Mohnkuchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Margarine
350 g Mehl
250 g Mohn
Ei(er)
Vanillezucker
Backpulver
250 g saure Sahne
200 ml Kondensmilch
200  Zucker
  Kuvertüre (Schokoguss)
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten mit Ausnahme der Kondensmilch zu einem Teig verarbeiten, auf ein gefettetes Backblech geben und 20 Min. bei 150° backen.

Kondensmilch übergießen und mit Schokoguss überziehen.

Kommentare anderer Nutzer


jnaah

03.05.2004 22:53 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Den backe ich auch immer, mache in den Teig aber noch 50g Rosinen. Sehr lecker.
LG Anja

immüma

17.09.2006 15:40 Uhr

Wirklich in der passenden Kategorie: schnell und einfach.
Und lecker. Das nächste Mal werd ich mehr Mohn nehmen, könnte "mohniger" schmecken.
Hab die Teigmasse nicht ganz eben auf das Blech getan, dachte, er läuft noch vor dem backen breit, aber das hat er nicht gemacht. Da werd ich das nächste Mal drauf achten müssen.
Danke für das Rezept!

Dani_1

29.07.2007 20:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Der perfekte Mohnkuchen, schmeckt der ganzen Familie!!!!

Aber mit fertiger Schokoglasur gehts noch schneller und ist auch lecker.
Für den optischen Kick: ein Becher dunkle Schokoglasur und ein Becher weiße Schokoglasur - Muster aufmalen und der Mohnkuchen sieht aus wie vom 5-Sterne-Hotel!!

MfG Dani :-)

neptunie31

29.09.2007 21:30 Uhr

Sehr lecker, sehr einfach - was will man mehr!!!

Ich habe mehr Mohn und Rosinen hinzugefügt.
Der Kuchen war sehr saftig und dennoch locker - und sehr schnell von den Gästen verspeist!!!

Danke für die gute Rezeptidee!

-neptunie31

Flippi3

26.01.2008 12:32 Uhr

...ups vergessen:

ich habe anstelle von der Kondensmilch einen Becher Sahne über den noch warmen Kuchen gegeben...!

FLIPPI

dirkfenske

09.02.2008 14:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

habe den Kuchen in einer 26´er Springform gebacken. Backzeit ca. 60 Minuten bei 150°C Umluft.
In den Teig habe ich noch 50 g Rumrosinen gegeben und über den fertigen Kuchen habe ich 100ml Sahne gegossen.

Wenn man tatsächlich Mohn nimmt, sollte man den auf alle Fälle mahlen, dann kommt der Mohngeschmack besser durch (Geht prima in der Moulinette, ggf. den Mohn ganz leicht anfeuchten). Ich nehme nächstes mal nur 250g Mehl und dafür 350g Mohn. Sehr lecker ist es auch nocht etwas gehacktes Zitronat mit in die Masse zu geben.

LG
Dirk

Renate1

29.02.2008 21:58 Uhr

Hallo zusammen!

Kann man anstatt Mohn auch Mohnback verwenden???

LG
Renate

Slly

01.03.2008 11:48 Uhr

Hi
Ich glaube bei diesem Rezept geht Mohnback nicht, da ist ja ein haufen anderes Zeug außer Mohn mir drin. Am besten ist ganz normaler gemahlener Mohn !
Gruß Sally

Renate1

01.03.2008 13:25 Uhr

hallo,
vielen Dank für die schnelle Antwort.

LG
Renate

Atiana

22.05.2008 18:08 Uhr

Wofür genau ist die Kondensmilch am Ende? Bleibt der Kuchen dadurch saftiger? Kann man die Kondensmilch auch direkt in den Teig geben?

Slly

22.05.2008 19:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Atina
Ja dadurch wird der Kuchen schön saftig. Flüssige Schlagsahne wird sicher auch gehen oder auch normale Milch. Ich glaube nicht, das man die Milch einfach in den Teig geben kann.
Am besten drübergießen.
LG Sally

leila86

03.06.2008 00:40 Uhr

nun habe ich "endlich" mal den super aussehenden mohnkuchen gebacken.. - nur leider war ich so neben der spur, dass ich statt der 200g zucker nur 20g hineingerührt habe.
bitte fragt nich wieso - ich weiß es nämlich nicht.

an sich schmeckt der kuchen gut - saftig wie versprochen.
nur ist der "ungesüßte" mohn(kuchen) in verbindung mit dem schokoguss sehr gewöhnungsbedürftig.

das nächste mal mit der richtigen zuckermenge und er wird bestimmt perfekt sein

achja.. und haselnüsse schmecken darin sicher auch super!

deftone21

27.07.2008 13:16 Uhr

hallo
ich hab den kuchen jetzt drei mal gebacken., beim ersten mal war er lecker beim zweiten mal sehr salzig und beim drittenmal..nunja, das weiß ich noch nicht, er is grad im ofen :)

meine frage: was heisst "1 Backpulver"? ein päckchen`? weil wnen nicht, dann weiß ich warum mein kuchen salzig wird..zuviel backpulver..

lg deftone

DieEschi

11.09.2008 12:13 Uhr

Auf dem Backpulver von Doc Oet ist die Menge Mehl angegeben, der ein Beutel zugemessen wird. Das habe ich dann Pi mal Daumen auf diesen Kuchen übertragen: 2/3 oder 3/4 des Inhalts habe ich verwendet.

Lieben Gruß
Eschi

DieEschi

11.09.2008 12:16 Uhr

Ich habe den Kuchen für eine größere Runde gebacken und da ist er sehr gut angekommen - vielen Dank für das Rezept, es ging wirklich einfach und schnell.

Leider mag ich selbst keinen Mohn, aber aufgrund des positiven Feedbacks und der Frage nach dem Rezept vergebe ich guten Gewissens 5*.

Lieben Gruß
Eschi

Summer313

28.11.2008 09:26 Uhr

Sehr sehr leckerer Kuchen! Allerdings bin ich mit der Backzeit von 20 Minuten noch nicht mal annähernd hingekommen und hatte den Kuchen 1 Stunde im Ofen! Weiß ja nicht, was ich da verkehrt gemacht habe :-)

Ich habe weiße Schoki zum Überzug genommen, ist auch echt lecker!

Liebe Grüße Summer

michaelav

25.11.2009 20:14 Uhr

Hallo.
Vielen Dank für das super Rezept. Der Kuchen war sehr lecker und sowas von saftig. Einfach ein Traum.
Habe ihn zum ersten mal für unsere Weiber-Runde gemacht, und der ist sowas von gut angekommen.
Natürlich wollten alle das Rezept dafür haben!!!
Ich habe den Kuchen allerdings in einer Springform gemacht, und habe den Kuchen 60Minunten backen lassen.
Liebe Grüße
Michaela

Irene_S

14.01.2010 15:42 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
Danke für dieses leckere u so schnelle Rezept.Habe auch eine Springform,250 Mehl u.350gr gemahlenen Mohn genommen.Der Kuchen ist sehr hoch,saftig u. einfach nur göttlich!!!
Hatte 150 Unter/ Oberhitze mit Umluft 60 Min. Perfekt.

LG Irene

universum47

11.02.2010 16:30 Uhr

hallo,
dieser kuchen ist mit einer der leckersten die ich je gegessen habe (mohnfan) und das schönste ist, das er so einfach von der hand geht.
viel dank für dieses tolle rezept :)

SPM

23.10.2010 10:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich hab ihn jetzt schon zum zweiten mal gebacken, und alle waren begeistert. Nur habe ich beim 2ten mal statt saurer Sahne fettarmen Naturjoghurt genommen, und es schmeckt genauso gut.

Und heute gibt es ihn wieder ;)

Sandyrsl

16.02.2013 13:35 Uhr

Super genial! Ich habe aus der Masse 12 Muffins und eine Springform (der wurde zwar ziemlich flach war aber dennoch super!) bekommen und habe die Kondensmilch durch normale 1,5%ige Milch und dank SPM auch die Sahne durch Naturjoghurt ersetzt! Absolut SUPER!

Vielen Dank!!!

gudy1212

23.10.2010 14:19 Uhr

also ich bin gerade dabei den zu backen und also 20 minuten bei 150° in einer 26 springform langen auf keine fall
aber so die zubereitung ist relativ einfach schnell gemacht und hoffe der wird auch schmecken

Slly

25.10.2010 05:45 Uhr

Hallo
Die Backzeiten beziehen sich ja auch auf ein Backblech !!
Gruß Sally

mimi0402

04.02.2011 09:55 Uhr

Kann ich anstatt saurer sahne auch schlagsahne nehmen ? :)

Slly

04.02.2011 12:36 Uhr

Ich könnte es mir vorstellen, hab es aber noch nicht probiert.
Sally

brombeer-eis

09.04.2011 16:04 Uhr

Sehr lecker dieser Kuchen! Ich habe etwas mehr Mohn genommen, etwas weniger Ei und habe noch ein paar Birnenstückchen unter den Teig gemischt. Lecker lecker!

Britta87

21.06.2011 11:25 Uhr

Super leckerer Kuchen,
vielen Dank dafür!Ich habe in den Teig fettarmen Joghurt gemischt und noch Sauerkirschen!In den Ofen habe ich noch eine Schale Wasser hineingestellt und nach dem Backen habe ich statt Kondensmilch fettarmen Kefir genommen,allerdings keine 200ml, und danach mir Kuvertüre überzogen!
Also wie du siehst hab ich es ein wenig abgewandelt,aber nur weil die Kirschen weg mussten und ich keine Kondensmilch im Haus hatte!
Wie gesagt super lecker und verdient die 5 Sterne!!
LG

Kochhase163

16.07.2011 18:26 Uhr

Ich finde den Kuchen etwas zu trocken. Vielleicht wird er mit Mohnback saftiger.

Turboköchin

19.07.2011 09:43 Uhr

Hallo,
hab gestern Deinen Mohnkuchen gebacken und muss sagen: sagenhaft lecker, luftig, einfach gut.
Hab aber statt 250 g Fett nur 200 g + 50 g Joghurt genommen und statt Kondensmilch, Buttermilch (ca 100 ml) darübergegossen. Hab den Kuchen in einer 28er Springform gebacken.
Leider hat´s für den Guss nicht mehr gereicht (wurde vorher angeschnitten) (grins). Aber wie gesagt, auch so sehr sehr lecker, volle Punkte.

Gruß Turboköchin

beinchen

15.08.2011 20:21 Uhr

hallo!
die kondensmilch wird auf den heißen kuchen gegossen und dann läßt man den kuchen abkühlen habe ich das richtig verstanden?

Slly

16.08.2011 10:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo
Ja, genau so.
Sally

beinchen

19.08.2011 20:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo sally!
habe den kuchen genauso gebacken wie beschrieben und er ist super geworden
die couvertüre habe ich in 50ml sahne geschmolzen und eine messerspitze butter zugegeben das läßt sich dann besser schneiden
gruß beinchen

Slly

21.08.2011 15:50 Uhr

Hallo beinchen,
das freut mich, das der Kuchen gut angekommen ist.
Und das mit der Sahne und der Schokolade mache ich genauso, das ist der einfachst Weg für einen tollen Schokoguß.
Sally

beinchen

21.08.2011 18:00 Uhr

hallo sally!
wenn du mal eine schokoladenfüllung brauchst lößt du 200g schokolade in 200g sahne auf stellst es kalt und schlägst das ganze mit dem mixer cremig
gruß beinchen

beinchen

31.08.2011 22:16 Uhr

hallo!
habe den kuchen heute noch mal gebacken habe die saure sahne weggelassen und stattdessen süße sahne und einige tropfen zitronensaft rein gegeben und keine kondenzmilch drüber gegossen und der mohnkuchen ist noch besser geworden(fanden wie) war wirklich ein kleiner traum
beinchen

beinchen

31.08.2011 22:17 Uhr

muß heißen fanden wir

Hannes98

30.12.2011 13:32 Uhr

Einfach Super der Kuchen hat meiner ganzen Familie geschmeckt,ich denke mal aber mir am besten. (:
Alle meinen der soll 5 Sterne bekommen,die bekommt er auch. (:
Ich habe ihn als Blechkuchen gemacht,wenn ich ihn übermorgen wieder backe mach ich ein Fotos und lade es hoch.

Gruß Hannes

Slly

30.12.2011 14:08 Uhr

Hallo
Freut mich, das er so gut angekommen ist. Muss ihn wohl auch mal wieder backen :-)

Sally

saliwa

18.01.2013 06:29 Uhr

Hallo Sally!

Gibst du ein ganzes Päckchen Backpulver auf in das Rezept für das Blech? Wollte den Kuchen für meinen Geburtstag backen ;)

LG saliwa

Slly

18.01.2013 09:38 Uhr

Hallo
ja ein Tütchen Backpulver.

Sally

redvision81

24.01.2013 19:32 Uhr

Hallo zusammen,

der Kuchen ist ein Traum, habe das Rezept jedoch leicht abgewandelt:

Statt Saurer Sahne hab ich 1 Becher Sahne direkt in den Teig gegeben, und ich hab Mohnback verwendeet statt richtigen Mohn. Die Kondensmilch zum Schluß habe ich weggelassen. Den Kuchen dann mit Puderzucker bestreut, statt Schokolade.

Backzeit bei 150 / 160 Grad in einer Kranz-Form eine gute Stunde.

Der Kuchen wurde soooo saftig und locker, dass wir kaum genug bekommen haben.

VG Peter

emse63

02.02.2013 19:23 Uhr

Lecker!

Wir lieben Mohnkuchen in allen Variationen! Hatte leider nur 200 g Mohn zu Hause und musste mit gemahlenen Haselnüssen auffüllen. Hat dem Geschmack nicht geschadet!
Habe ihn in einer Springform ca. 55 Min. gebacken.

Den Kuchen gibts ganz sicher wieder!

Danke für das tolle Rezept!
Elke

annnnuschka

29.03.2013 20:59 Uhr

habe ihn auch mit Buttermilch zubereitet! :)

habe zwar den kuchen nicht probiert, aber meine familie fand ihn großartig :)

KerstinNiklas

07.09.2013 15:22 Uhr

Habe ihn heute das erste Mal gebacken und bin begeistert!
Meine Famiie liebt ihn!

Vielen Dank für das tolle und schnelle Rezept ;-)

lucietta

26.10.2013 09:11 Uhr

hallo, ich bin absolute anfängerin. muss ich den rahm steif schlagen oder flüssig beigeben?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de