuten kräftig anbraten. Das Fleisch anschließend in der Marinade wenden, dann in einen Bräter legen und mit dem Rest der Marinade bepinseln. In dem vorgeheizten Backofen bei ca. 180-200 Grad noch für 15 Minuten fertig garen, bis die Ente oben eine schöne, dunkle Farbe bekommt und das Fleisch knusprig geworden ist. Dazu passt sehr gut Apfel-Rotkraut und (Brat)Kartoffeln. Statt Ente kann man auch Hähnchenbrust oder -schenkel nehmen, oder Spearribbs, oder... oder...