Heringssalat

wie man ihn an Silvester mag
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

10  Matjesfilet(s)
1 großer Apfel
2 m.-große Zwiebel(n)
125 ml Sahne
500 g Naturjoghurt
Lorbeerblätter
15  Wacholderbeere(n)
1 Zehe/n Knoblauch, frisch gepresst
4 m.-große Salzgurke(n)
1/2 TL Senfkörner
1 TL Dill
2 TL Zucker
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Matjesfilets in 2 cm große Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Den geschälten Apfel, die Zwiebeln und die Gurken in kleine Würfel schneiden und mit der Sahne und dem Naturjoghurt dazugeben.

Lorbeerblätter, Wacholderbeeren, Knoblauch, Senfkörner, Dill und Zucker untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 3 - 4mal am Tag immer mal durchmischen, dann ist er nach 24 Stunden durchgezogen und servierfertig.

Kommentare anderer Nutzer


egeln

05.04.2012 22:12 Uhr

Ja, so ähnlich mache ich meinen Heringsalat auch. Gab ihn gerade heute bei mir.

Gebe aber noch etwas Milch ( anstatt Sahne) hinzu und nehme Senf .

Lecker !!

Frohe Ostern ,egeln
Kommentar hilfreich?

welllife

01.01.2013 15:36 Uhr

Hallo, heute haben wir dieses Rezpt gemacht, ich finde es sehrgut, weil ich problemlos Sahne und Joghurt auch in laktosefrei austauschen kann, was bei Schmand-Rezeten schwieriger ist (gibt es fast nirgenswo zu kaufen).

Superlecker, Danke!

VG welllife
Kommentar hilfreich?

feinundlecker

07.04.2013 22:47 Uhr

vielen dank,ja so kommst du auch in den genuss.
viele grüsse
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de