Rosinenstuten für den Brotbackautomat

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

200 ml Milch
Ei(er)
80 g Butter, zerlassene
75 g Zucker
1 TL Salz
450 g Mehl (Weizenmehl 405)
1 TL Hefe (Trockenhefe)
100 g Rosinen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alles, außer den Rosinen in den Automaten, Programm normal, Bräunung hell, beim Signalton die Rosinen zufügen.

Kommentare anderer Nutzer


gichi

01.04.2004 22:11 Uhr

Danke fürs Rezept. Meine bisherigen süßen Brote im BBA haben eher nach Weißrot geschmeckt, aber dieses ist echt klasse.
Viele Grüße von Jutta

polly

13.05.2004 13:53 Uhr

hallo,

habe den rosinenstuten gestern gebacken, ist super geworden.

schmeckt doch viel besser als das weißbrot aus den backmischungen.

liebe grüße polly

Mposchi

27.06.2004 17:06 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das Rezept ist spitze - da kommt keine Backmischung mit. Habe allerdings etwas mehr Rosinen verwendet. Danke!

yi-b

17.07.2004 19:07 Uhr

Ein super Rezept, ich werde Rosinenbrot nie wieder fertig im Laden kaufen. Habe 150 Gr. Rosinen zugefügt, und statt Trockenhefe einen halben Würfel Frischhefe.

froeschle2

22.07.2004 22:24 Uhr

Nachtrag: es hat einfach spitze geschmeckt! Mit dem Dinkel wurde es zwar etwas dunkler, als ich das sonst von Weizen 405 gewohnt bin, hat aber lecker nussig und würzig geschmeckt.

Es war einfach ein voller Erfolg! Das wird es jetzt öfter geben, wenn Besuch kommt!

Liebe Grüße
Fröschle2

sandra09061966

21.09.2004 20:43 Uhr

danke, schmeckt prima
mfg
sandra

Jasien02

24.09.2004 20:35 Uhr

Hallo,
wir haben es ausprobiert im BBA und es hat suuuuuuuuuuuuuuuuper lecker geschmeckt endlich mal ein Stuten für Sonntag`s
Klasse
weiter so
Grüße Bea und Sven

blaecki1

25.09.2004 17:55 Uhr

Hallo, bei mir werden die Rosinen immer so zerdrückt. Ich gebe sie auch immer erst nach dem Singnalton rein.
MfG
Blaecki1

bigpaed

19.10.2004 18:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe dieses Brot ausprobiert und den Backautomaten auf 1000g, Bräunung hell, Programm Normal (Backzeit 3Std 30min.) eingestellt. Das Brot wurde zu Dunkel. Lag es daran, dass ich auf 1000g gestellt hatte?

Liesbeth2

23.01.2005 17:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo, habe dem Teig noch einen halben TL gemahlenen Zimt zugefügt und die Rosinen (wurden mit etwas Rum beträufelt und leicht bemehlt) auch erst nach dem Signalton zugefügt!

Wirklich einfach und ohne grossen Aufwand zu machen und es schmeckt sehr, sehr lecker!

Danke,
Kerstin

Küchensause

08.02.2005 03:19 Uhr

Hallo ihr Lieben,

bei mir ist der Rosinenstuten auch zu dunkel geworden, die Oberfläche war perfekt aber an den Seiten und am Boden war er fast verbrannt *heul* Ich hatte ihn auf Stufe I, Bräunungsgrad hell im Hefekuchen-Programm gebacken (Gesamtzeit: 3:09 Std.)

Das Rezept habe ich etwas verändert: 1 TL mehr Hefe, nur eine Prise Salz, etwas mehr Zucker und mehr Rosinen... daran kann es doch eigentlich nicht gelegen haben. Den nächsten Stuten werde ich wohl wieder im Backofen machen.

Viele Grüße

Jutta

Küchensause

09.02.2005 02:58 Uhr

Ich bin´s nochmal.

Der Stuten schmeckt sehr lecker, auch wenn er etwas dunkel geworden ist.

Liebe Grüße

Jutta

FrlKoch

04.03.2005 07:42 Uhr

Der Stuten ist ganz lecker geworden! Mein Freund war auch begeistert, werden wir nun öfter mal backen...

Danke!

Niet

17.04.2005 18:32 Uhr

Hallo,

ich kenne dieses Rezept auch es ist ein Hefegrundrezept im

Grunde.

Mein Tip Buttermenge etwas verringern und dafür etwas Öl

dazu geben, das macht den Hefestuten bissiger!

Probiert`s Niet

Stetim

04.05.2005 13:11 Uhr

Hallo,

habe den Stuten heute auch gebacken und bei mir ist er auch etwas dunkel am Rand und unten geworden. Ist aber noch okay so finde ich. Habe auch noch gehobelte Mandeln mit an den Teig gegeben.
Klasse Rezept, ohne viel Arbeit gemacht.
Anbei ein Foto.

LG Steffi

adelinababy1979

11.06.2005 21:52 Uhr

Hallo

Wie versprochen habe ich gestern Nacht den Rosinenstuten gebacken... bzw. mein Brotbackautomat.

War ganz lecker werde wohl beim nächsten mal noch ein Wenig Zimt dazugeben und ein Schuss Rum ...hicks :-)

LG adelinababy1979

adelinababy1979

11.06.2005 21:54 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

achja noch einen Tipp wegen den Rosinen

bevor man die Rosinen hinzu gibt sollte man sie vorher kurz mit heißem Wasser überbrühen und dann in Mehl wenden

Dadurch bleiben sie besser im ganzen Teig verteilt und nicht nur unten.

LG adelinababy1979

anja3009

17.01.2012 22:28 Uhr

Danke für diesen super Tipp! Hat wunderbar funktioniert!!!

Beba04

18.06.2005 08:51 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe seit einiger Zeit einen BBA und möchte eine Alternatibe zu den Bckmischungen haben. Der Rosinenstuten ist wirklich sehr gut.
Ich habe ihn auch schon mit etwas weniger Zucker und ohne Rosinen gebacken, schmeckt dann wunderbar getoastet.

diekleineHexe2

18.09.2005 21:14 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ach is des lecker..........leider - oder zum Glück- ist meine Butter zum draufschmieren jetzt alle, sonst müßte ich jetzt glatt weiterfuttern....... War mein Abendessen um 21 Uhr.
Am Rezept hab ich notgedrungen a weng rumgedocktort.
Ist trotzdem total super geworden!
Hab 60 g Butter u. 20 g Öl genommen, 50% 405 er Mehl und 50% Dinkelvollkornmehl. Rosinen (Bio-Rosinen! Schmecken viel besser!) ca. 1 Std. in Rum eingeweicht (danach eingemehlt) und nach dem letzten piepen dem BBA zugegeben.
Einstellung: 1000 g, Basis/Normal, Hell
Der Teig am Rand in der Backform war ziemlich kross, doch das tat dem Geschmack keinen Abbruch - die 1. Scheibe war sozusagen getoastet.

Rezept sehr zu empfehlen!!

seedahlie

21.09.2005 10:46 Uhr

Hmmm, ein Traum..... Echt superlecker!!!

Ich habe auch die Einstellung auf 1000g gewählt und auch Normal, Hell!!
Es ist bei mir ebenfalls am Rand etwas dunkel geworden, aber das war völlig ok so.
Habe auch 150g Rosinen und 50g Mandelblätter genommen und bin begeistert!! Das werde ich auf jeden Fall wieder backen.

Sabita

23.10.2005 10:40 Uhr

Ich hatte Freunden, die dem Backautomaten sehr skeptisch gegenüberstehen, einen Rosinenstuten versprochen. War natürlich klasse, dass ich keine fertige Backmischung nehmen mußte, sondern dieses super Rezept hier fand. Die Freunde waren begeistert und mein Göga auch. Wird auf jeden Fall wiederholt.........

Liebe Grüße
Sabita

diekleineHexe2

13.11.2005 14:24 Uhr

Also ich muß sagen...........Spitzenklasse!!!!
Hab es schon mehrfach ausprobiert und auch verschenkt........
Es kamen nur positive Rückmeldungen mit Rezeptanforderung......

War überhaupt kein Problem im BBA (Basis-Progr., Hell, Bräunung Stufe II - für 1 kg-Brote). War zwar am Rand gut braun, doch grad das schmeckte so super.
Habe es auch schon mit Dinkel-Vollk.-Mehl oder Halb Dinkel- halb Weizenmehl, hatte die Scheiben auch schon im Toaster.....die Rosinen in Rum eingelegt....
Beim Fett habe ich auch schon abgewandelt (50 g Butter + 30 g Öl), mangels Butter - es schmeckt einfach immer.

Also dieses Rezept ist auf Herz, Nieren und Hüften geprüft. Ganz großes Lob für dieses supergenialspitzenmäßigtolle Rezept.

Lieben Gruß
die kleine Hexe

polsterratte

17.02.2006 16:36 Uhr

Hallo, habe das Rezept jetzt zum 2.mal gemacht,diesmal ohne Rosinen(hatte keine mehr) und mit 100g Zucker (könnte auch mehr sein)

Das Brot ist untenrum etwas dunkel geworden, was aber nicht schlimm ist , schmeckt trotzdem super lecker,wirds wohl jetz öfters geben.

LG

polsterratte

Skybly

09.04.2006 22:02 Uhr

Da meine Mutter keine Laktose verträgt, habe ich Sojamilch statt Kuhmilch verwendet, und der Stuten ist auch ganz wunderbar geworden. Danke für das schöne Rezept :D

EnailNhuk

11.04.2006 17:31 Uhr

Ich werde den Stuten auch einmal backen und werde dabei das Programm für "Süßes Brot" ausprobieren. Vielleicht wird er dann nicht so dunkel.

LG Liane

RIKER

06.08.2006 19:40 Uhr

Ich habe einen BBA für 750 Gramm Brote. Die Mengen hier ergenben aber mehr, oder rechne ich da falsch ? Kann ich das Brot trotzdem mit diesen Mengen backen ?

Zauberfee026

08.09.2006 13:10 Uhr

Hallo,

supermegaleckerer Stuten. Das beste, was ich bisher aus dem BBA herausgeholt habe.

Viele Grüße Zauberfee

innisiflo

29.10.2006 19:27 Uhr

Sehr, sehr lecker!
Ich habe Teigmenge I eingestellt, also fuer die "kleineren" Brote, Braeunung hell, dann lief der BBA 3:20 Stunden, perfekt! Da war nichts zu dunkel oder angebrannt!
Das Brot hatte eine wunderbare Kuppel und der Teig war relativ feinporig.

Werde ich fuers Wochenendfruehstueck immer mal wieder backen und ich bedanke mich herzlich fuer das Rezept.

Liebe Gruesse, innisiflo

whippingcream

16.11.2006 03:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo ! Ich habe heute auch den Rosinenweck gemacht , allerdings statt mit Rosinen ,mit Mandeln , es war wirklich super lecker ,werde ich oefter machen ! Gruss wippingcream

nisaberg

29.01.2007 20:00 Uhr

Ich habe heute das Brot 2x ausprobiert. Beide Male ist der Teig nicht aufgegangen. Warum denn nur? Die ersten drei Scheiben konnte man essen....super lecker! Der Rest war dann klebrig. Ob ich mal eine ganze Tüte Hefe probiere, statt nur einen TL? Habe bisher nur Backmischungen im Automat gebacken.
Gruß, nisaberg

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Rosenbabette

27.04.2013 20:47 Uhr

Sehr lecker, wird sofort in mein Kochbuch aufgenommen. Nachdem meine ersten beiden BBA-Experimente nicht so prickelnd waren, hat dieses perfekt geklappt. Danke!

bonnie2647

01.05.2013 19:12 Uhr

Ein super Rezept!!! Simpel und richtig richtig lecker. Habe es mit einem halben Würfel Frischhefe und 125 g Rosinen gemacht.

mausepfote75

03.11.2013 10:34 Uhr

Das Rezept ist einfach spitze. Habe noch nie einen besseren Rosinenstuten (gekauft oder selbst gebacken) gegessen. Mein Brotbackautomat lässt leider die Oberseite des Stutens praktisch weiß. Für eine nettere Optik werde ich das nächste mal vorm Backen ein Eigelb aufpinseln.

SpaceGray

04.01.2014 14:49 Uhr

War sehr lecker.

Nur bei mir war der obere Teil nicht ganz durch.
Einstellungen, Basis, Stufe 1, Kruste Hell

Mache es bald wieder, wird es besser wenn ich Stufe zwei wähle?
Lg

JuliaH.

30.01.2014 07:59 Uhr

Hallo,

bin erst seit einer Woche BBA-Besitzerin und hatte mit diesem Brot sofort einen tollen Erfolg! Ich hatte Stufe 2 und "hell" gewählt. Die Mengen stimmen nach meinem Ermessen ganz genau. Die Hefe hat absolut ausgereicht (finde ich auch gut, wenn nicht soviel rein muss). Leider hatte ich aus Mangel an Erfahrung mit dem Gerät den Rosinen-Zugebe-Zeitpunkt verpasst, aber ohne Rosinen war es ein ganz leckeres süßes Brot. Mein Mann hat eben drei Schnitten verputzt...:-)! Ich werde jetzt mal mit Zutaten experimentieren.

Danke und liebe Grüße!

Tympanie

08.02.2014 17:52 Uhr

Das war aber wirklich super - alle Tipps miteinander gemischt - und noch Safran dazu.
Sowas von Lecker - das gibt es jetzt immer am WE.

Vielen Dank und liebe Grüße

schyvo

06.04.2014 18:46 Uhr

Ich liebe diesen Rosinenstuten... da kann kein Gekaufter mithalten.
Gerne füge ich noch Mandelblättchen mit in den Teig!

Rosinen mache ich auch immer mehr rein, nach Gefühl :D

casiora

30.04.2014 11:10 Uhr

Guten Tag.
ich möchte diesen Stuten heute machen nun eine frage.
muss ich den auf 1000 g backen oder auf 750 g ?
da ich immer angst habe wenn ich auf 1000 g backe das der oben drüber backt beim bba

Kairi

29.06.2014 16:07 Uhr

Ich habe das Rezept heute zum Kaffee gebacken und bin total begeistert.
Ich hatte zuerst etwas Bedenken, ob die Menge für meinen kleinen Brotbackautomaten ok ist, da das Brot extrem aufgegangen ist und ich schon Angst hatte, dass es oben anstößt. Das ist aber nicht passiert und es ist im Endeffekt sehr formschön geworden. :)
Der Teig ist ziemlich schwer, das hatte ich so gar nicht erwartet, liegt aber wahrscheinlich an den Rosinen, ich habe nämlich 140g genommen, da ich Rosinen liebe, denn der Teig an sich war schön luftig.
Das Brot ist sehr lecker und ich habe gleich 2 Scheiben noch warm mit Honig verspeist.
Das gibts definitiv jetzt öfters. ;)

floekle

05.10.2014 09:27 Uhr

Vielen Dank für dein Rezept.

Das Brot ist/ war super lecker.
Die Rosinen habe ich nach Augenmaß dazu getan.
Hat sich alles super verteilt. :-)

Einstellung: süßes Brot
Bräunung: hell

Wird es jetzt definitiv öfter geben!

Beim nächsten Mal werde ich noch Walnüsse dazu geben.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de