Zutaten

500 g Rosenkohl
1 EL Butter
50 g Speck (Frühstücksspeck)
Schalotte(n)
1/2 Tasse/n süße Sahne
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die äußeren Rosenkohlblätter abzupfen, zwei bis drei Minuten lang in Salzwasser blanchieren. Dasselbe passiert danach mit dem Rosenkohl. Mit dem Blanchieren ist das kurze Überbrühen von Gemüse mit kochendem Wasser gemeint. Danach wird das Blanchiergut sofort mit Eiswasser abgeschreckt und muss gut abtropfen.

Jetzt den Frühstücksspeck sowie die Schalotten würfeln und gemeinsam in der Butter anschwitzen. Den Rosenkohl dazu geben, die süße Sahne beigiessen und alles zusammen etwa drei Minuten lang köcheln. Nun pürieren Sie den Rosenkohl mit einem Handrührgerät. Je nach gewünschter Konsistenz können Sie noch etwas Sahne einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Bleiben noch die Rosenkohlblätter: Die schwenken Sie in ein bisschen erhitzter Butter und richten sie in Kreisform auf dem Rosenkohlpüree an.

Dazu reichen Sie Salzkartoffeln. Wenn Sie nicht unbedingt auf Ihre Linie achten müssen, passen dazu auch gut Schweinemedaillons, Rehgoulasch oder zum Beispiel Wildschweinbraten sowie ein Gläschen Weiß- oder Rotwein.