Panierte Schnitzel aus dem Backofen

schnell gemacht und wenig Aufwand, auch für viele Personen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

12  Schweineschnitzel, oder Kalbschnitzel
Ei(er)
150 g Semmelbrösel
125 ml Öl, neutrales
2 EL Paprikapulver, edelsüß
  Salz und Pfeffer
 n. B. Chiliflocken
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Schnitzel unter fließendem Wasser abspülen und trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Schnitzel erst in verschlagenem Ei und dann in den Semmelbröseln wenden. Panade gut andrücken.
Öl mit dem Paprikapulver und n.B. Chiliflocken verrühren.

Ich lege jetzt auf das Backblech Backpapier. Entweder das Backblech oder das Backpapier mit etwas Öl/Paprika Gemisch bestreichen, die Schnitzel darauf legen und ebenfalls von beiden Seiten mit dem Ölgemisch bestreichen. Geht am besten mit einem Pinsel.

Im auf 220° Ober/Unterhitze vorgeheizten Backofen oder 200° Umluft (nicht vorgeheizt) etwa 25 Min. braten. Nach der Hälfte der Zeit die Schnitzel einmal wenden.

Die Kalbsschnitzel habe ich nicht so lange im Ofen gelassen. Die waren bei mir nach 18 Min. perfekt.

Als Beilage kann alles das gegessen werden, was auch sonst zu Schnitzeln passt.

Kommentare anderer Nutzer


LoisLane-Kent

27.06.2011 11:46 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Die Ofenschnitzel sind sehr saftig und schmecken mir besser als aus der Pfanne! Habe allerdings weit weniger Öl verwendet (nur ca. 40 ml), hat der Saftigkeit der Schnitzel aber keinen Abbruch getan!
Also ich mach die nur noch so!

LG,
Lois

MJ52

22.12.2012 17:57 Uhr

Bitte die Ölmenge dem jeweiligen Geschmack anpassen !!!

bagpipe

30.08.2011 19:10 Uhr

Hallo

War zwar etwas skeptisch doch habe die Schnitzel heute abend ausprobiert. Ich war ueberrascht wie gut das geklappt hat und kann mir gut vorstellen sie wieder so zu machen. Fand sie zwar etwas trockener als wenn sie in der Pfanne im Fett gebraten werden, doch dafuer sind sie wohl etwas fettaermer was ich gut finde.

Liebe Gruesse,

Bagpipe

Marie38

04.09.2011 16:23 Uhr

Hallo, eine Frage habe ich:

würden die Schnitzel auch gelingen, wenn man die in einer weiten Auflaufform (beschichtet) oder in einer Tupper-Silikonform oder in einem Glasgeschirr macht? Hat das schon jemand versucht?

Ich frage deshalb, weil es bei mir um max. 2 Schnitzel gehen würde und ich dafür das Backblechsäubern scheue. Oder hält das Papier alles schön sauber?
Fragen über Fragen und Danke für evtl. Infos schon im Voraus!!
:-)
Lg, Marie

MJ52

04.09.2011 16:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Marie,

in der Auflaufform od. ähnlichem habe ich es noch nicht ausprobiert. Ich mache auch für nur zwei Personen die Schnitzel im Backofen. Wegen des säuberns musst du dir keine Sorgen machen. Wenn du das Backblech mit Backpapier auslegst passiert nix. Backpapier wegwerfen u. fertig.
Ich hoffe ich konnte dir helfen.

LG MJ52

Marie38

04.09.2011 16:49 Uhr

Hallo Mj52,

das ist ja gut zu hören! Danke für die Aufklärung!

Lg, Marie

AndreaM

07.09.2011 13:24 Uhr

Was für ein tolles Rezept, die Schnitzel werden super saftig und lecker!
Wir sind restlos begeistert, ab jetzt gibt es nur noch Schnitzel aus dem Ofen, nicht mehr aus der Pfanne!
Danke für das schöne Rezept!

MJ52

07.09.2011 18:41 Uhr

Hallo AndreaM,

das freut mich das dir die Schnitzel genauso gut schmecken wie uns. Ich mache sie auch für zwei Personen nur noch so.

LG MJ52

AndreaM

08.09.2011 07:50 Uhr

Ich hatte gleich 10 Stück gemacht, damit wir noch am nächsten Tag was davon haben.
Normalerweise sind die Schnitzel am 2. Tag immer etwas trocken und hart, bei diesem Rezept aber gar nicht, die bleiben saftig und zart :-)

Obelixine

28.09.2011 11:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo MJ,

ein tolles Rezept!
Habe die Schnitzel etwas verkleinert und mit frischen Semmelbrösseln paniert. Mit dem Öl haben sie dann beinah, sowie bei Kuntucky fried Chicken geschmeckt!

Tipp:Ich wende die Schnitzel nach dem Würzen noch in Mehl so bleibt das Ei besser haften und damit auch die Brössel.

Also wie gesagt, werde dein Rezept nun auch öfters mach, zum einen riecht nicht das ganze Haus dann danach und zum anderen bleibt der Herd vom Fett verschont. Das wichtigste jedoch sie schmecken saftig und prima!

Vielen Dank und liebe Grüße

Obelixine

MJ52

24.10.2011 17:05 Uhr

Hallo Obelixine,

das mit dem Mehl werd ich beim nächsten Mal auch mal versuchen.
Danke dir für die gute Bewertung u. die Fotos. Bin leider nicht eher zum antworten gekommen weil ich viel unterwegs war :-)


LG MJ52

knobichili

24.10.2011 12:12 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Noch nie hatte ich soviel Angst um meine armen Schnitzel wie bei diesem Rezept........aber sie sind ganz toll geworden und daher auch von mir 5*

Hatte 4 Schnitzel zubereitet und dafür eine Alu-Auflaufform genommen, funktioniert damit und auch mit weniger Öl einwandfrei.

Liebe Grüße

knobi

MJ52

24.10.2011 17:12 Uhr

Hallo knobi,

freut mich das dir die Schnitzel auch so gut gelungen sind.
Ich mach meine schon seit gefühlten Ewigkeiten nicht mehr anders. Uns schmecken sie so nicht nur besser sondern ich kann auch für mehrere Personen alles gut vorbereiten. Solche Rezepte sind mir die liebsten ;-)


LG MJ52

eilatan

06.11.2011 15:59 Uhr

Super Rezept, nicht zu trocken. Die Schnitzel werden jetzt immer so gemacht.

nefertari_su

01.12.2011 09:28 Uhr

Hallo,
ich habe das gestern mit 2 Schnitzeln ausprobiert und mich genau ans Rezept gehalten. Hat wunderbar funktioniert!

happyhippo123

04.12.2011 19:49 Uhr

Ich habe heute deine Methode ausprobiert und bin begeistert. Meine Familie meinte, sie wollte ihr Schnitzel nur noch so. Ich habe ein Foto gemacht und werde es hochladen.
Von mir 5 *****.
LG
Happyhippo

srico

12.12.2011 15:26 Uhr

Habe ich meine Schnitzel zu lange im Ofen gelassen?
Die waren wie Schuhsohlen und wir mussten vom Gurkensalat die Soße verweden um sie einzuweichen, sonst hätte man alles wegschmeißen können :-((.

MJ52

12.12.2011 16:29 Uhr

Hallo srico,

das finde ich schade das deine Schnitzel nichts geworden sind. Ich mach die nun schon seit gaaanz langer Zeit nur noch im Backofen, aber das ist mir noch nie passiert.
Kann sein das du die Schnitzel zu lange im Ofen hattest oder war die Temperatur vielleicht zu hoch eingestellt? Das ist ja bei den Öfen schon mal unterschiedlich.
Wie gesagt bei mir hat es sowohl mit Schwein- als auch mit Kalbschnitzeln gut funktioniert.

LG MJ52

srico

12.12.2011 16:50 Uhr

Hallo MJ52,

danke für deine schnelle Antwort :-)).

Keine Ahnung, der Ofen war anders als meiner, vielleicht lags wirklcih daran....
und die Schnitzel waren sehr dünn, hatte sie auch noch geklopft, ein Fehler?

Am nächsten WE werde ich Hühnerschnitzel probieren, die sind schon vom FLeisch her nicht so zäh, mal schauen.

Liebe Grüße
srico

Versen

31.12.2011 17:39 Uhr

HI!!!

Bei mir hat das Rezept einwandfrei geklappt! :-) Schnitzel waren super! Sogar mein wählerischer Freund war begeistert!

Danke fürs Rezept, werde ich jetzt öfters machen!

lg Versen

puschel73

15.01.2012 12:40 Uhr

Hallo!

Das beste und einfachste Rezept für Schnitzel aus dem Backofen.

Die Schnitzel habe ichmit meinem "Tupper-Allzweck-Gewürz" eingerieben und dann etwas weniger Paprika mit dem Öl gemischt.

SUPER LECKER!!!

annatina

19.01.2012 20:52 Uhr

Wir sind begeistert. Meine panierten Schnitzel aus der Pfanne haben mich nie überzeugt, irgendwas geht da immer daneben und ich hasse diese Matscherei mit der Panade. Aber nach diesem Rezept aus dem Backofen - wunderbar und ganz ohne Matscherei :-D. Paniertes Schnitzel wird es hier dann jetzt auch öfter geben.

Dankeschön für das Rezept!

Anna

MJ52

20.01.2012 14:48 Uhr

Hallo Anna,

da hast du wohl recht. Meine panierten Schnitzel aus der Pfanne waren mir auch immer zu trocken od. zu hart. Irgendwas war immer. Seitdem ich sie so zubereite sind alle begeistert. Meine Frikos mache ich auch nur im Backofen auf Backpapier, spart Bratfett u. die Küche riecht nicht so nach Frikadellen braten.
Danke an dich u. alle anderen für Bewertung u. Sternchen :-)

LG MJ52

grützi

17.02.2012 10:48 Uhr

Hallo, habe mich jetzt endlich hier angemeldet, um Deine Schnitzel bewerten zu können. Bisher waren meine gebratenen Schweineschnitzel immer trocken, also habe ich dein Rezept ausprobiert, weil ich dachte, schlimmer als gebratene können sie nicht werden.
Aber: absolute Begeisterung!!!! Es funktioniert prima. Habe alles so gemacht wie Du es beschrieben hast und ich erhielt zarte Schnitzel, die aber auch noch aussahen wie gebraten. Volle 5 Sterne für Dich.

LG
grützi

MJ52

17.02.2012 15:16 Uhr

Hallo grützi,

freut mich das dir die Schnitzel jetzt auch gut gelungen sind. Wie ich vorher schon mal geschrieben habe mach ich meine Schnitzel schon seit ewigen Zeiten so u. immer sind alle begeistert.
Danke für deine Bewertung u. die Sterne :-)


LG MJ52

anjola

07.03.2012 13:49 Uhr

Ich war etwas skeptisch, aber ich muss sagen, mir sind panierte Schnizel noch nie so gut gelungen. Ich werde die nie mehr anders machen. Danke fürs Rezept. (Fotos habe ich hochgeladen) LG

MJ52

08.03.2012 16:46 Uhr

Prima das freut mich, u. auch schon mal danke für die Fotos :D


LG MJ52

anjola

10.03.2012 11:38 Uhr

Kann man das auch mit Hähnchenschnizel so machen? Ändert sich da wohl etwas an der Zeit? Danke für die Antwort. LG

MJ52

10.03.2012 12:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo anjola,

das kannst du bestimmt auch mit Hähnchenschnitzel machen. Ich würde dann die Garzeit auf jeden Fall verkürzen. Meine Kalbsschnitzel lasse ich auch nicht so lange im Ofen.

LG MJ52

anjola

10.03.2012 14:05 Uhr

Danke für die schnelle Antwort. Werde es morgen ausprobieren

anjola

11.03.2012 20:09 Uhr

Hallo, ich hatte jetzt Putenschnitzel genommen, und das war noch besser. Super super lecker. Es hat allen (auch Kindern) super geschmeckt. (es kommt noch ein Foto)

sahnehäubchen_8557

09.03.2012 18:15 Uhr

Hallo,

ich habe gestern die Schnitzel zubereitet,genau wie im Rezept angegeben.
Leider blieben sie recht hell,und kross war die Panade auch nicht,sondern eher weich.

Kommen die Schnitzel wirklich in den kalten Ofen,bei Umluft 200 Grad???

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen!

Ich bewerte nach dem 2.Versuch! ;)

Vielen Dank

Sahnehäubchen_8557

MJ52

10.03.2012 09:07 Uhr

Hallo Sahnehäubchen,

genauso mache ich meine Schnitzel immer. Bei Ober-Unterhitze vorheizen, bei Umluft in den kalten Backofen.
Hat dein Backofen denn die Temperatur die du eingestellt hast? Mein Backofen geht ca. 20° \"nach\", d.h. ich stelle bei mir die Gradzahl immer etwas höher ein. Angegeben habe ich natürlich die Temperatur die benötigt wird.
Ich hoffe das dir der nächste Versuch besser gelingt.

LG MJ52

sahnehäubchen_8557

10.03.2012 10:57 Uhr

Hallo MJ52,

vielen Dank für Deine prompte Antwort!
Ich arbeite viel mit dem Backofen,vorzugsweise mit Umluft.
Wir sind quasi ein eingespieltes Team!! ;)
Deshalb ist mir das Ergebnis auch unerklärlich. :(
Die 10 Schnitzel waren fast 40 Min.im Ofen,und waren halt nicht braun und die Panade nicht kross,obwohl das Öl ordentlich brutzelte.

Ich werde das Rezept nochmal mit Ober-u.Unterhitze und Vorheizen versuchen und dann bewerten.

LG Sahnehäubchen_8557

MJ52

10.03.2012 12:29 Uhr

Hallo Sahnehäubchen,

das verstehe ich auch nicht. Wie gesagt meine Schnitzel sind immer braun u. kross geworden. Ich hab es mit Ober-Unterhitze gemacht.
Hoffentlich klappt es dann beim nächsten Mal. Ich drück dir die Daumen :D

LG MJ

Nudelgericht

01.04.2012 15:54 Uhr

Super Rezept. Ich wollte es eigendlich ausprobieren, bevor ich es meinen Gästen serviere, hatte aber keine Zeit mehr dazu. Aufgrund der vielen positiven Erfahrungen bin ich ins kalte Wasser gesprungen. - Es hat allen super geschmeckt! Und ich konnte mich anstatt mit Fett und Pfanne zu kämpfen meinen Gästen widmen.
Ich habe allerdings die Schnitzel erst in Mehl gewendet. Das Rezept wird ins Standardprogramm aufgenommen und bestimmt ziemlich oft nachgekocht.
Vielen Dank für diese super Rezeptidee.

LG Nudelgericht

rmdschulz

25.04.2012 11:13 Uhr

hallo,

kann ich das auch vorbereiten? also schon fertig aufs Blech richten und erst einige Stunden später backen oder wird die Panade durch das Öl dann pamppig?
Oder soll ich fertig panieren und das Öl erst kurz bevor ich in Ofen schiebe drüberpinseln?
hat damit schon jemand Erfahrung?
heute probiere ich es ganz normal im Ofen, aber aufs Wochenende habe ich 25 Leute zu bewirten und da wäre es gut, wenn ich es schon morgens soweit fertig machen könnte

Warte gespannt auf Eure Antworten
DANKE

rmdschulz

MJ52

25.04.2012 14:12 Uhr

Hallo rmdschulz,

ich würde die Schnitzel fertig panieren u. das Öl erst draufpinseln bevor du alles in den Ofen schiebst. Das nimmt dann nicht mehr so viel Zeit in Anspruch u. du bist dann schnell fertig.

Guten Appetit u. lG MJ 52

rmdschulz

25.04.2012 14:06 Uhr

hallo

total lecker ! die Schnitzel haben uns seeeeehr gut geschmeckt !
nur eine Seite war noch nicht ganz so knusprig... war aber net weiter schlimm

rmdschulz

MJ52

25.04.2012 14:14 Uhr

Das freut mich. Da haben unsere Kommentare sich ja überschnitten :-D

LG MJ52

wina1010

26.04.2012 15:52 Uhr

das ist das erste mal, dass ich ein rezept bewerte. habe soebend diese schnitzel gemacht und es sind ungelogen die leckersten schnitzel die ich je in meinen leben gegessen habe. unglaublich zart und zu gleich saftig und knusprig, werde ich aufjedenfall öfters machen und gleich das rezept weiter geben!!

PERFEKT *****

MJ52

26.04.2012 16:04 Uhr

Hallo wina1010,

danke für die Bewertung u. die Sterne :-D


LG MJ52

inaw

21.05.2012 12:05 Uhr

Hi,
habe gestern Abend 8 Schnitzel nach deinem Rezept zubereitet. Zuerst hatte ich zu wenig Paprika-Öl, allerdings hatte ich es so verstanden, dass die Schnitzel von beiden Seiten vollflächig mit dem Öl eingepinselt werden sollten. Dafür reichte es dann nicht. Schnell noch "nachgemischt" und nach Anleitung in den Backofen. Die Schnitzel waren recht dünn, daher habe ich sie bereits nach 10 min. wenden wollen. Aber leider "schwammen" die Schnitzel dann im Öl und der Backofen war gerade mal bei 150°C angekommen. Daher habe ich noch 5 min. nachgegeben und dann gewendet. Dann wieder 12 min. drin, aber noch immer nicht knusprig...

Fazit: Das Öl hätte locker gereicht, soviel wie auf dem Blech herumschwamm. Man darf es nur nicht vollflächig auftragen!
Ich würde meinen (!) auf jeden Fall vorheizen und dann werden sie bestimmt auch knusprig.

Der Geschmack war sehr gut, wurde allseits gelobt. Die gibt es bestimmt bald wieder!!

Danke für das gute "viele Gäste"-Rezept!

LG
inaw

MJ52

21.05.2012 12:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo inaw,

bei uns gab es gestern abend auch Ofenschnitzel. Ich hab sie mit Umluft gegart, u. da heize ich den Ofen nicht vor, nur bei O u. U-Hitze. Mit dem bestreichen hast du recht. Ich streiche immer erst etwas von dem Öl auf das Backpapier, lege die Schnitzel drauf u. pinsele dann noch etwas Öl oben drauf. Das reicht dann für meinen Geschmack völlig aus, aber das sollte jeder nach für sich ausprobieren. Freut mich aber das es euch geschmeckt hat.

LG MJ52

inaw

21.05.2012 12:31 Uhr

Hi,
das war ja fix...
Ich hatte auch Umluft :-(

Aber nun weiß ich ja Bescheid...

LG

inaw

marisusa

04.06.2012 14:24 Uhr

Hallo,
habe heute die Schnitzel im Backofen gemacht. Leider hab ich etwas zuviel Paprika ins Öl und so war das Ganze schwer auf den Schnitzeln zu verteilen. Habe dann noch etwas Öl hinzugegeben und einen Schuss Soja-Sauce, danach klappte auch die Verteilung... ;-)

Unser Backofen ist wohl etwas leistungsstärker und so musste ich gegen Ende aufpassen, dass mir die Schnitzel nicht schwarz wurden. Das Blech habe ich mal noch schnell in die unterste Stufe geschoben.

Vom Prinzip her finde ich die Zubereitung im Backofen genial. Werde beim nächsten Mal weniger Paprika nehmen und die Temperatur etwas niedriger halten.

Viele Grüße,
marisusa

Heupferd

07.06.2012 17:46 Uhr

Die 25 min. waren bei meinen Schnitzel/meinem Ofen doch etwas zu viel. Werde beim nächsten Mal (und es wird ein nächstes Mal geben!) nur 20 min. probieren. Auch die Panade hielt prima. Ansonsten eine rundum leckere Idee.

fonator

14.06.2012 21:03 Uhr

in 29 jahren meine ersten schitzel überhaupt und sie waren köstlich!!
so einfach, schnell und lecker auch für neulinge!!
vielen dank!

CoCoNuT-LiPs

24.07.2012 23:59 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Also 125 ml Öl sind der Wahnsinn und jenseits von Gut und Böse! Ich habe einen EL für das Backblech und einen EL für das Bestreichen der Schnitzel genommen - war völlig ausreichend.

Danke für das Rezept, wirds (mit wenig Öl) jetzt öfter geben!

Miniii1

29.07.2012 19:07 Uhr

Hallo,

ein sehr leckeres Rezept, vielen Dank. Ich habe heute 12 Schnitzel gemacht und hatte erst mal nur 100 ml Oel, aber ich wäre auch mit weniger ausgekommen.

LG Miniii

MJ52

31.07.2012 10:33 Uhr

Hallo Miniii1,

mit dem Öl hast du unbedingt recht, ich nehme auch nicht so viel. Je nachdem wieviel Schnitzel du hast reicht dann erheblich weniger.
Danke für\'s testen u. den Kommentar ;-)


LG MJ52

sambi

06.08.2012 20:24 Uhr

Hallo,

das ist ein nettes Rezept, welches mir durch die Zubereitung im Ofen kein nerviges Fettgespritze aus der Pfanne beschert. Ich habe noch frische Kräuter in die Panade gegeben. Lecker.

LG
Sam

Molly43

02.09.2012 19:56 Uhr

Hi,

diese leckeren Schnitzel gab es heute abend bei uns und wir sind voll begeistert.
Sohnemann war schon am maulen "hast du die Schnitzel selber gemacht" - du weißt doch das die mir nicht schmecken. Aber nachdem er sie probiert hat, war auch er überzeugt.
So werden wir die Schnitzel jetzt immer machen. Einfach klasse und absolut empfehlenswert.
Danke sagt Molly samt Family

MJ52

03.09.2012 10:11 Uhr

Hi Molly,

danke für dein Feedback u. die Sterne :-D


LG MJ52

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Leila11

19.09.2014 17:17 Uhr

Hallo,

ich kann leider nicht so tolles berichten. Die Schnitzel waren hart wie Schuhsohle. Ich habe sie bei Umluft (200 Grad) 25 Min. gebacken. Hätte ich weniger genommen, dann wäre die Panade noch nicht krustig sondern pappig weich.

Gruß Leila

kathy62

21.09.2014 12:13 Uhr

sie waren sehr lecker nur werrde ich nächstes mal weniger öl nehmen

kathy62

21.09.2014 12:26 Uhr

hab noch was vergessen werde nächstes mal parmesankäse oder suppenwürze in die panade geben

Talija

23.09.2014 13:43 Uhr

Habe die Schnitzel gestern versucht.
Mein Hähnchenschnitzel in der Glasform ist ganz gut geworden, schön knusprig aber nicht fettig, ganz wunderbar.
Die Schweineschnitzel hatte ich in einer normalen Form und deswegen sind sie mir wohl auf einer Seite etwas angeklebt.
Auf Backpapier konnte ich leider nicht, da ich überraschenderweise keins mehr da hatte. Deswegen die Ausflüchte. ;-)

Trotzdem sehr lecker und ich werde sie sicher wieder so machen!

bombera

23.09.2014 21:13 Uhr

Ich habe ein riesengroßes Schnitzelproblem :o(
So gerne esse ich sie, aber immer werden sie trocken und zäh.. und so kam ich dazu dieses Rezept zu probieren.. da ich seit einiger Zeit auch meine Frikadellen nur noch im Backofen zubereite, war ich sehr optimistisch..

Doch leider waren sie wie immer trocken und zäh.. keine Ahnung, was ich falsch mache, ich habe mich ganz genau an das Rezept gehalten.. ich denke, bald werde ich das Schnitzel aufgeben und nur noch im Restaurant bestellen..

LG Steffi

Herbrumme

24.09.2014 22:50 Uhr

Mit Schnitzeln stehe ich eigentlich auf Kriegsfuß, aber diese gelingen und schmecken wunderbar

kathy62

27.09.2014 10:38 Uhr

hat schon einer fischfilet mit der panade im backofen gebacken.würde mich über eine antwort freuen

MJ52

27.09.2014 15:47 Uhr

Hallo Kathy,

dazu kann ich dir leider nichts sagen da ich das noch nie getestet habe. Warum aber sollte es nicht funktionieren? Solltest du es ausprobiert haben könntest du ja mal eine Rückmeldung geben.


LG MJ52

kathy62

28.09.2014 12:17 Uhr

heute kommt die rückmeldung habe pangasiusfilet paniert habe in die semmelbrösel 1 tel suppenpulver und pfeffer rein den fisch natur gelassen denke aber das man ihn mit zitrone beträufeln oder den fisch mit zitronenpfeffer würzen dann panieren so wie bei mir oben beschrieben dann das öl kurz vor dem backen darauf gestrichen. ich kann nur sagen war sehr sehr lecker. fischstächen kenn ich von dem backofen oder halogenofen und wir mögen keine mehr aus der pfanne. meine fam sagt da ich sehr bewusst koche soll sie immer so machen. ein kompliment an dich und danke für dein gutes rezept.vielleicht probier ich auf diese art kohlrabi oder anderes gemüse zu backen. ich werde es dir berichten. bis dann.
glg. Kathy

MJ52

28.09.2014 13:59 Uhr

Hallo Kathy,

na das ist ja mal eine flotte Rückmeldung :-)
Freut mich das es so gut geklappt u. auch geschmeckt hat. Bei der nächsten Fischzubereitung werde ich das auf jeden Fall testen.
Einen schönen Sonntag u. l. G. MJ52

kathy62

28.09.2014 14:26 Uhr

ich schreib dir wenn ich zeit habe ein krustenfisch rezept auf. seit ich das kenne kauf ich keinen mehr

MJ52

28.09.2014 16:20 Uhr

Das wäre super, danke. Kannst du mir ja per PN schicken.

Bina1982

05.10.2014 09:29 Uhr

Gestern Abend ausprobiert und absolut begeistert. Die Panade war knusprig, lecker und wellig. Das hatte ich vorher noch nie hinbekommen...wurde von allen Seiten gelobt und das Lob gebe ich gerne an DICH weiter :-) Danke für das tolle Rezept!

MJ52

06.10.2014 10:00 Uhr

Danke Bina, es freut das es gut geklappt u. geschmeckt hat :-)))


LG MJ52

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de