Plumcake al cappuccino

Kastenkuchen mit Espresso- und Baileys-Geschmack
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

125 g Butter, geschmolzen
200 g Puderzucker
200 g Mehl
150 g Ricotta
Ei(er), getrennt
2 TL Backpulver
1 Tasse/n Espresso, kleine
2 TL Kakaopulver
25 g Bailey's Irish Cream
1 Prise Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Eier trennen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz zu festem Schnee schlagen. Dabei gegen Ende etwas vom Puderzucker unterschlagen.

Die Dotter mit dem restlichen Zucker aufschlagen, den Ricotta und die lauwarme, geschmolzene Butter untermischen. Nach und nach das mit dem Backpulver versiebte Mehl unterheben und den Teig in zwei Teile trennen.

Die eine Hälfte des Teiges mit dem Espresso und dem Kakao vermischen, die andere mit dem Baileys. Nun noch jeweils die Hälfte des Eischnees unter die beiden Massen heben.

Eine Kastenform (24 cm) buttern und bemehlen und den Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180° Ober-/Unterhitze auf der untersten Schiene für 50 min. backen.

Kommentare anderer Nutzer


Araya

25.06.2011 23:54 Uhr

Huhu,

ein wirklich super leckerer Kuchen, hab ihn jetzt schon zum 2. Mal gebacken - innerhalb von 1 Woche.... ;)

Ich verwende aber nur 160 g Zucker und hab Eierlikör genommen, weil ich den gerade daheim hatte. Das reicht mir auch aus ;) Ich finde er hat geschmacklich auch bissl was karamelliges, wirklich sehr lecker.

LG
Araya

Bali-Bine

05.07.2011 20:18 Uhr

Hallo Araya!

Danke für deine tolle Bewertung und die schöne Rückmeldung. Freut mich, dass dir der Kuchen so gut schmeckt, dass du sogar schon zur \"Wiederholungstäterin\" geworden bist! Auch ich verwende meistens etwas weniger Zucker als in den Rezepten angegeben, mir passt das auch besser. Und Eierlikör macht sich bestimmt auch gut im Kuchen! ;-)))

LG, Bali-Bine

mima53

05.07.2011 13:45 Uhr

Hallo Sabine,

auch ich habe diesen feinen Kuchen ausprobiert, der Kuchen schmeckt sehr gut, der Kaffeegeschmack kommt leider nicht so durch, da würde ich nächstes Mal noch etwas Cappuccinopulver unter den Teig rühren

ansonsten hat alles gepasst, Bilder habe ich auch eingegeben

liebe Grüße Mima

Bali-Bine

05.07.2011 20:20 Uhr

Liebe Mima!

Danke für deinen Kommentar und die feine Bewertung. Freut mich, dass dir der Kuchen schmeckt. Ja, man könnte sicher mit etwas Cappuccinopulver einen stärkeren Kaffeegeschmack herausholen. Muss ich auch mal versuchen.

Danke und ich freu mich schon auf deine Bilder! ;-))) LG, Bali-Bine

angelika1m

10.07.2011 21:48 Uhr

Hallo Sabine,

das ist ein feiner, saftiger und lockerer Kuchen. Für den Kaffeegeschmack habe ich starken Instantkaffee gekocht, mit dem Kakao verrührt ( Gesamtmenge 30 g ) und dann zum Teig gegeben.


LG, Angelika

Bali-Bine

11.07.2011 05:53 Uhr

Hallo Angelika!

Freut mich, dass dir der Kuchen schmeckt. Dass du den Kakao mit dem Kaffee verrührt hast, ist eine gute Idee.

Danke fürs Ausprobieren und die schöne Bewertung!

LG, Bali-.Bine

bibibeate

15.07.2011 22:29 Uhr

Hallo Sabine,

du hast diesen tollen Kuchen ja schon vorab in der Gruppe vorgestellt. Ich habe es aber erst jetzt geschafft, ihn zu backen. Er wurde heute zum Kaffee serviert und alle Gäste waren begeistert.
Wenn ich ihn das nächste Mal backe gibt es auch ein Foto. Du weißt ja aus der Gruppe, dass ich ihn nicht ganz aus der Form lösen konnte. Zu dem leckeren Kuchen möchte ich aber auch ein schönes Bild hochladen:-))

Danke fürs Rezept.

lg bibi

Bali-Bine

16.07.2011 05:57 Uhr

Liebe bibi!

Danke fürs Ausprobieren und die nette Rückmeldung. Freut mich wie gesagt, dass euch der Kuchen geschmeckt hat, schade dass er so gerne in der Forn bleiben wollte... Aber beim nächsten Mal klappt\'s auch damit! ;-)))

Danke für die tolle Bewertung und LG, Bali-Bine

ruckizucki30

02.10.2011 20:44 Uhr

Das Rezept hoert sich gut an aber ich hab nach den Plums gesucht. Woher kommt denn der Name da es eigentlich nichts mit Pflaumen zu tun hat?

Christa

Bali-Bine

03.10.2011 05:54 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!

Der Name kommt von der Backform - Plumcake-Formen sind in England, Amerika, aber auch Italien (woher ich das Rezept habe) Kastenformen.

LG, Bali-Bine

ruckizucki30

11.10.2011 19:34 Uhr

In Amerika nennt man Kuchen die in Kastenform gebacken werden meistens Bread: Zuchinibread, Pumpkinbread obwohl es nichts mit Brot zu tun hat. In anderen Laendern kann es stimmen das es Plumcake heisst, ich hab sogar gebuertige Amerikaner gefragt sie diese Bezeichnung kennen. Ist auch egal, das Rezept werdich trotzdem mal ausprobieren.

Bali-Bine

11.10.2011 19:43 Uhr

... ich kann nur sagen, dass in Italien Kastenkuchen \"Plumcake\" genannt werden.

LG Bali-Bine

Anna2806

13.12.2011 12:06 Uhr

Was kann ich statt Ricotta nehmen?? Hab in Österreich noch keinen gesehen???

Bali-Bine

13.12.2011 14:26 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!

Ich komme auch aus Ö und kaufe meinen Ricotta bei Sp*r oder Mer*ur, die haben beide immer welchen, sogar bei mir hier in der Provinz. Ersetzen kannst du ihn eventuell mit Topfen, aber das ist schon von der Konsistenz und vom Geschmack her was anderes.

LG, Bali-Bine

Anna2806

13.12.2011 18:23 Uhr

vielen Dank für deine schnelle antwort... muss ich noch mal genauer schauen:-)

MatzeseinePuppe

04.02.2012 20:12 Uhr

Hallo,

suuuper Kuchen - ganz toller Geschmack. Werde allerdings beim nächsten Mal weniger Zucker nehmen. Gibts jetzt definitiv öfter.
Vielen Dank fürs Rezept.

Viele Grüße

Bali-Bine

05.02.2012 06:11 Uhr

Hallo,

vielen Dank für deine nette Rückmeldung und die vielen Sterne, ich freue mich sehr darüber. Fein, dass dir der Kuchen geschmeckt hat, auch wenn er dir etwas zu süß war. Ich mache das auch oft, dass ich die angegebene Zuckermenge reduziere!

LG und danke fürs Nachbacken, Bali-Bine

sg74

13.11.2012 12:37 Uhr

Die kleine Tasse Espresso ist doch sicherlich in flüssiger Form gemeint, richtig? Ginge denn alternativ auch Espressopulver?

Bali-Bine

13.11.2012 13:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ja, damit ist frisch gebrühter Espresso aus der Kaffeemaschine gemeint - aber es geht ganz bestimmt auch einer, den man mit Pulver anrührt! LG, Bali-Bine

kleinehobbits

13.09.2013 21:47 Uhr

Hallo Bine,

total lecker!!!
Funzt auch mit Topfen - Ricotta hat ich nich. grins

LG kleinehobbits

Bali-Bine

14.09.2013 05:55 Uhr

Hallo,

freut mich zu hören! Schön, dass der Kuchen schmeckt! Danke für die viiiielen Sternchen und deinen netten Kommentar,

GLG, Bali-Bine

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de