Zutaten

1 große Salatgurke(n)
1 große Zwiebel(n)
Zitrone(n), den Saft davon
1 TL Zucker, ca.
1 EL Brühe, gekörnte
50 ml Wasser
100 g Schmand, evtl. auch mehr
 etwas Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 EL Petersilie, gehackt, TK-Produkt, evtl. auch etwas mehr
 etwas Öl, zum Anbraten des Gemüses
1 EL Curry, evtl. auch etwas mehr
 etwas Salz
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Salatgurke schälen, vierteln und das Weiche herausschneiden. Gurkenviertel in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel pellen und in kleine Würfelchen schneiden.

Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel glasig andünsten. Dann Gurkenstücke dazu geben und etwas anschmoren lassen. Currypulver zugeben, kurz angehen lassen.
Das Wasser zugießen und die gekörnte Brühe darin auflösen lassen.
Zitronensaft dazugeben.
Gurkenstücke zugedeckt dünsten, bis sie gerade noch einen leichten Biss haben.

Schmand unterrühren und die gehackte Petersilie dazugeben. Mit dem Zucker, Pfeffer und Salz würzig abschmecken.

Dazu passen Salzkartoffeln und Naturschnitzel - das Gemüse ist aber auch eine passende Beilage zu gebratenem Fisch.

Hinweis: die Mengenangaben der Gewürze sind circa-Angaben - jeder muss "seine" Würzung selbst herausfinden.

Wer mehr "Sauce" haben will, kann noch flüssige Schlagsahne mit reingeben.
Auch interessant: