Wirsing mit Maronen

Maronen vorgegart gekauft
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Wirsing
  Wasser, zum Kochen
  Meersalz, zum Kochen
1 große Zwiebel(n)
1 EL Butter
50 ml Sahne, (vegan oder tierisch)
  Salz
  Pfeffer
  Muskat
200 g Marone(n), vorgegarte
2 EL Butter
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Wirsing putzen, waschen und grob zerkleinern und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen, abgießen.

Die Zwiebel würfeln und in Butter dünsten, den abgetropften Wirsing zugeben, die Sahne unterrühren und mit den Gewürzen abschmecken.

Maronen halbieren, in der geschmolzenen Butter anbraten und über den Wirsing geben.

Kommentare anderer Nutzer


bplus

24.01.2012 16:49 Uhr

Das Gericht hat sehr lecker geschmeckt. Ich habe als einzige Änderung die Maronen zusätzlich karamellisiert. Nächstes Mal werde ich den Wirsing etwas weniger lang kochen, damit er noch mehr Biss hat, das ist mir persönlich lieber.

Liebe Grüße
bplus

vanzi7mon

02.02.2012 08:27 Uhr

Hallo bplus,

die Maronen zu karamelisieren schmeckt sicher auch fein.
Und die Kochzeit sollte nach der eigenen Vorliebe und Größe des geschnittenen Wirsing angepasst werden.
Danke fürs Nachkochen.

LG vanzi7mon

vanzi7mon

07.03.2012 14:05 Uhr

Hallo bplus,
danke für das Bild.
Schönen Tag und lg vanzi7mon

opmutti

07.11.2013 14:12 Uhr

Hallo vanzi7mon,
die Kombination der einzelnen Zutaten hat mich angesprochen.
Hab dein Gericht heute nachgekocht und alles alleine aufgegessen ( als Hauptmahlzeit)
Das separate Kochen des Wirsings hab ich mir gespat.
In etwas Rapsöl hab ich die Zwiebeln angeschwitzt und anschließend Möhren(mußten weg) und Wirsing dazugegeben, gesalzt und bei geschlossenem Deckel, bei Hitzereduzierung gar gekocht.
Anschließend Kokossahne darüber gegeben , nochmal aufkochen lassen und die kleingeschnittenen Maronen drübergegeben. Gewürzt hab ich wie angegeben.
Mir hat es gut geschmeckt
LG

marie_sue

07.12.2013 19:59 Uhr

Sehr lecker! Habe mit ein bisschen Brühe alles zusammen ein bisschen länger gekocht! Danke für das Rezept!

Manjelchen

07.01.2014 21:24 Uhr

OMG, war das lecker!
ich hab die maronen vorher karamellisiert. ein totaler gaumenschmaus.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de