Zutaten

1 1/2 kg Rindfleisch, Rinderschmorbraten
Zwiebel(n)
Möhre(n)
Wacholderbeere(n)
Piment - Körner
10  Pfeffer - Körner
Lorbeerblätter
Gewürznelke(n)
1 EL Salz
1 EL Zucker
1/2 Liter Essig (Rotweinessig)
2 EL Butterschmalz
2 EL Tomatenmark
125 g saure Sahne
1 Stück(e) Brot(e) (Schwarzbrot)
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 2 Std. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Tage 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Essig mit gut 3/4 l Wasser in einen Topf gießen. Das Gemüse putzen und in grobe Stücke schneiden. Zusammen mit den Gewürzen, Salz und Zucker in das Essigwasser geben. Den Sud 5 Min. kräftig durchkochen und abkühlen lassen. Das Fleisch waschen und in den Sud legen, es muss ganz mit Flüssigkeit bedeckt sein. Zugedeckt 3 Tage im Kühlschrank durchziehen lassen und jeden Tag einmal wenden.

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Das Fleisch aus der Marinade nehmen und trocken tupfen. Rundum mit Pfeffer würzen. das Schmalz in einem Bräter erhitzen und das Fleisch von beiden Seiten kräftig anbraten. Die Marinade durch ein Sieb in eine Schüssel gießen. Das Gemüse mit anrösten und das Tomatenmark hinzufügen. Mit der Hälfte des Sudes ablöschen und den Braten zugedeckt im Ofen (Umluft 180°C) 2 Stunden schmoren(zwischendurch wenden und etwas Sud nachgiessen). Nach 1 Stunde Brotkanten dazulegen.

Den Braten herausnehmen. Bratenrückstände am Rand des Bräters ablösen, die Sauce durch ein Sieb gießen und die saure Sahne unterrühren. Den Sauerbraten aufschneiden. Sauce extra dazureichen.

Dazu schmecken Thüringer Klöße.
Auch interessant: