Hähnchenschenkel mit Gemüse im Backofen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Hähnchenschenkel
Kartoffel(n)
Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
Karotte(n)
1 Kopf Brokkoli
1/2 Dose Tomate(n), gehackt
  Salz
  Gemüsebrühe
  Öl
  Wasser
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Karotten schälen und in Scheiben schneiden, den Brokkoli in kleine Röschen teilen und zusammen 5-6 Minuten in kochendem Wasser garen. Kartoffeln, Zwiebel und Knoblauch schälen und in Spalten schneiden. Hähnchenschenkel in 2 Teile schneiden.

In eine feuerfeste Form (Auflaufform oder Backblech) die Kartoffeln, Zwiebeln, Knoblauch, Karotten und Brokkoli in dieser Reihenfolge auf das Backblech schichten. Die geteilten Hähnchenschenkel darauf legen. Mit Salz und Gemüsebrühe würzen und die gehackten Tomaten und Öl darauf verteilen. Etwas Wasser hinzugeben und für 1-1,5 Std. im vorgeheizten Backofen bei 190° Umluft garen.

Tipp:
Ein zweites Blech darauf legen, damit die Oberfläche nicht verbrennt. Ab und zu Wasser dazugießen.

Kommentare anderer Nutzer


LiliVanilli

02.07.2011 14:13 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Zeynep89 !

Sehr leckeres Rezept!

Anstatt Dosentomaten habe ich frische Tomaten verwendet. Die Karotten und den Brokkoli habe ich nicht vorgekocht, einfach nach ca. 50 Minuten Bratzeit dazugegeben.
Das Fleisch war sehr zart, das Gemüse hatte einen super Geschmack.
Das Gericht habe ich mit Sicherheit nicht zum letzen mal gemacht.

Danke für dieses köstliche Rezept! Sehr zu empfehlen!

Herzliche Grüße
LiliVanilli
Kommentar hilfreich?

Zeynep89

04.07.2011 11:10 Uhr

Hallo LiliVanilli,

freut mich das dir dieses Rezept so gut gefällt. Ich koche den Brokkoli eigentlich nur vor, damit der für manche unangenehme Geruch abklingt.

LG
Kommentar hilfreich?

mamabanana

04.03.2012 15:21 Uhr

Hallo LiliVanilli,

danke für das tolle Rezept.

Habe Brokkoli ersetzt durch Zucchini und Fenchel. Das Gemüse nicht vorgegart, sondern alles zusammen in die Form gegeben.

Es war alles schön zart und schmackhaft.

Mir gefällt, dass man es auch gut vorbereiten kann, wenn Besuch kommt.

Viele Grüße

MamaBanana
Kommentar hilfreich?

Wuschel123

04.06.2013 10:48 Uhr

Hmmmmmmmmmm lecker
Vielen lieben Dank :O)
Kommentar hilfreich?

blumengerti

04.06.2013 11:32 Uhr

Meine Frage : Warum die Hähnchenschenkel teilen und w i e bitte teile ich ein H. Schenkelchen ?

Danke für Deine Antwort.

Lg Gerti
Kommentar hilfreich?

Pauline2901

04.06.2013 11:42 Uhr

Schenkel teilt man in der Mitte am Gelenk...kann man besser portionieren
Kommentar hilfreich?

blumengerti

04.06.2013 12:05 Uhr

Aha, das hab ih noch nie gemacht. Danke.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


IsilyaFingolin

05.03.2015 10:45 Uhr

Grüß Euch,
sehr sehr lecker. Ich hab die Schenkel zwar oben auf einem Rost extra gebraten ( mag ich lieber so), es war sehr gut, vielen Dank

LG Isy
Kommentar hilfreich?

lauraschimmler

07.03.2015 20:14 Uhr

Möglicherweise stell ich mich ja zu blöd an, aber:

Bei mir sind die Kartoffeln auch nach über einer Stunde immer noch steinhart. Alles andere ist seit Ewigkeiten gar und wird langsam matschig. Ich glaube, die Kombi aus Kartoffeln und Tomaten haut da nicht hin, das kann doch mit der Säure nicht klappen?! Ich mach jetzt Extra-Kartoffeln dazu fertig und rate dringend dazu, die Kartoffeln vorzukochen...
Kommentar hilfreich?

Hawaii1950

19.04.2015 17:18 Uhr

Hallo,
ich habe das Gericht heute für mich gekocht. Ich gebe mal 4*
Ändern werde ich folgendes: weniger Brühe (da keine Angabe, habe ich lustig dazu geschüttet); Gemüse (auch tiefgefroren erst in den letzten 30 - 40 min); Öl komplett weglassen.
Ich habe TK-Broccoli und blanchierte Karottenstücke angetaut in den Topf. Ich habe das Öl von getrockneten Tomaten in Öl mit 2 TL dazugegeben und hatte frische Datteltomaten.

Die Hähnchenteile sind sehr schön kross geworden, das Gemüse war mir fast zu durch (von Anfang dabei) und es ist zuviel Brühe und zuviel Öl.
Das werde ich das nächste mal ändern. Muss halt ein bisschen rum probieren. Ich habe das Gemüse abgeschöpft und trotz zu durch hat es gut geschmeckt.
Dieses Gericht werde ich nochmals probieren.

LG Hawaii
Kommentar hilfreich?

Fabienne306

07.07.2015 17:18 Uhr

Hallo,

das Rezept möchte ich morgen gerne ausprobieren.
Wie viel Wasser bzw. Brühe habt ihr genommen? :-)
Kommentar hilfreich?

Ralfpiesk

23.10.2015 09:15 Uhr

Hallo,
Hier wurde nach der Flüssigkeitsmenge gefragt. Also man rechnet pro Person 1/8 L Flüssigkeit. Macht also bei 5 Personen 5/8 L Wasser oder Gemüsebrühe. Ach so nur noch eins 5/8L sind gleich 0,625 ml
Das Öl würde ich nur zum bestreichen der Hähnchenschenkel benutzen. Ich mache mir immer eine kleine Gewürzmischung und gebe dann etwas Öl dazu. Nun Die Keule damit marinieren.
Gewürzmischung besteht bei mir aus: Paprika mild, Cayenne-Pfeffer, Curry(nur ein Hauch), Thymian, Estragon, Ingwer und Salz.

Mit freundlichen Grüßen
Ralf
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de