Zutaten

250 g Mehl
1/2 TL Salz
50 g Zucker
15 g Hefe, frisch
75 g Milch, lauwarm
Ei(er)
2 EL Öl, neutrales (z. B. Sonnenblumenöl)
50 g Butter, zerlassen
  Puderzucker
  Fett für das Blech
  Öl für die Folie
  Wasser zum Bestreichen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hefe in der erwärmten Milch auflösen und mit 1 EL Zucker glatt rühren. 10 Min. stehen lassen. Das Mehl sieben. Mit Salz und dem restlichen Zucker mischen. Das Ei mit dem Öl verschlagen, zu den übrigen Zutaten geben. Die Hefemilch dazugießen.

Alles zu einem Teig kneten (ca. 10 Min., der Teig sollte glatt und elastisch sein). Die Schüssel mit einer leicht geölten Klarsichtfolie abdecken und an einem warmen Ort ca. 1 Std. gehen lassen.

Dann den Teig nochmals durchkneten und in 16 etwa gleichgroße Teile schneiden. Aus den Teigstücken jeweils einen dünnen Strang von ca. 38 cm Länge formen. Die geschmolzene Butter in einen tiefen Teller geben und die Teigstränge einzeln eintauchen.

Jeden Strang nun auf dem gefetteten Blech zur Schnecke legen. Die Enden unten einschlagen. Zwischen den Schnecken ausreichend Platz lassen. Wieder mit leicht geölter Folie abdecken und weitere 45 Min. gehen lassen.

Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Schnecken mit Wasser bestreichen, mit Puderzucker bestäuben und ca. 10 Min. goldgelb backen. Etwas abgekühlt nochmals mit Puderzucker bestäuben.

Schmecken noch warm serviert am Besten! Traditionell wird Schweineschmalz (esp.: saim) zum Bestreichen verwendet.