Fleischpflanzerl (Buletten / Frikadellen)

mit Oliven und Knoblauch
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

600 g Hackfleisch, gemischtes
2 m.-große Zwiebel(n), (gehackt)
2 Zehe/n Knoblauch, (gehackt)
Ei(er), (M)
2 TL Senf, (mittelscharf)
2 TL Gewürzmischung für Hackfleisch
1 TL Oregano, gerebelt
5 EL Semmelbrösel
1 kl. Dose/n Oliven, mit Chilli gefüllt (85 g )
1 EL Butterschmalz, oder Öl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alles zusammen (bis auf die Oliven) gut verkneten.
Die Oliven abtropfen lassen, vierteln und unter die Hackmasse locker einkneten.

Aus dem Hackfleisch "Pflanzerln" (Buletten, Frikadellen oder wie auch immer) formen und dann in einer Pfanne mit dem erhitzten Schmalz knusprig braun von allen Seiten braten.

Ich mag dazu am liebsten einen Kartoffelsalat!

Kommentare anderer Nutzer


Nobby1960

09.06.2012 00:47 Uhr

ein schnelles und einfaches Rezept, schmeckt sehr lecker

(habe es ohne Oliven gekocht)

gruß Nobby
Kommentar hilfreich?

Stady

10.04.2013 10:27 Uhr

Habe die Frikadellenmasse fürs Abendessen vorbereitet und jetzt eine Frikadelle zum Probieren rausgebraten. Super! Ich wünschte, es wäre jetzt schon Abendessenszeit! Ich habe Milchwasser fürs Einweichen der Brötchen genommen.
Kommentar hilfreich?

Timotius_75

19.04.2013 01:32 Uhr

mmmmm
Kommentar hilfreich?

konsti22

22.06.2013 13:14 Uhr

Eine sehr leckere Variante. Danke für dieses schöne Rezept.

Allerdings habe ich statt den Oliven aus dem Glas, die ich überhaupt nicht lecker finde, selbst entkernte, schwarze Kalamata-Oliven genommen.
Weiterhin habe ich reines Rinderhack aus selbst gewolften Rindernacken genommen (wie ich es immer mache ;).
Kommentar hilfreich?

thartung

17.09.2013 15:25 Uhr

Sehr lecker und auch für Anfänger sehr einfach zu bewältigen. Großes Lob.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


mjoelkchoklad

13.03.2014 15:10 Uhr

"2 TL Gewürzmischung für Hackfleisch" ???

Das ist ein Witz oder? Welche Würzmischung darfs denn sein? Maggi oder Knorr?
Sorry, aber das geht gar nicht. Wer da noch hoch bewertet, hat absolut nichts verstanden.
Kommentar hilfreich?

mjoelkchoklad

15.03.2014 14:07 Uhr

Ok, du meinst sicher die fertige Hackfleischgewürzmischung aus dem Gewürzregal gegenüber vom Maggi Regal. :) Trotzdem kann man die einzelnen Gewürze, auch sebst hinzufügen und keine fertige Würzmischung nehmen.
Kommentar hilfreich?

Jayonara

25.03.2014 14:01 Uhr

Ich mache meine Frikadellen immer nach deinem Rezept! Einfach, schnell und saulecker :)
Kommentar hilfreich?

Arriva1

17.11.2014 19:32 Uhr

Männe hat 4 Stück, von 8, verputzt. Das sagt alles.
Kommentar hilfreich?

Jayonara

17.03.2015 16:49 Uhr

Ich mache sie ohne Oliven, so schmecken sie uns besser. Sehr gutes Rezept, danke!
Kommentar hilfreich?

CookingKukuk

04.01.2016 08:16 Uhr

Ich habe sie vor dem braten nochmal in Semmelbröseln gewendet, das gibt nochmal einen besonderen Pfiff!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de