Glasierte Ente

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

2 Stück(e) Entenbrust
1 1/2 EL Honig
1 Spritzer Sauce (chines. Chilli-Knoblauch-Soße)
2 EL Sojasauce, helle
1 Prise(n) Cayennepfeffer
1 TL Marmelade (Orangenmarmelade)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 430 kcal

Zuerst die Marinade für die Glasur herstellen:
In einem breiten Topf bei sehr schwacher Hitze den Honig flüssig werden lassen, die Knoblauch-Chili-Soße, die Sojasoße, die Orangenmarmelade mit dem Cayenne-Pfeffer dazu geben und bei leichter Hitze so lange rühren, bis eine dickflüssige Soße entsteht (Schmeckprobe: die Marinade soll süß-scharf sein, etwas nach Honig schmecken - den Orangensaft darf man nur ganz leicht rausschmecken).
In einer Pfanne die Entenbrust von allen Seiten je 3-4 Minuten kräftig anbraten. Das Fleisch anschließend in der Marinade wenden, dann in einen Bräter legen und mit dem Rest der Marinade bepinseln. In dem vorgeheizten Backofen bei ca. 180-200 Grad noch für 15 Minuten fertig garen, bis die Ente oben eine schöne, dunkle Farbe bekommt und das Fleisch knusprig geworden ist. Dazu passt sehr gut Apfel-Rotkraut und (Brat)Kartoffeln. Statt Ente kann man auch Hähnchenbrust oder -schenkel nehmen, oder Spearribbs, oder... oder...

Kommentare anderer Nutzer


SonPan

23.03.2005 22:26 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

sehr lecker, muss ich sagen! hab ich eben zu abend gegessen, und ente an sich ist ja schon ein purer luxus, und dieses rezept ist wirklich gut und einfach! ^^
Kommentar hilfreich?

CAM_199

23.09.2005 08:40 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Superlecker! Chilli-Knoblauch Soße hatte ich leider nicht da - habe dann einfach Chilli und Knoblauch frisch gemahlen ---> hmmm, war das gut!
Kommentar hilfreich?

Micke

11.09.2006 14:26 Uhr

Super. Habe noch zwei Entenbrüste in der Tiefkühle und habe eben ein Rezept dafür gesucht. Werde ich dann demnächst mal in angriff nehmen. Hört sich total lecker an. Wenn ich es ausprobiert habe, schreibe ich hier natürlich nochmal, wie es geworden ist.

Gruß Micke
Kommentar hilfreich?

Micke

23.09.2006 22:40 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

habe das Rezept ausprobiert und es war suuuuuuuper lecker. Kann ich nur weiter empfehlen. Hatte nur normale asiatische Knoblauchsauce da und habe dann extra Knoblauch dazu gepresst.

Gruß Michaela
Kommentar hilfreich?

mosalie

26.11.2006 23:10 Uhr

Hallo,
hört sich sehr lecker an, ich werde es auf jedenfall zu Weihnachten auf meiner Festtagstafel haben und ich weiß schon jetzt das es meine Gästen lecker schmecken wird. Danach schreibe ich hier nochmals einen Kommentar rein ob es mir gelungen ist.

Gruß Monika
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Dinomo

29.01.2010 19:05 Uhr

5 Sterne *****. Einfach perfekt!
Wird es bei uns noch ganz oft geben. :)

Vielen Dank für das tolle Rezept!
Kommentar hilfreich?

isi_hh

20.10.2010 10:46 Uhr

Schmeckt sehr lecker und ist einfach vorzubereiten! Ich habe auch Knoblauch und Chilli genommen.
Kommentar hilfreich?

RanzelGourmet

30.11.2011 17:04 Uhr

Das war sehr lecker! Danke für das köstliche Rezept. Anstelle von Orangenmarmelade habe ich die etwas süssere Variante Orange/Mango gewählt.
Kommentar hilfreich?

Sommersonne191

10.10.2013 17:55 Uhr

hallo
ich bin toter "neukoch" und wüsste gern ob die Ente nach 15 min. schon richtig durch ist ,ich mag es nämlich nicht wenn es noch rot ist oder gar noch blutet ,so sieht das auf dem einen Bild oben aus.. kann mir jemand weiterhelfen?
Kommentar hilfreich?

irmaria

11.05.2014 19:31 Uhr

Hallo, habe das Rezept schon mehrmals nach gekocht. Sehr guter Geschmack und einfach zu machen.
Der süß scharfe Geschmack passt sehr gut. Habe diesmal noch selbst gemachtes Mango-Chutney dazu gemacht und Reis. Bild hochgeladen. Danke für das schöne Rezept. LG
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de