Rosenkohlsalat

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Rosenkohl
4 EL Öl
2 EL Essig (Weißweinessig)
1 TL Senf
1/2 TL Honig
50 g Sesam
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Rosenkohl (die zu großen Röschen halbieren) in Salzwasser in 8 bis 10 Minuten kochen. Sie sollten noch bissfest sein. Aus Öl, Essig, Senf, Honig, Pfeffer und Salz eine Marinade bereiten und über den Rosenkohl geben. Etwa 1 Stunde ziehen und erkalten lassen.
Sesam in einer trockenen Pfanne leicht rösten, abkühlen lassen und unter den Salat mischen.
Tipp: Besonders deftig schmeckt der Rosenkohlsalat, wenn Sie 50 Gramm gebratene Speckwürfel darüber streuen und mit durchziehen lassen.

Kommentare anderer Nutzer


stuttgartpaul

02.04.2004 09:29 Uhr

super lecker. habe ich auch schon so gemacht.

Sylvi

02.04.2004 10:10 Uhr

Es empfiehlt sich den Rosenkohl nochmal zu salzen und noch etwas Muskat und geriebenen Kümmel zuzufügen.Ist aber Geschmackssache,aber ansonsten hört er sich recht lecker an.

LG Sylvi

Reginamaria

02.04.2004 17:09 Uhr

Ein tolles Rezept.
Ich habe es ähnlich gemacht und die Salatsauce noch mit Curry und Majoran abgeschmeckt.

LG Regina

FrauMausE

02.04.2004 21:10 Uhr

Das will ich auch!

FrauMausE

25.06.2004 16:14 Uhr

Schmeckt köstlich, die Marinade habe ich mit mehr Senf, Essig und Honig zubereitet.
Ich könnte mir auch ein paar Kochschinkenwürfel untergemengt vorstellen,

LG Karin

Kirsten-Maus

24.10.2004 18:13 Uhr

Sehr lecker.
Toll schmeckt Rosenkohl auch mit folgendem Dressing:
Baconwürfel (ca. 200 gr.) in Olivenöl knusprig ausbraten und mit Wasser und Balsamico (ca. 3 Eßl.) ablöscht. Zum Schluss noch 1 Tüte Knorr Dressing "würzige Gartenkräuter" dazu und dann alles über den heißen Rosenkohl gießen.
Schmeckt heiß, lauwarm und auch kalt.

Paßt auch zu Blumenkohl

Kirsten

alegra35

24.01.2005 12:04 Uhr

ungewöhnlich... aber superlecker.....
wird nun öfter gekocht....
Danke

jamiella

27.02.2005 19:59 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe heute dieses Rezept entdeckt, nachdem ich nicht wusste, was ich mit meinem Rosenkohl diesmal anstellen soll.
Ich habe mich für diesen Salat entschieden (hätte nie geglaubt, dass man ihn auch als Salat essen kann.
Ich habe Bacon-Würfelchen und Zwiebelwürfelchen in der Pfanne geröstet, später noch Sesam hinzugefügt und das Dressing wie oben beschrieben gemacht. Mit einem Unterschied: da ich keinen Honig zu Hause habe, nahm ich Weisswurstsenf. Und ein Rest Saure Sahne musste auch noch weg.
Schmeckt genial. Dieser Salat wird in mein Repertoire aufgenommen.

luxi59

02.08.2006 19:58 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Super Rezept;
ich habe für das Dressing etwas mehr Senf und etwa zwei Esslöffel Honig verwendet. Anstatt der Speckwürfel habe ich Schinkenwürfel (50 g) genommen.

Bärin

10.11.2006 17:44 Uhr

Hallo!

Salat mit Rosenkohl finde ich mal was ganz anderes. Ich habe auch angebratene Schinken- und Zwiebelwürfel dazugegeben - hat gut geschmeckt!

Gruß von der Bärin!

murmel2323

14.01.2007 17:15 Uhr

Hm, sehr lecker! Hab auch etwas mehr Senf genommen, den Salat aber sonst wie angegeben gemacht. Für einen Rosenkohlfan wie mich genau das Richtige :-)

HRMatter

12.10.2007 11:15 Uhr

Hallo Angelika2603

Unsere Familie hat den Rosenkohl nicht so richtig gern, doch meine Frau und ich lieben ihn. Darum mach ich immer etwas zuviel. Den Rest (meistens die Hälfte) halbiere ich noch warm und mache eine Mayonnaise-Senf Sauce mit etwas franz. Salatsauce dazu. Lass ihn dann stehen bis abends. So haben wir einen Salat zum Naschen.

LG der Schweizer

Hansruedi

risei

23.11.2009 19:50 Uhr

Sehr lecker, den gibts wieder! Danke für das schöne Rezept.
LG Risei

Kamala

25.11.2009 09:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr leckeres Rezept,

habe den Honig ganz weggelassen, dafür etwas mehr Senf genommen.
Dazu gab es kleingewürfelten Schinken und in Würfel geschnittene und enkernte Tomaten dazu.
Obenauf legte ich noch geviertelte, hartgekochte Eier, einfach nur köstlich.

So war es für uns perfekt.

41149512

18.02.2010 10:37 Uhr

Hab es auch Grade gemacht so als kleinigkeit für heute mittag und muss sagen geschmacklich ist es so eine 3 vom Aufwand her natürlich sehr gering.

Lohnt sich allemal für zwischendurch, danke für das Rezept.

FrauMausE

06.08.2010 19:45 Uhr

Hallo,


ich habe den Salat inzwischen schon öfter gemacht.
Es ist köstlich, wenn man noch einige Kräuter zum Dressing gibt,



LG



Karin

Basteluhu

03.01.2011 20:47 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe den Salat am zweiten Weihnachtsfeiertag als Beilage zusammen mit anderen Salaten gereicht und er hat allen, auch den Rosenkohlskeptikern, sehr gut geschmeckt! Ich habe die Marinade genau nach Rezeptr gemacht und war überrascht, wie gut Honig, Senf und Sesam mit dem Rosenkohl harmonisieren. Toll, das wird es jetzt öfter geben!
Kleiner Tipp noch: den Rosenkohl nach dem Garen unbedingt kalt abbrausen, sonst wird er gelb während der Ziehzeit.

marenkocht

05.01.2011 03:05 Uhr

Jedes Mal wieder ein Leckerbissen!

Habe das Rezept schon mehrere Male weitergereicht, weil es so gut ankam (mit Quellenangabe :-))

Vielen Dank!

eflip

14.02.2011 15:16 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Absolut leckere Marinade, besonders mit dem Sesam. Hab statt normales Öl das letzte Mal Kürbiskernöl genommen und Kürbiskerne, auch eine schöne Variante. Wird ganz sicher noch oft bei uns gegessen, besten Dank für die tolle Idee!!

nanenursy

16.11.2011 12:42 Uhr

vielen dank für das rezept. der salat ist ungewöhnlich und ausgesprochen lecker !

liebe grüße
nane

Happiness

04.10.2012 17:21 Uhr

Hallo,

ein sehr feiner Salat, mal etwas anderes als der ewige grüne ;-)
Ich habe etwas mehr Honig genommen und je zur Hälfte Raps- und Sesamöl.

Lg, Evi

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de