Zutaten

150 g Brokkoli, in Röschen zerteilt
1 kleine Kartoffel(n), mehlig kochend, klein gewürfelt
Frühlingszwiebel(n), mit dem Grün, in Ringen
 einige Walnüsse
70 g Käse (Masconzola), Schichtkäse aus Mascarpone und Gorgonzola
  Muskat
  Salz und Pfeffer
Strudelblätter, 37x39cm
30 g Butter, flüssig, abgekühlt
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Füllung die Brokkoliröschen und Kartoffelwürfel im Dämpfkörbchen etwa 4 Minuten garen, herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Inzwischen die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden und die Walnüsse grob hacken, in eine Schüssel geben
Das abgekühlte Gemüse mit dem Masconzola, Muskat, Salz und Pfeffer in die Schüssel geben und alles gut vermengen, sodass die Masse homogen ist.

Ein Strudelteigblatt mit etwas Butter bestreichen, das zweite Blatt darauf legen und dann einmal senkrecht halbieren. Die Ränder beider Hälften mit Butter bestreichen.
Die Füllung auf der unteren Hälfte der Teigportionen verteilen, etwas aufrollen, Seiten einschlagen und fertig aufrollen. Beide Strudel auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und die Oberfläche mit flüssiger Butter bestreichen.

In der Mitte des 200 Grad heißen Ofens während etwa 20 Minuten goldbraun backen, dabei zwischendurch die Oberfläche noch 2-3 Mal mit der restlichen Butter bestreichen.

Tipp:
Je nach Belieben kann man die Käsemenge variieren.
Wird der Strudel als Vorspeise gereicht, reicht die Menge im Rezept auch für 4 Mini-Strudel. Die Backzeit verkürzt sich dabei um 2-5 Minuten.
Auch interessant: