Frischkäsebrotstange mit Sesamkruste

hält sich lange frisch
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

125 ml Wasser, lauwarm
350 g Mehl
100 g Frischkäse, natur oder nach Geschmack mit Kräutern etc.
1/2 Würfel Hefe, (ca. 20 g)
1/2 EL Zucker
1 TL, gehäuft Salz, gehäuft
3 EL Sesam
1 EL Milch
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hefe in das lauwarme Wasser bröseln und mit Hilfe einer Gabel auflösen. Mit den übrigen Zutaten zu einem geschmeidigen Teig kneten. Ich lasse den Teig 5 Minuten mit der Küchenmaschine kneten.

Den Herd auf 50°C aufheizen, ausschalten und den Teig in einer Schüssel mit einem Küchentuch abgedeckt 25-30 Minuten gehen lassen. Dann zu einer Stange formen (wie ein Baguette).
Das Brot mit der Milch bestreichen, mit dem Sesam bestreuen und auf einem Blech bei 200°C ca. 25-30 Minuten backen.

Das Brot lässt sich super aufbewahren. Ich habe diesmal Kräuterfrischkäse genommen.

Kommentare anderer Nutzer


Amboss110

09.07.2011 13:06 Uhr

Hallo Hobbykochen,

heute morgen habe ich dein Rezept ausprobiert und die Familie war hocherfreut - sehr lecker!

Schnell und einfach gemacht - was will man mehr?

Danke für das Rezept, Bilder folgen.

Liebe Grüße
Amboss110

Hobbykochen

10.07.2011 14:57 Uhr

Hallo Amboss110,

herzlichen Dank für die schöne Bewertung und Deinen ebensolchen Kommentar,freue mich immer, wenn meine erprobten Rezept bei andern auch gut ankommen. da ich alles Brot selbst backe und die Zeit nicht immer üppig ist, bin ich immer froh wenn ich ein leckeres und schnelles Brotrezept zur Hand habe.

Danke ochmals und schon mal herzlichen Dank für die Fotos!

LG
Birgit

Garfield2011

02.08.2011 11:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

5 Sterne für dieses tolle Rezept.

Habe gestern den Teig gemacht, zuerst in Kühlschrank gestellt und erst als ich ins Bett ging abgedeckt in der Küche über Nacht gehen lassen.
Heute morgen beim Aufstehen gleich den Ofen vorgeheizt und herraus gebacken.
Ich habe Dinkelvollkornmehl verwenden.
Mir persönlich war das zu "kernig", aber die anderen die in den Genuss der Stangen gekommen sind, waren begeistert.
Werde nächstes Mal wieder ein normales Mehl nehmen oder nur Dinkelmehl, aber kein Vollkorn :-))

Jedenfalls: genial vorzubereiten und am Morgen frisch backen.
UND: total lecker mit dem Sesam und Frischkäse.
SUUUPER! Vielen Dank

Hobbykochen

04.08.2011 13:14 Uhr

Hallo Garfielt,

das freut ich sehr, dass das Rezept angekommen ist. Sehr gute Idee mit dem frisch backen am Morgen. Ich bin auch immer sehr für vorbereiten können, danke für den Tipp!

Lieben Dank für die tolle Bewertung und Deinen hilfreichen Kommentar, habe mich sehr gefreut!

LG
hobbykochen

Eisvolk

07.08.2011 18:15 Uhr

Sehr lecker, hatte das Brot etwas länger im Ofen.

LG Jutta

Hobbykochen

07.08.2011 19:08 Uhr

Dankeschön, freut mich, tja mit der Backzeit ist eben von Ofen zu Ofen verschieden und jeder hat so seine Wünsche wie braun ein Brot sein soll,
das muss jeder selbst herausfinden.

Herzlichen Dank für die schöne Bewertung und Deinen ehrlichen Kommentar

LG
Birgit

angelika1m

07.01.2012 18:28 Uhr

Hallo,

ich habe zwei Baguettes ( Mehltyp 405 ) daraus geformt, brauchte etwas mehr Wasser. Da ich meinem Backofen nicht traue, wurde der Teig mit Wärmflasche und Kissen eingepackt.
Den Backofen hab' ich erst nach dem Formen der Stangen angestellt.
Die Baguettes sind sehr lecker !

LG, Angelika

Hobbykochen

08.01.2012 18:36 Uhr

Hallo Angelika,

dankeschön fürs nachbacken, Deinen netten Kommentar und die schöne Bewertung..
Gute Idee mit den Baguettes, das werde ich auch mal machen. Tolle Idee mit der Wärmflasche und dem Kissen, bekanntlich macht Not erfinderich, lach.

Freut mich, dass das Brot geschmeckt hat.

LG
Birgit

küchenfeeh

19.02.2012 21:14 Uhr

Super klasse das Brot.
Die Große hat es ganz spontan als ihr neues Lieblingsbrot bezeichnet ( wird zur Geburtstagsparty mit Röstzwiebeln gebacken) und der Kleine bekam nicht genug.
Rezept wurde mit Kostprobe auch schon weiter empfohlen.

Danke !!!

Hobbykochen

20.02.2012 21:11 Uhr

Hallo küchenfeeh,

vielen Dank für das Nachbacken, die tolle Bewertung und auch Deinen schönen Kommentar, hat mich sehr gefreut vor allem auch, dass das Brot bei Deiner Familie so gut ankommt. Stelle ich mir sehr lecke vor mit den Röstzwiebeln. Dann bist Du ja überzeugt von dem Brot sonst gibt man es nicht weiter. Vor allem finde ich an dem Brot gut, man kann es sehr gut noch am anderen Tag essen, das hält nicht jedes Brot. Zufällig gab es das heute auch bei uns wieder, diesmal als Baguettestanden gebacken wie schon einige Vortester das gemacht haben auch so in dünnen Stangen noch absolut super am anderen Tag, kann ich jetzt schon mal neu feststellen.

Gerne geschehen mit dem Rezept, freut mich wenn andere testen und für gut empfinden und dann das auch noch kundtun!

Schöne Woche noch und LG
Hobbykochen

küchenfeeh

20.03.2012 07:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das Brot kam super gut bei den Kids an, konnte nicht mal nen Foto von machen, so schnell war es weg :)
Gab es in drei Varianten: 1x natur ; 1x mit Käse drauf ; 1x mit Röstzwiebeln drinnen.

Hobbykochen

20.03.2012 20:20 Uhr

Dankeschön

für den schönen Kommentar ist zum Nachmachen sehr gut geeignet, deshalb hab ich das gelb hinterlegt, auch für die schöne Bewertung, freut mich wenn es den kids gut geschmeckt hat, da freut Mutter sich doch, oder??

Lieben Dank und Grüße
Hobbykochen

angelika1m

18.10.2012 22:00 Uhr

Hallo,

ich backe diese Sesamkruste immer wieder mal gerne als Baguette ( 30 Minuten ).
Uns schmecken diese recht schnellen Teile sehr gut, außen kross, innen locker !
Bewerten kann ich ja nicht mehr, aber neue Bilder habe ich eingestellt.

LG, Angelika

Hobbykochen

30.12.2012 18:21 Uhr

Danke Angelika

für die schönen Fotos und Deinen netten Kommentar,

Schönen Übergang wünsche ich Dir und alles Gute für 2013!

LG
Hobbykochen

biber000

27.12.2012 19:09 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Tolles Rezept, innen locker, außen Knusprig.
Schnell gemacht.
Habe statt Frischkäse, 100 g Kräuterquark genommen.

Hobbykochen

30.12.2012 18:23 Uhr

Dankeschön biber000, für Deine schöne Bewertung und Deinen hilfreichen Kommentar werde ich auch mal mit Quark versuchen!

Schönen Übergang und alles Gute für 2013!

LG
Hobbykochen

Melli1404

30.03.2013 19:31 Uhr

Hallo,
Und tausend Dank für dieses super tolle und leckere Rezept und das auch noch total einfach in der Zubereitung ist . Ich habe es schon zum drittenmal gebacken, denn mein Freund fährt voll drauf ab . Wenns nach ihm ginge könnte ich es mindestens zweimal die woche machen. Mir schmeckt es natürlich auch super lecker. Nochmals Danke dafür!!!!
LG Melli

Bilder folgen

Birgit1980

07.07.2013 23:40 Uhr

Ganz ganz tolles Rezept!!!! 5 Sterne!!!!

Hobbykochen

10.04.2014 10:50 Uhr

Ganz lieben Dank Birgit, irgendwie sehr spät aber dennoch nicht weniger DANKESCHÖN, wieso mich diese Meldung nicht erreicht hat unverständlich!

Liebe Grüße
Birgit

Westi04

10.04.2014 09:20 Uhr

Einen wunderschönen Guten Morgen!
Ich habe heute morgen schon dieses Brot zum
Bürofrühstück bebacken!
Doppelte Menge, 2 Stück!
Eins ist schon weg. (gut, daß ich 2 gemacht habe)
Im Büro sitzt nur mein Mann und unsere Sekretärin!
Beide mal wieder hin und weg. Halt wie immer, wenn ich eins vun
Deinen Rezepten mache!!!!!
Deine Rezepte sind irgendwie immer mit Gelinggarantie!
So, nun gönne ich mir auch ne Scheibe (oder mehr)
Habe des Brot vor dem Backen noch mit Eigelb-Wasser-Mischung bestrichen!
Auch wieder ein herzliches Danke und *****
Grüßle, Ute

Hobbykochen

10.04.2014 11:16 Uhr

Hallo liebe Ute,

Du bis ja wirklich eine Gute, schon 2 Brote gebacken fürs Bürofrühstück, sowas könnte mir auch gefallen! Die Gelinggarantie ist, dass ich das so einstelle, wie ich denke, dass es verständlich ist und die Zutaten etc. müssen ja schon stimmen, ich muss mich ja auf mich selbst verlassen können. Denn ich habe ja nicht die Rezepte alle im Kopf.Man muss auch schon nach Einstellung kontrollieren. Es kam schon mal bei einem Rezept vor, dass statt EL, Eimer als Mengenangabe eingestellt war, liegt natürlich genau daneben, aber die liebe EDV muss halt kontrolliert werden. Oder hatte ich mich vertippt, keine Ahnung! Freut mich natürlich sehr, dass Dir meine Rezepte gefallen und auch bei Deinen Gästen ob Familie oder nicht, ankommen, das motiviert doch zum Weitermachen.

Ganz lieben Dank nochmals für das Testen !

Liebe Grüße
Birgit

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de