Sauerbraten

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 1/2 kg Rindfleisch, Rinderschmorbraten
Zwiebel(n)
Möhre(n)
Wacholderbeere(n)
Piment - Körner
10  Pfeffer - Körner
Lorbeerblätter
Gewürznelke(n)
1 EL Salz
1 EL Zucker
1/2 Liter Essig (Rotweinessig)
2 EL Butterschmalz
2 EL Tomatenmark
125 g saure Sahne
1 Stück(e) Brot(e) (Schwarzbrot)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 2 Std. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Tage 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Essig mit gut 3/4 l Wasser in einen Topf gießen. Das Gemüse putzen und in grobe Stücke schneiden. Zusammen mit den Gewürzen, Salz und Zucker in das Essigwasser geben. Den Sud 5 Min. kräftig durchkochen und abkühlen lassen. Das Fleisch waschen und in den Sud legen, es muss ganz mit Flüssigkeit bedeckt sein. Zugedeckt 3 Tage im Kühlschrank durchziehen lassen und jeden Tag einmal wenden.

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Das Fleisch aus der Marinade nehmen und trocken tupfen. Rundum mit Pfeffer würzen. das Schmalz in einem Bräter erhitzen und das Fleisch von beiden Seiten kräftig anbraten. Die Marinade durch ein Sieb in eine Schüssel gießen. Das Gemüse mit anrösten und das Tomatenmark hinzufügen. Mit der Hälfte des Sudes ablöschen und den Braten zugedeckt im Ofen (Umluft 180°C) 2 Stunden schmoren(zwischendurch wenden und etwas Sud nachgiessen). Nach 1 Stunde Brotkanten dazulegen.

Den Braten herausnehmen. Bratenrückstände am Rand des Bräters ablösen, die Sauce durch ein Sieb gießen und die saure Sahne unterrühren. Den Sauerbraten aufschneiden. Sauce extra dazureichen.

Dazu schmecken Thüringer Klöße.

Kommentare anderer Nutzer


evalima

06.01.2002 17:12 Uhr

War der lecker!!! Für´s Fleisch brauchte man kein Messer, so zart und die Soße war zum "Tellerablecken".
Grüße, EvaMaria
Kommentar hilfreich?

Sugar04

22.02.2004 13:30 Uhr

Heute gabe es den Sauerbraten einmal nach diesem Rezept und es war sehr lecker. Die Soße war klasse.

LG
Sugar
Kommentar hilfreich?

Maokochtgern

15.03.2004 08:41 Uhr

Hallo Dine...

..welch ein Zufall hab gerade am Samstag ein Stück Rindfleisch gekauft ....und dachte "mach mal wieder Sauerbraten"
... hab jetzt beim Rezepte stöbern dein lecker klingendes Rezept entdeckt...und werde das somit gleich mal ausprobieren...

Vielen Dank für die Anregung

Lg Mao
Kommentar hilfreich?

naschkatze65

26.04.2004 07:04 Uhr

Nach dem Fränkischen Sauerbraten habe ich nun auch endlich dieses Rezept probiert... Ohne viel Worte zu machen ... der Sauerbraten ist super geworden. Alle waren rundum begeistert.
Das Fleisch war sooo zart und die Sauce ... hmmmm :-)))

Vielen Dank für das Rezept

LG
naschkatze
Kommentar hilfreich?

hifi

27.05.2004 10:08 Uhr

Also ich bin immer mal auf der Suche nach einem schönen Rezept für den Sauerbraten. Werde das ausprobieren. Vielen Dank.

lg
hifi
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


probiermix

14.02.2015 19:55 Uhr

Hilfreicher Kommentar:
Um die Sauce dunkler und aromatischer zu machen, lässt man Zucker karamellisieren und löscht ihn mit der Sauce ab.
Rezept fand ich sehr gut. Habe dann aber auch noch etwas Rotwein in den Sud zum einlegen gegeben .
Kommentar hilfreich?

Monilein27

07.05.2015 13:36 Uhr

Bei uns gabs den gestern mit Semmelknödeln, sehr lecker!

Liebe Grüße
Moni
Kommentar hilfreich?

Sweetbunny4321

03.12.2015 13:59 Uhr

sehr schönes einfaches Rezept. Gerade für Koch Muffel für mich ;) das Fleisch war der Wahnsinn, nur die Soße war zu sauer. Ich werde es beim nächsten mal wie hier schon geschrieben mit Zuckerrüben Sirup probieren.
Kommentar hilfreich?

_mila_89

24.01.2016 19:25 Uhr

ich habe ihn auch nach gekocht es war echt superlecker ich habe nen bisschen weniger Essig genommen weil wir nicht gern zusauer essen sonst bombe
Kommentar hilfreich?

Sensenmann1977

31.01.2016 09:02 Uhr

Hallo,

ausprobiert ... Super lecker!!!!!

Grüße
Andy
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de