Lachs - Lasagne

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

400 g Lachsfilet, frisch
300 g Blattspinat, (TK)
Zwiebel(n), gewürfelt
1 Zehe/n Knoblauch, zerdrückt
1 Bund Dill, gehackt
400 g Frischkäse
200 ml Sahne
  Milch
  Salz
  Pfeffer
  Muskat
  Zitronensaft
  Lasagneplatte(n) (ohne Vorkochen)
100 g Käse (Gouda), gerieben
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Lachs in 2 cm-Würfel schneiden. Ein klein wenig Wasser mit etwas Salz zum Kochen bringen, die Lachs-Würfel darin ziehen lassen. Abgießen, den Sud auffangen.
In einer Pfanne den Blattspinat zusammen mit Zwiebeln, Knoblauch anbraten, mit etwas Lachs-Sud auffüllen. Kräftig abschmecken. Darf ruhig etwas flüssig sein, nehmen die Nudelplatten gerne auf.
Frischkäse mit Sahne glatt rühren. Dill unterrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Evtl. etwas Zitronensaft unterrühren.
In einer Auflaufform übereinander einschichten: Spinat / Lasagneblätter / Frischkäsecreme / Lachs... oberste Schicht: Spinat. In den vorgeheizten Ofen: 175 °C (Umluft).
Nach 30 Min den Käse darüber streuen und nochmals 10 Min weiter backen. Dazu einen frischen Salat und ein Baguette, das man mit in den ohnehin heißen Ofen geben kann.

Kommentare anderer Nutzer


christine123

30.03.2004 13:45 Uhr

Leckeres Rezept! Danke! Hab schon lange nach so einem gesucht. Ich liebe Lachs!

hasi27

21.07.2004 12:42 Uhr

SCHMACKOFATZ! Diese Lachslasagne mal ohne Bechamelsosse ist eines meiner absoluten Lieblingsgerichte!! Hatte keinen Frischkäse, stattdessen Schmand (saure Sahne) zur Hand - hat trotzdem prima geklappt!! Zum Würzen nehm ich noch bisl Cayenne-Pfeffer, und dann.....mmmmhhh! DANKE für das Rezept!!

rolfundbeate

27.07.2004 12:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das Rezept ist wirklich super-lecker, allerdings habe ich fast die doppelte Menge Spinat (500 g) genommen, die Lasagne ist dann noch saftiger.
Den Frischkäse habe ich dafür ein wenig verringert (300 g) und mit etwas Milch verdünnt (auch wegen den Kalorien...).
Einfach mal probieren !

cocinera

31.03.2005 22:00 Uhr

Das Rezept habe ich gerade ausdrucken lassen, hoert sich
sehr lecker an, mein Mann ist grosser Fisch und Gemuese
Fan der liebt solche Gerichte. Werde ich bald einmal
ausprobieren.

Gruesse Cocinera

magicsylvi

09.11.2005 11:58 Uhr

Am Samstag hatte meine Freundin für eine Party dieses Rezept nachgekocht. Superlecker kann ich nur sagen! Habe es nun auch gespeichert und werde es die nächsten Wochen mal für meine Familie kochen!


LG
Sylvia

MRKariOS

19.12.2005 17:10 Uhr

Wenig Aufwand. Sehr sehr lecker!!! Hab die Käse- creme noch mit Parmesan verfeinert. Lecker!!!

Danke für das tolle Rezept...

Eurer MRKarios...

ericnbg

20.02.2006 21:22 Uhr

Also ich habe diese Lasagne heute gekocht und muss sagen: Lecker!!!

Allerdings habe ich auch Rahmspinat genommen und weil ich nicht mehr in die Stadt wollte, auch den Lachs vom Aldi: Resultet wird nochmal gekocht!!!!

Herzje

09.03.2006 19:46 Uhr

habs heut gekocht. war ja sowas von lecker.absolut empfehlenswert!!

das wird noch oft gekocht :)

Pätty

09.06.2007 22:14 Uhr

Hallo!

Da Lachs ja auch schon recht fett ist, habe ich eine Leichtversion Frischkäse und Kaffeesahne genommen. Ausserdem habe ich noch von der Fischbrühe in die Frischkäsecreme gerührt. Es war auch so noch mächtig genug und hat SEHR lecker geschmeckt.

Beeindruckt hat mich auch, wie einfach die Lasagne zu machen ist. Endlich mal keine lästige Bechamelsoßenkochaktion ;-) Müßte man doch eigentlich auch bei anderen Lasagnes so machen können... Mit anderem Fisch kann ich mir das auch vorstellen.

LG
Pätty

ludgerap

09.08.2007 15:11 Uhr

Kann mich nur anschließen, eine sehr leckere Lasagne. Ich habe auch mehr Spinat genommen (450g-Packung).
Pätty hat Recht, anderer Fisch geht auch, ich hatte z.B. weißen Heilbutt, weil mein Mann keinen Lachs mag.
Danke fürs leckere Rezept.
Gruß
Ludgera

IndianJenny

14.03.2008 15:09 Uhr

Wirklich ein tolles Rezept! Ich hatte nur 200g Frischkäse, hatte erst Angst, da es so flüssig war. Die Lasagne wurde aber sehr schön und richtig toll saftig!

Dreigeorg

26.05.2008 19:27 Uhr

Diese Lachs - Lasagne hebt sich wohltuend von den üblichen Lachsrezepten ab. Es ist wirklich ein sehr tolles Gericht. Meine Gäste und ich waren begeistert.
Danke für das tolle Rezept.

Gruß
Georg

Forellimartelli

23.04.2009 13:37 Uhr

Sehr lecker und super einfach zu machen! Hab die Lasagne am Tag vorher vorbereitet und ohne Käse 30 Minuten gebacken, am nächsten Tag dann den Käse drüber und noch mal inden Ofen.
Habe aus Fettgründen statt Sahne Finesse von Du Darfst genommen, war trotzdem cremig und lecker!

noelleon

18.10.2009 13:44 Uhr

Gestern auf unserer Party,gab es diese Lasagne,alle waren begeistert.Man kann es sehr gut vorbereiten,und dann nur noch warm machen und mit Käse überbacken.Rezept wird direkt gespeichert,danke.

Metalgöre

02.10.2010 19:18 Uhr

Dieses Rezept ist echt der Oberhammer!!!!! Mein Freund und ich können uns so darein setzen. Da bleibt nie was übrig!!!!!

svenderelch

15.05.2011 10:38 Uhr

Hallo,
und danke für das tolle Rezept. Einzig im Verhältnis zur Menge empfehle ich etwas mehr Spinat. Ansonsten, wie beschrieben kräftig abgeschmeckt, ein echter Genuss !

lg
-svenderelch-

AnnKatrin

17.07.2011 20:11 Uhr

Hallo,

vielen Dank für dieses leckere Rezept :-)

Ich hab allerdings mehr Spinat genommen und statt normalem Käse das ganze mit Feta überbacken.

Wird es jetzt öfters geben :-)

LG annkatrin

nic1704

13.01.2012 20:25 Uhr

Wir haben die Lasagne gerade verputzt und sie ist sehr lecker!!
Überrascht bin ich, dass die Kombi Dill und Spinat letztlich sooo gut zusammen passt; hätte ich nie gedacht :-)
Ich habe auch etwas mehr Spinat genommen und den Lachs habe ich nicht in heißem Wasser ziehen lassen, sondern lediglich in Zitronensaft, Knoblauch, Salz und Pfeffer eingelegt.
Das Rezept wird auf jeden Fall fest in unserem Speiseplan aufgenommen...weil es einfach gut ist :-)

labcat

21.02.2012 18:02 Uhr

Einfach zu machen und super lecker! Gibts bestimmt öfter!

Tinimartini511

12.11.2012 12:25 Uhr

Sehr lecker, Frischkäse ist eine herrliche Alternative zur Bechamelsoße. Wir mögen Dill nicht so besonders, das Weglassen hat aber nichts geschadet!
Ich habe Meerettich-Frischkäse verwendet, das passt geschmacklich super.

SchwesterJuliane

19.02.2013 19:44 Uhr

Lecker! Hatten überraschend Lachs geschenkt bekommen und ein sinnvolles Rezept gesucht - das hier war es! Habe zwar fast doppelt so viel Spinat genommen, und den Frischkäse auch mit Milch angerührt, aber trotz dieser Abweichungen: oberleckeres Rezept! Danke!

dbartel

15.11.2013 22:53 Uhr

Hallo,

ich habe das Rezept heute nachgekocht mit etwas weniger Frischkäse und dafür etwas mehr Gouda genommen, den ich teilweise auch in die Zwischenschichten mit eingearbeitet habe. Hat uns vorzüglich geschmeckt. Wird es demnächst häufiger geben..

LG, Dieter

petti83

29.07.2014 11:29 Uhr

Hab heut die leckere Lasagne gekocht! Sehr sehr lecker! Habe auch anstelle der Sahne Milch genommen sowie Kräuterfrischkäse verwendet. Beim nächsten Mal würde ich aber auch mehr Spinat verwenden! Sonst aber sehr lecker!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de